10. Dezember 2009

Das 4-Sterne-Hotel Kaiserhof Heringsdorf mit Aufsehen erregender Fassade

Das 4-Sterne-Hotel Kaiserhof Heringsdorf auf der Ostseeinsel Usedom in Norddeutschland gehört zu den Top-Hotels der „3 Kaiserbäder“. Unlängst wurde es um ein großes Glasgebäude mit 300 m² Grundfläche, das „Forum“, erweitert. Dieses Erweiterungsgebäude wird für eine Vielzahl kultureller Events wie Ausstellungen, Präsentationen, Konzerte, Empfänge etc. genutzt, dient jedoch auch als imposante Empfangshalle des Kaiserbädersaales, eines historischen Kursaales mit 450 m² Fläche und einer 100 m² großen Bühne.

Das neue Forum mit Dachgartencafé [Bild: Malte Joergens]

Blickfang für die Forumsarchitektur auf der Promenade [Bild: Malte Joergens]

Vordringliche Aufgabe war es, die elegante Struktur der zierlichen Decke zu erhalten [Bild: Malte Joergens]

Martin Inground 200™ [Bild: Malte Joergens]

Das neue Forum mit Dachgartencafé und direktem Zugang zur Strandpromenade schafft mit seiner modernen Architektur eine einzigartige Atmosphäre. Zwölf dekorative Säulen und eine gläserne Grundstruktur formen die transparente, unverwechselbar ästhetische Front.

Um Veranstaltungen jedweder Art ausrichten zu können, schlug Planungsingenieur und Beleuchtungsdesigner Malte Joergens dem Architekten Gerd Seele eine kreative visuelle Lösung aus dem Hause Martin Professional vor.

Seele beauftragte die Firma Amptown System Company (ASC) mit der Installation von je drei Martin Inground 200 Farbwechslern an der Basis jeder der zwölf Säulen, um je nach Bedarf Akzente mittels Licht setzen zu können. Der Martin Inground 200 ist ein voll wetterfester, programmierbarer Scheinwerfer mit hoher Lichtintensität, Vollspektrum-CMY-Farbmischung und Helligkeitssteuerung von 0 – 100%.

Joergens Beleuchtungskonzept beinhaltete einen Blickfang für die Forumsarchitektur auf der Promenade, der jedoch gleichzeitig auch den funktionellen Erfordernissen des Raums entsprechen sollte. Vordringliche Aufgabe war es, die elegante Struktur der zierlichen Decke zu erhalten und nicht durch die Installation von Scheinwerfern zu verunstalten.



„Bei meiner Suche nach einer geeigneten Leuchte, die nur eine Bodeneinbauleuchte sein konnte, stieß ich schnell auf den Martin Inground 200“, führt Joergens aus. „Er ist ebenso praktisch wie anpassungsfähig, gleichzeitig bringt er genügend Helligkeit in den Raum und bietet vielschichtige Farbprogramme für unterschiedlichste Konstellationen.“

Im Alltagsbetrieb kann ein hausinternes Technikerteam mittels eines DMX-Playbackgerätes diverse Standardbeleuchtungsstimmungen abrufen. Für größere Events oder komplexe Shows lässt sich über ein zusätzlich vorhandenes DMX-Interface eine Beleuchtungskonsole integrieren. Für die Eröffnung zum Beispiel wurde eine festliche Gala-Lightshow mit mehr als 100 Beleuchtungs-Looks programmiert.

„Trotz umfangreicher Recherchen ist es mir nicht gelungen, einen Scheinwerfer einer anderen Marke zu finden, der in Bezug auf Lichtintensität, Kompatibilität (DMX-Interface, Adressierbarkeit), Vielseitigkeit (Farbmischung ohne Ende, Dimmer, echtes Weiß) und Wirtschaftlichkeit (geringer Energieverbrauch) mit dem Martin Inground 200 vergleichbar wäre“, bekundet Joergens.

Von essentieller Wichtigkeit war die bündige Montage aller Ingrounds im Marmorfußboden ohne sichtbaren Spalt. Um diese Herausforderung zu meistern, wurden alle Inground-Einbauhülsen ein paar Millimeter gekürzt, so dass die Abschlussringe den Marmorboden ein wenig überragen und die Inground-Einbauhülsen in sich aufnehmen und verdecken.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Neues Spektralradiometer CAS 140D für herausfordernde SSL-Messaufgaben

Instrument Systems zeigt auf der LpS Bregenz vom...

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte