13. Februar 2011

Optimale Farbwiedergabe für Profis dank RGB-LED

Im mit LED hinterleuchteten Referenzmonitor von Dolby, der speziell für professionelle Anwendungen der Content-Erstellung konzipiert ist, erfüllen die Leuchtdioden von OSRAM Opto Semiconductors höchste technische Anforderungen. 1536 RGB-LED werden im Profi-Monitor PRM-4200 von Dolby für die Produktion und Postproduktion von Filmen und Fernsehsendungen eingesetzt und erfüllen die hohen Ansprüche hinsichtlich Farbtiefe und Farbgenauigkeit. Sie bieten außerdem einen höheren Dynamikbereich sowie tiefschwarze Farbtöne.

Dolby’s PRM 4200 Monitor – brillante Farben mit OSRAM Ceramos MultiLED [Bild: dolby]

Der Profi-Referenzmonitor PRM-4200 von Dolby, ein 42-Zoll-Display mit LED-Hinterleuchtung, ist für professionelle Anwender konzipiert, die präzise und echte Farbwiedergabewerte, einen höheren Dynamikbereich, tiefe Schwarzwerte sowie einen ausgezeichneten Grautonabgleich benötigen. Dank der LED und der Dolby-Technologien für Doppelmodulation und Kalibrierung ist das Display in der Lage, diesen Ansprüchen genügen. Konventionell hinterleuchtete Bildschirme mit Kaltkathodenröhren können dies nicht leisten. Sie stellen daher schwarze Bereiche eher dunkelgrau dar und erreichen nur eine begrenzte Farbtiefe.



Die von Dolby eingesetzten Ceramos MultiLED von OSRAM Opto Semiconductors erfüllen die hohen Anforderungen der professionellen Content-Erstellung. Die LED-Chips in rot, grün und blau sind so angeordnet, dass die Farbmischung aus vielen verschiedenen Sichtwinkeln konstant wahrgenommen wird. Die Chips sind dank ihrer geringen Größe von 3 x 4,5 x 0,9 mm ideal für flache Hinterleuchtungsanwendungen geeignet. Durch ihr Keramikgehäuse sind die LED zudem extrem langlebig und alterungsstabil und können damit mehr als 50.000 Stunden lang eingesetzt werden.

„Die Zusammenarbeit mit Dolby zeigt die hohe Leistungsfähigkeit unserer LED für die anspruchsvollen Anwendungen von Dolby. Der Trend zu LED in Display-Anwendungen ist deutlich zu sehen. Laut Schätzungen wird schon in ein bis zwei Jahren etwa die Hälfte der Fernseher mit LED ausgestattet sein“, so Winfried Schwedler, Marketing Manager bei OSRAM Opto Semiconductors.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Deutscher Lichtkunstpreis 2022 an Prof.Dr. Ulrike Gehring

Die Kunsthistorikerin Ulrike Gehring erhält den...

PLUSMINUS - Das neue Zeitalter der Beleuchtung

Plusminus ist ein Beleuchtungssystem, das...

NICHIA LED 2019F - Echte Alternative zu NAV HPS

Gemeinschaftsprojekt „Rosenheim“ leuchtet im...

Es ist „angelichtet“ – Das Programm der 7. LICHTWOCHE München steht

Vom 5. bis zum 12. November 2021 geht die 7....

Jetzt auch in Schwarz - Innovative Sensorik von STEINEL

Mit der Sortimentserweiterung von STEINEL haben...

KEA - Hört aufs Wort und macht ultra-gemütliches Licht

Perfekt für gemütliche Winterabende: Müller-Licht...

BASIC-Präsenz- und Bewegungsmelder mit IP54

Gut geschützte Effizienz für kleines Budget -...

Maßgeschneiderte ERCO Lichtlösungen für ein ikonisches Gebäude

Relighting des Düsseldorfer Schauspielhauses -...

Neues Produktportfolio SUN@HOME von LEDVANCE

Das erste Licht, das man nicht nur sehen, sondern...

CoeLux im Projekt „IdeasTrainCity“ der Deutschen Bahn

CoeLux ist Partner des futuristischen Projekts...

HANGMAN - Charme und unglaubliche Sorgfalt im Design

Das australische Leuchtenunternehmen Rakumba und...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2021

LOG 50 – Perfekte Systemergänzung



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2021

Up! Berlin - Transformation vom Warenhaus zum Workspace



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de