10. Mai 2024

EXTONA - Verlässliche Beleuchtung für anspruchsvolle Industrieumgebungen

Die neue Feuchtraumleuchte EXTONA von Zumtobel eignet sich optimal für den Einsatz in explosionsgeschützten Bereichen und unter rauen Industriebedingungen. Die für ATEX-Zone 2/22 zertifizierte Leuchte ist dank besonders robuster Bauweise äußerst belastbar und gegenüber widrigsten Bedingungen wie intensiver Staubentwicklung oder starkem Strahlwasser geschützt. Zudem verfügt sie über ein stoßfestes Gehäuse sowie eine Notlichtfunktion.

Die Feuchtraumleuchte EXTONA ist nach ATEX-Richtlinie für den Einsatz in Zone 2/22 zertifiziert [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Mit Stoßfestigkeitsgrad IK 10 und Schutzart IP 66 eignet sich die EXTONA ideal für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Raue Industriebedingungen stellen hohe Anforderungen an das technische Equipment von Räumen und Hallen – vor allem an die Beleuchtung. Zumtobel präsentiert hierfür eine neue Lichtlösung, die alle Anforderungen anspruchsvoller Umgebungen abdeckt: die neue Feuchtraumleuchte EXTONA. Sie bietet auch unter härtesten Bedingungen eine zuverlässige Lichtleistung nach zertifizierten Standards.



Dazu zählt auch ein effektiver Explosionsschutz nach den ATEX-Richtlinien (ATmosphères EXplosives). Diese betreffen besondere Umgebungen, in denen dauerhaft eine explosive Atmosphäre herrscht oder kurzzeitig auftreten kann. Eine potenzielle Zündquelle wie etwa eine Leuchte könnte darin eine Detonation auslösen. Nicht so EXTONA: Als ATEX-zertifizierte Feuchtraumleuchte mit einer maximalen Oberflächentemperatur von 80 Grad ist sie für den Einsatz in Zone 2/22 zugelassen. Dabei können Dämpfe, Gase und Stäube in der Atmosphäre die Lichtqualität nicht beeinträchtigen: Mit einem Lichtstromrückgang von L85 nach 100.000 Stunden Nutzungszeit erweist sich die Leuchte als sehr langlebig, robust und damit auch kostensparend.

Dank des verlässlichen Explosionsschutzes eignet sich EXTONA als sichere Lichtlösung für alle industriellen Anwendungen und Branchen mit einem entsprechenden Gefährdungspotenzial. Dazu zählen beispielsweise Bereiche in der Automobilindustrie, in denen Benzin gelagert oder Schrott gepresst wird, Karosserien lackiert oder Lithium-Batterien hergestellt werden. Auch in Energiekraftwerken kann die Leuchte ihre Vorteile ausspielen – etwa in Maschinenräumen, Biogasanlagen, Lagerhallen für Benzin und Pellets oder in Produktionsbetrieben für Holzschnitzel. Ebenso kommt der Einsatz in der metallverarbeitenden Industrie in Betracht – und zwar überall dort, wo geschweißt, gelötet, gestrahlt, geschliffen oder lackiert wird. Zudem profitiert die holzverarbeitende Industrie von dem hohen Explosionsschutz, wie etwa im Umfeld von Sägewerken, Häckslern oder Lackierereien. Nicht zuletzt eignet sich EXTONA auch für die textil- und papierverarbeitende Branche und bietet ausreichend explosionsgeschützte Lichtleistung, beispielsweise beim Recyceln, Zerkleinern oder Schreddern von Stoffen und Papieren.

Maximaler Schutz vor Stößen, Staub und Wasser

Die Leuchte überzeugt nicht nur durch einen hohen Explosionsschutz, sondern auch durch eine enorme Belastbarkeit. So hält sie selbst starken Stößen und mechanischen Einflüssen Stand und verfügt mit IK10 über den höchstmöglichen Stoßfestigkeitsgrad. Auch ist die Feuchtraumleuchte dank Schutzart IP66 gegen herausfordernde Umweltbedingungen wie eindringenden Staub oder starkes Strahlwasser verlässlich gewappnet. Zudem verhindert das widerstandsfähige Material aus Polycarbonat mit UV-Stabilisierung ein Vergilben des Gehäuses. Darüber hinaus kommt EXTONA mit einer großen Bandbreite von unterschiedlichen Temperaturen zurecht und funktioniert in kalten Umgebungen von bis zu minus 20 Grad Celsius ebenso wie bei extremer Hitze von bis zu plus 60 Grad Celsius.

Ein weiterer Vorteil: Die Leuchte bietet ein durchdachtes Sicherheitskonzept für Notfälle und ist standardmäßig mit einer Notlichtfunktion ausgestattet. So ermöglicht die Einzelbatterieversorgung eine dreistündige Betriebsdauer. Dadurch ist auch in Ausnahmesituationen eine zuverlässige Lichtquelle gewährleistet und es stehen im Ernstfall genügend Zeit und Licht für die Evakuierung eines gefährdeten Bereiches zur Verfügung. Dank DALI-Protokoll lässt sich die Notlichtversorgung nahtlos an eine Gebäudemanagement-Software anbinden und in regelmäßigen Abständen auslesen, testen und überwachen. Die DALI-Integration ebnet zudem den Weg für eine bedarfsgerechte und individuelle Steuerung der Leuchte im Rahmen eines dynamischen, digitalen Lichtmanagements.

Höchste Effizienz gepaart mit optimaler Lichtausbeute
EXTONA verbindet eine ATEX-zertifizierte Beleuchtung mit optimaler Lichtausbeute: Regulär ist die Feuchtraumleuchte mit sechs verschiedenen Lichtstromwerten von 1.200 lm bis zu 11.000 lm erhältlich, lässt sich aber auf Kundenwunsch auf bis zu 16.500 lm upgraden – und das bei einer Effizienz von bis zu 166 lm/W. Dies reduziert den Stromverbrauch, senkt die Betriebskosten und minimiert obendrein den CO2-Ausstoß, was die Umweltbilanz von industriellen Anlagen optimiert. Während die Leuchte standardmäßig mit neutralweißer Lichtfarbe in 4.000K ausgeliefert wird, überzeugt sie darüber hinaus mit einer exzellenten Farbwiedergabe von CRI80. Dabei lassen sich dank mittelbreiter Lichtverteilung (Medium Beam) optimale Beleuchtungsstärken für industrielle Anwendungen realisieren. Und schließlich kann EXTONA auf vielfältige Art installiert werden: Ob an Decken, Wänden oder einem Mast montiert, ob Kabelaufhängung mit Drahtseil oder Kette – die Leuchte passt sich stets optimal der jeweiligen Raumsituation an.

„Mit EXTONA haben wir eine Lichtlösung geschaffen, die in einzigartiger Weise eine brillante Lichtqualität, hohen Explosionsschutz, maximale Robustheit und eine herausragende Energieeffizienz vereint. So lässt sich auch in anspruchsvollen industriellen Umgebungen ein menschenzentriertes Licht realisieren, das für ein Höchstmaß an Sicherheit und Usability sowie für eine angenehme Arbeitsatmosphäre sorgt. Mein Dank gebührt dem Projektteam, das hervorragende Arbeit geleistet hat“, erklärt Felix Breuss, Product Manager Protected Luminaires bei Zumtobel Lighting.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Wohnanlage Rütihof - 95% Energieersparnis dank Licht-Umrüstung

In der Züricher Wohnanlage Rütihof wurde die...

16. Mai - Internationaler Tag des Lichts

Jetzt auf nachhaltige LED-Beleuchtung umrüsten -...

MOVE IT PRO von XAL - One system, all spaces, no limits

Ein Lichtsystem für Gestaltungsfreiheit ohne...

Robert Diedrich ist neuer Global Head of Marketing bei WE-EF

In seiner neuen Rolle verantwortet Robert...

Drahtlose Lichtsteuerung neu gedacht

Passend zum omnipräsenten Thema Smart Lighting,...

Langlebige Downlights für den Ausbau des Changi Airport Singapur

Bei der Renovierung und Erweiterung des Terminals...

MAC Viper XIP von Martin Professional

Die nächste Generation der legendären Viper-Serie...

Artemide Unterlinden - Perfekte Symbiose aus Vergangenheit und Zukunft

Vom berühmten Designteam Herzog & de Meuron...

NEBULA - Eine neue Leuchtenkollektion von Lasvit

Der Glashersteller Lasvit, bekannt für die...

Unverzichtbare Leuchten für sommerliche Terrassen und Gärten

Die Frühjahrs-Sommer-Saison steht vor der Tür,...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2024

MOTUS LINE – Motus is Movement



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2024

Saline Royale Arc et Senans – UNESCO-Weltkulturerbe in Szene gesetzt



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de