01. Dezember 2010

LM-80 Testreports freigegeben

LED-Lampen- und Leuchtenhersteller, die das amerikanische Energy Star Zertifikat für ihre Produkte erhalten wollen, müssen sicherstellen, dass die verwendeten LED den LM-80 (Lumen Maintenance) Testanforderungen genügen - eine Anforderung der amerikanischen Bundesumweltbehörde EPA. LM-80 Testreports liefern wichtige Ergebnisse für einen Produkt-Vergleich aller LED-Hersteller.

Zwei verschiedene LED-Typen OSRAM Opto Semiconductors haben den LM-80 Test erfolgreich bestanden – OSLON SSL (links, mit Keramik-Gehäuse) und Golden Dragon Plus (rechts, mit Kunststoffgehäuse) [Bild: Osram Opto Semiconductors]

Als einer der ersten hat OSRAM Opto Semiconductors mit gleich zwei, sehr verschiedenen Produktfamilien – OSLON SSL und Golden Dragon Plus – den LM-80 Test erfolgreich absolviert und dessen Kriterien erfüllt. Getestet wurden zwei unterschiedliche Hochleistungs-LED von OSRAM Opto Semiconductors: die Keramik-LED OSLON SSL und die Premold-LED Golden Dragon Plus. Ins Leben gerufen von der amerikanischen Illuminating Engineering Society (IESNA), bietet der LM-80 Test Leuchtenherstellern eine Orientierungshilfe, um auf Basis verlässlicher und vergleichbarer Daten Leistungsmerkmale von LED unterschiedlicher Anbieter zu vergleichen.



Zudem ist der erfolgreiche Abschluß des LM-80-Testreport Voraussetzung für die Erteilung des Energy Stars durch das EPA (Environmental Protection Agency). Ziel der LM-80 Tests ist es, mit einem verkürzten Test von 6.000 Stunden (was in etwa neun Monaten entspricht) zu demonstrieren, dass die LED in einem konsistenten industriellem Testprozedere ihre Fähigkeiten hinsichtlich des Helligkeitsverlaufs und der Lebensdauer unter Beweis stellt.

Dazu fordert LM-80 einen LED-Test bei drei verschiedenen Temperaturen. Die beiden fest definierten Temperaturen von 55°C und 85°C wurden von OSRAM um die Temperatur von 105°C ergänzt, um den Anforderungen zusätzlicher anspruchsvoller Einsatzbereiche gerecht zu werden.

„Der bestandene LM-80 Test für zwei unserer sehr unterschiedlichen LED-Produktfamilien ist ein großer Erfolg, jedoch erst der Anfang. Weitere Typen befinden sich bereits in der Testphase, so dass wir mittelfristig alle unsere Hochleistungs-LED für die Allgemeinbeleuchtung mit LM-80 konformen Anforderungen anbieten können. LED-Lampen- und Leuchtenhersteller können damit eine wichtige Vorgabe für die Energy Star Zertifizierung durch das EPA erfüllen.“, erklärt Artur Groesbrink, bei OSRAM Opto Semiconductors zuständig für Standardisierung. „Der Energy Star ist eine Voraussetzung für die Unternehmen ihre Produkte auch in den USA erfolgreich vermarkten zu können.“




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte