12. Mai 2010

Infrarote Dragon - Dreieinhalbfache Strahlstärke bei geringerem Platzbedarf

Dank integrierter Linse bringt es die neue IR-LED SFH4236 auf mehr als die dreifache Strahlstärke der Standardbauform (SFH4232). Das leistungsstarke Bauteil mit wenig Platzanspruch erweitert die infrarote Dragon-Familie. Die neue Linse bündelt die abgegebene Infrarotstrahlung auf einen Winkel von +/-20° und ermöglicht damit eine Strahlstärke von typisch 650 mW/sr bei 1 A Betriebsstrom.

Mehr Sicherheit im Auto: Auch Fahrerüberwachungssysteme profitieren von der hohen Strahlstärke der SFH4236 und ihrem geringen Platzbedarf [Bild: Osram GmbH]

Damit eignet sich die infrarote Dragon besonders für Einsatzgebiete, bei denen gebündeltes Licht gefragt ist, aber wenig Raum zur Verfügung steht. Bisher war die Lichtbündelung bei der Dragon nur mit einer externen Linse möglich. Die Lösung mit integrierter Linse bringt neben der hohen Strahlstärke noch weitere Vorteile: Die aufwändige Linsenmontage entfällt und die neue Lösung beansprucht deutlich weniger Platz. Harry Feltges, Marketing Manager Infrarot-Bauelemente bei OSRAM Opto Semiconductors erläutert: „Die neue SFH4236 ist auch um 35 % flacher als die herkömmlichen Lösungen mit externer Linse – und sie ist für die hohen Anforderungen im Automobilbereich freigegeben.“



Die Gehäusemaße (Footprint) entsprechen denen der anderen IR-Dragon-Bauelemente, so dass bestehende Designs übernommen werden können. Auch die elektrischen Anschlußwerte sind identisch mit denen der Standardbauform.

Die IR-LED emittiert bei einer Wellenlänge von 850 nm und bildet damit einen perfekten Kompromiss zwischen maximaler spektraler Empfindlichkeit für CCD- und CMOS-Kameras und unterdrückter Sichtbarkeit für das menschliche Auge. Bevorzugte Einsatzgebiete sind optische Erkennungssysteme im industriellen und speziell im Automobilbereich. Dies sind zum Beispiel Fahrer- und Beifahrerüberwachungssysteme in PKW und LKW oder Systeme zur Überwachung des toten Winkels. Das robuste Linsenmaterial gestattet die Verarbeitung des Bauteils auch unter harten Reflow-Lötbedingungen.

Die IR-Dragon-Familie besteht derzeit aus der Standard-Version SFH4232, der Stackversion SFH4235 mit doppelter Leistung sowie der SFH4236 mit integrierter Linse. Alle drei emittieren bei 850 nm.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

GLAMOX auf der Light+Building 2024

Skandinavisches Design-Leuchten und innovative...

Wegweisendes Konzept für nachhaltigen Scheinwerfer

Der international aufgestellte...

HOBA - Industrielle Produktion auf der Suche nach der "perfekten Unvollkommenheit"

Angeregt durch das Bild eines Meteoriten, der auf...

Explosionsgeschützte LED-Rohrleuchte

Die explosionsgeschützten LED-Rohrleuchten dienen...

Mayfair Pendelleuchten beleuchten private Momente und gastronomische Genüsse

Erdtöne, glänzende weiße Keramikfliesen und...

SYNIOS P1515 - Ausdrucksstarke und dramatische Rückleuchten-Designs

Neue LEDs der SYNIOS P1515-Familie erzeugen ein...

Covestro auf der Light+Building 2024

Innovative Polycarbonate für die Licht- und...

Volle Kontrolle!

Die neuen Fassadenleuchten eye + eye control und...

TRILUX ernennt Sebastian Trägner zum Chief Technology Officer (CTO)

Erweiterung des Vorstandsteams – TRILUX gibt mit...

„Sense the power of light“ - ams OSRAM auf der Light+Building 2024

„Sense the power of light“ – unter diesem...

Neue LEDVANCE LOOP-Zentrale eröffnet

Nachhaltigkeit trifft New Work - Nach der...

SYLVANIA AREUM - Variable Einsatzmöglichkeiten und komfortables Licht

Sylvania präsentiert mit seiner neuen Areum Serie...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
März 2024

ROGGA – Elegance meets sophisticated technology



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
März 2024

Musée Savoisien Chambéry – Historische Hülle mit Künstlerischem Kern



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de