12. Mai 2010

Infrarote Dragon - Dreieinhalbfache Strahlstärke bei geringerem Platzbedarf

Dank integrierter Linse bringt es die neue IR-LED SFH4236 auf mehr als die dreifache Strahlstärke der Standardbauform (SFH4232). Das leistungsstarke Bauteil mit wenig Platzanspruch erweitert die infrarote Dragon-Familie. Die neue Linse bündelt die abgegebene Infrarotstrahlung auf einen Winkel von +/-20° und ermöglicht damit eine Strahlstärke von typisch 650 mW/sr bei 1 A Betriebsstrom.

Mehr Sicherheit im Auto: Auch Fahrerüberwachungssysteme profitieren von der hohen Strahlstärke der SFH4236 und ihrem geringen Platzbedarf [Bild: Osram GmbH]

Damit eignet sich die infrarote Dragon besonders für Einsatzgebiete, bei denen gebündeltes Licht gefragt ist, aber wenig Raum zur Verfügung steht. Bisher war die Lichtbündelung bei der Dragon nur mit einer externen Linse möglich. Die Lösung mit integrierter Linse bringt neben der hohen Strahlstärke noch weitere Vorteile: Die aufwändige Linsenmontage entfällt und die neue Lösung beansprucht deutlich weniger Platz. Harry Feltges, Marketing Manager Infrarot-Bauelemente bei OSRAM Opto Semiconductors erläutert: „Die neue SFH4236 ist auch um 35 % flacher als die herkömmlichen Lösungen mit externer Linse – und sie ist für die hohen Anforderungen im Automobilbereich freigegeben.“



Die Gehäusemaße (Footprint) entsprechen denen der anderen IR-Dragon-Bauelemente, so dass bestehende Designs übernommen werden können. Auch die elektrischen Anschlußwerte sind identisch mit denen der Standardbauform.

Die IR-LED emittiert bei einer Wellenlänge von 850 nm und bildet damit einen perfekten Kompromiss zwischen maximaler spektraler Empfindlichkeit für CCD- und CMOS-Kameras und unterdrückter Sichtbarkeit für das menschliche Auge. Bevorzugte Einsatzgebiete sind optische Erkennungssysteme im industriellen und speziell im Automobilbereich. Dies sind zum Beispiel Fahrer- und Beifahrerüberwachungssysteme in PKW und LKW oder Systeme zur Überwachung des toten Winkels. Das robuste Linsenmaterial gestattet die Verarbeitung des Bauteils auch unter harten Reflow-Lötbedingungen.

Die IR-Dragon-Familie besteht derzeit aus der Standard-Version SFH4232, der Stackversion SFH4235 mit doppelter Leistung sowie der SFH4236 mit integrierter Linse. Alle drei emittieren bei 850 nm.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte