29. September 2022

Green update - Mit Weitblick erfolgreich zur neuen Beleuchtung

Entscheidungshilfen für die Sanierung mit Regiolux - Die EU-Verordnung „Ökodesign-Anforderungen an Lichtquellen“ untersagt den Verkauf und Einbau von Leuchtstoffröhren ab September 2023. Doch in diesem Verbot liegt auch eine große Chance: Steigende Energiepreise und staatliche Förderungen machen eine Investition in neues und umweltfreundliches Licht lohnenswerter denn je. Fachplaner und Elektro-Installateure sollten Kunden deshalb möglichst rasch über die notwendigen Umrüstungen auf umweltfreundliche Lösungen informieren.

Mit fünf neuen Broschüren bietet Regiolux Orientierungshilfen für die objektspezifische Beleuchtungs-Sanierung unterschiedlicher öffentlicher und gewerblicher Gebäudetypen [Bild: Regiolux GmbH]

Lichtbänder der Leuchtenserie alevo eignen sich für die einfache Umrüstung, sie sorgen für das richtige Lichtniveau im Klassenzimmer und für ein produktives Lernumfeld [Bild: Regiolux GmbH, Fotograf: Gerhard Hagen, Bamberg]

lowea von Regiolux lässt sich nahtlos in Deckensysteme mit sichtbaren T-Schienen integrieren und erzielt aufgrund moderner Micro-Prismen-Technik LED Bestwerte in Wirkungsgrad, Homogenität und Effizienz - bei einer Energieeinsparung von bis zu 60 Prozent im Vergleich zu konventionellen T5-Leuchten [Composing: Regiolux GmbH, Ursprungsbild: maginima, istock.com]

Schnellmontage-Lichtbänder für kostenoptimierte und ökonomische Anlagen: Das SRT-Baukastensystem lässt sich flexibel auf individuelle Anforderungen abstimmen – ideal für die Sanierung [Bild: Regiolux GmbH, Fotograf: Helmut Reisinger GmbH, Kapfenberg AT]

Die Wand- und Deckenleuchtenfamilie turas von Regiolux garantiert eine gleichmäßige Beleuchtung mit weichem blendarmen Licht - sie ist bestens geeignet für Wartebereiche in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen sowie Flure und Treppenhäuser [Composing: Regiolux GmbH, Ursprungsbild: 4th Life Photography, stock.adobe.com]

Regiolux, deutscher Hersteller mit mehr als 70 Jahre Entwicklungskompetenz und Erfahrungswissen in der objektspezifischen Beleuchtungstechnik, unterstützt seine Partner in Planungsbüros und im Fachhandwerk – für maßgeschneiderte Ergebnisse beim Umrüsten, Überarbeiten, Modernisieren, bei Sonderlösungen oder Austauschkits. Die Sanierung mit den LED-Leuchten von Regiolux erfüllt alle wesentlichen Voraussetzungen für eine energieeffiziente Sanierung, für die Betreiber Zuschüsse durch die BMU-Förderung nutzen können.



Ab sofort stellt der Lichtspezialist aus Königsberg neue Entscheidungshilfen bereit: Fünf Sanierungs-Broschüren widmen sich den individuellen Einsatzbedingungen von Regiolux Leuchten in folgenden Objektsituationen:

1.    Sanierung nach Maß - Sonderlösungen für Deckensysteme
2.    Sanierung von Bildungseinrichtungen & Sporthallen
3.    Sanierung von Büro & Verwaltung
4.    Sanierung von Industrie & Logistikhallen
5.    Sanierung von Nebenräumen

Anhand von repräsentativen Anwendungsbeispielen werden die Energie- und CO2-Einsparungen erläutert und mit Grafiken die Lichtleistungen visualisiert. Der Leser erhält weiterhin Informationen über geeignete Beleuchtungslösungen im thematisierten Einsatzbereich.

Die 6-seitigen Sanierungsbroschüren sollen den Leser inspirieren, informieren und die Vorteile aufzeigen: Die Sanierung erfolgt schnell und einfach, bei Qualität und Licht müssen keine Kompromisse gemacht, Einsparpotenziale und Fördermöglichkeiten können genutzt werden, Komfort und Effizienz steigen signifikant und sind durchweg zukunftssicher. Ob dabei lediglich ein Leuchtenwechsel 1:1 vorgenommen werden soll, ein Austausch mit Lichtplanung sinnvoller ist oder passgenaue Beleuchtungslösungen geplant sind – Regiolux unterstützt alle Vorhaben mit entsprechenden Produktlinien, Konzepten und Vorschlägen für Fördermöglichkeiten. Ein weiterer Vorteil: Der Hersteller kann die eigenen Leuchten mit Lichtströmen und Abmessungen auf die jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

Speziell für die Sanierung hat Regiolux eine eigene Landingpage gestaltet. Hier lassen sich nicht nur wichtige Informationen abrufen, sondern auch die speziell zum Thema gestalteten PDF-Broschüren mit Planungsbeispielen und Details herunterladen.

Weiterhin können sich Planer und Installateure direkt auf dieser Seite zum Web-Seminar „Innenbeleuchtung ohne Leuchtstofflampen – jetzt sanieren“ anmelden. Die nächsten Termine finden am 27. Oktober und 22. November 2022 statt.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

BOIS DE CRISTAL - Ein modulares Leuchtenkonzept von Lasvit

Der renommierte tschechische Glashersteller...

Lichtarchitekturen für Natur und Garten

Die Artemide-Outdoor-Kollektion 2024 - Wenn im...

QUADRATUBE von Sammode - Innovation trifft Tradition

Sammode präsentierte im Rahmen der Milan Design...

Jubiläumseditionen zum 150. Geburtstag von Louis Poulsen

Das 1874 gegründete Unternehmen zelebriert im...

Mean Well NFC LED-Treiber mit kompakten Abmessungen

Der Distributor Schukat nimmt die Mean Well...

Lichtumrüstung mit wenigen Handgriffen

Von einer energieintensiven, schummrigen...

ZEPHYR - Minimalismus & Flexibilität

Dynamisch, flexibel, nachhaltig - Zephyr von...

Raum für Erfolg

Neue Bürokonzepte für eine zeitgemäße...

Signify präsentiert neue Produkte, digitale Tools und neue Markenkampagne

Unter dem Titel „Make light work“ hat Signify...

EGLO PROFESSIONAL - Neuheiten garantieren optimale Beleuchtungslösungen

Sechs Neuheiten vorgestellt - Neue innovative...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2024

WALL 28 – Ein Licht für die Wand



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2024

FREE CITY FREISTADT - Zukunftsweisende Homebase



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de