25. Januar 2011

Gleichmäßigeres Leuchtfeld

Martin Professionals neuer Fixture Beam Analyzer (FBA) analysiert mit Hilfe einer gebräuchlichen Webcam die Flächenausleuchtung eines Scheinwerfers. Dies gewährleistet eine einfachere und genauere Lampenjustierung und dadurch ein gleichmäßigeres, einheitlicheres Leuchtfeld.

Der Martin Fixture Beam Analyzer™ sorgt für ein gleichmäßigeres Leuchtfeld [Bild: Martin Professional GmbH]

Der FBA besteht aus einer Software und einem Set von drei unterschiedlich abgestuften Dimmerfiltern, das direkt an einer Logitech Pro 9000 Webcam montiert ist. Die Lichtleistung wird gemessen und eine Sequenz detaillierter Photometriedaten in Echtzeit generiert. Diese Daten beschreiben das Gleichmäßigkeitsniveau des Licht-Outputs eines Scheinwerfers. 



Mit ihrer Hilfe kann der Benutzer ganz einfach die Auswirkung von Scheinwerfer- und/oder Lampenjustierungen auf das Leuchtfeld nachvollziehen.

Die detaillierte optische Kontrolle des Beams an einem Computermonitor gestattet eine weit präzisere Justierung und enthebt Sie der unangenehmen Aufgabe, direkt in das Leuchtfeld sehen zu müssen – Schluss mit verschwommener Sicht und schmerzenden Augen nach dem Einrichten mehrerer Scheinwerfer.

Der FBA gestattet jedoch nicht nur schnellere und genauere Lampenjustierungen, sondern auch gleichförmigere Beams beim Einsatz multipler Scheinwerfer. Präziser justierte Lampen lassen Scheinwerfer überdies effizienter und mit maximaler Leistung arbeiten.

Der Fixture Beam Analyzer ist ein großer Gewinn für Verleihbetriebe, die auf dauerhafte 100-prozentige Performance ihrer Geräte angewiesen sind, für Theater, die auf Spitzenbeleuchtungsqualität achten, oder schlicht für alle, die darauf Wert legen, dass ihre Scheinwerfer stets funktionieren wie fabrikneue Geräte. Als besonders nützlich erweist sich der FBA bei der nach einem Leuchtmittelwechsel fälligen Lampenjustierung. Aber auch in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen sowie Fertigungsstätten ist er ein wertvolles Tool, das bei Wash- und Profilscheinwerfern gleichermaßen einsetzbar ist.

Der FBA ist einfach zu bedienen, ohne jegliche Vorerfahrung oder besondere Einweisung. Das erzielte Ergebnis ist stets entsprechend – es hängt nicht vom  Benutzer ab. Dieser Umstand bürgt für Konsistenz in punkto Lampenjustierung und gleichförmigere Leuchtfelder bei größeren Scheinwerferansammlungen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

NILE - Ein Gleichgewicht der Gegensätze

Rodolfo Dordoni erneuert den experimentellen...

Mehr als 30 Jahre Architekturlichtplanung

Band 5 der Werkberichtreihe von Licht Kunst Licht...

Minimal Impact – Maximum Output

Ein visionärer Architektur-Prototyp mit...

Positive Weichenstellungen bei Sylvania in Erlangen

Die bevorstehenden europäischen Lampenverbote...

TUBE LIGHT - Design-Ikone in neuer Ausführung

Ein radikales Statement und eine Ikone der...

Neuer Umgebungslicht- und Näherungssensor von ams OSRAM

Genaues Farb- und Helligkeitsmanagement in...

Bauprojekt Koralmbahn Granitztaltunnel - Sicherheit im Untertagebau

Zumtobel bringt das Internet der Dinge unter Tage...

TONDA - Ein magisches Gleichgewichtsspiel wird zum Blickfang

Die neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Stilvolle Beleuchtung im «Vieux Valais»

Einzigartiges Wechselspiel von Licht und Schatten...

Es hat den Dreh raus

Rutronik vertreibt das Raystar OLED mit...

„Die perfekte Beleuchtung einer Pflanzenwand“

Das neue ERCO Whitepaper - Ein wichtiger...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2022

MANIFESTO – Ästhetische Ausgewogenheit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2022

HeidelbergCement - Ein Ort der Interaktion



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de