28. Oktober 2010

Wehranlage Baldeneysee: Kunst ist Energie – Energie ist Bewegung

Das Ruhrgebiet hat in den vergangenen Jahrzehnten sein Gesicht verändert. Dieses neue, und vor allem alte Denkmuster abstreifende Gesicht, präsentiert sich zur Ruhr.2010 mit Essen als Europas Kulturhauptstadt in einer experimentellen Symbiose aus Kunst, Energie und Wissenschaft.

Die Effektbeleuchtung wurde ausschließlich mit indirekt und blendfrei eingesetzten LED RGB Leuchten umgesetzt [Bild: Christian Mentrup, NextMove]

Insgesamt setzen 68 Langfeldleuchten, Schutzklasse IP 66, auf eine Gesamtlänge von 156 m, die Hauptträger der Fußgängerbrücke in Szene [Bild: Christian Mentrup, NextMove]

Der Baldeneysee wird als Standort der „Ruhr – Atoll“ - Installation im besonderen Maße zur Plattform für Kunst und Kultur im öffentlichen Raum des Ruhrgebietes. Um so mehr er dem Slogan Kunst & Energie gerecht wird, da neben der künstlerischen Ausarbeitung der Atolle, die Energie in Erschaffung und Nutzung eine wesentliche Rolle spielt.
Nahtlos fügt sich in dieses Konzept die Präsentation der generalüberholten Wehranlage und deren vom See aus sichtbar in Farbe getauchten Brückenfassade ein, die als Würdigung eines Jahrhundertbauwerkes der Region und deren Architektur steht.



Der Gedanke der szenischen Darstellung eines Lichtbogens von Ufer zu Ufer nahm schon vor zwei Jahren, mit Beginn der Revitalisierungsphase, Gestalt an. Projektleiter Ulrich Rudzinski als Ideenbereiter zusammen mit Lichtdesigner Marco König von König electric light aus Arnsberg und Christian Mentrup von NextMove aus Münster, der während dieser Zeit die technische Konzeption und beratende Funktion einnahm, als auch die enge Kooperation mit Martin Professional, ermöglichte sehr frühzeitig eine planbare Umsetzungsvariante, die auf LED RGB Leuchten beruht. In diesem Kontext stand besonders für Ulrich Rudzinski vom Ruhrverband eine umwelt- und artenfreundliche Umsetzung, die auf ein UV- und IR- freies Beleuchtungssystem zurückgreifen kann, im Vordergrund.

Der Baldeneysee ist seit 1933 als Stausee wichtiger Teil der Gewässerreinigung des Ruhrgebiets und mit dem am See platzierten Wasserkraftwerk, ein bis heute überragender ökologischer Energieerzeuger.Als Investor, Betreiber und Auftraggeber hat der Ruhrverband seit nunmehr 90 Jahren ein stets zuverlässig funktionierendes Netzwerk der Wasserwirtschaft geschaffen, das in Fachkreisen weltweit Beispiel und Vorbild geworden ist. Gleichwohl nehmen sowohl der Ruhrverband als auch der Co- Investor, der Energieerzeuger RWE AG, ihre ökologische  und   den öffentlichen Raum gestaltende Verantwortung sehr ernst.

Heute präsentieren sich der See und das angrenzende Umland vor allem als Naherholungsziel mit einer Vielzahl an Freizeitangeboten rund um den Wasser- und Wandersport. So erhält der Baldeneysee auch über die „Ruhr-Atoll 2010“ mit der neu inszenierten Wehranlage einen attraktiven Eycatcher, der symbolisch für Kunst, Energie und Wissenschaft steht.

Die Effektbeleuchtung wurde ausschließlich mit indirekt und blendfrei eingesetzten LED RGB Leuchten umgesetzt, die erste europaweite Outdoorinstallation mit Tripix von Martin Professional aus Dänemark. Insgesamt setzen 68 Langfeldleuchten, Schutzklasse IP 66, auf eine Gesamtlänge von 156 m, die Hauptträger der Fußgängerbrücke in Szene. Das Tripix™-System besteht aus modularen Einheiten, die auf Single Lens-Tricolor-RGB-Mischung basieren, welche die Farben noch innerhalb der Linsen mischt. Ein Farb-Wash-System, das eine gleichmäßige Farbverteilung auf Oberflächen liefert und dadurch die unschönen Farbsäume bzw. Farbschatten unterbindet.

Die via DMX gesteuerte Tripix-Leuchte bietet intuitive RGB-Farbsteuerung wie auch HSIC-Farbsteuerung zur einfachen Regelung der Farbtemperatur. Die Steuerung der Lichtszenen und die zeitliche Abrufbarkeit erfolgt mit einem Butler XT aus dem Haus E:CUE. Eingegliedert in den Schaltschrank der Leitwarte mit externem Bedienterminal haben neben der Kalenderfunktion die Mitarbeiter der Wehranlage die Möglichkeit optional unter den verschiedenen Stimmungen zu wählen und diese für Events gesondert abzurufen.

Die Farbverläufe unterliegen vier konzeptionellen Designblocks die in ihrem Farb- und Zeitgefüge für Frühling, Sommer, Herbst und Winter stehen. Erweiternd gibt es eine Szenenprogrammierung im Rahmen der Sonderschleusung. Entsprechend internationaler Schleusensignalgebung wird bei Einfahrt des Schiffes die Fassade in Grüntönen und bei stattfindender Schleusung in roten Farbverläufen dargestellt. Zudem gibt es eine Lichtstimmung, die in Abhängigkeit zu einem Windstärkemesser bei rauer See, das Fassadendesign als stürmische Wellenbewegung interprätierbar werden lässt. Abgerundet wir das Konzept durch zwei LED RGBAW Strahler Martin Exterior, die auf der Rückseite der Wehranlage beide Brückenköpfe, jeweils links und rechts der Wehrwalzen farblich akzentuieren und in der Farbwahl mit dem Frontdesign harmonieren.

Die Verkehrsflächen der Fußgängerbrücke wurden mit Wegeleuchten ausgestattet, die warmes Weißlicht abgeben und somit für ein attraktives Gesamtbild sorgen.Die Geradlinigkeit  der Inszenierung, in direkter Wechselwirkung zur Farbwahl und deren Tempiwechsel bedingte Weichheit, binden die Installation elegant in das sie umgebende Landschaftsbild ein. Ulrich Rudzinski, Christian Mentrup und Marco König sehen in ihrem Projekt die Leitideen von Energie als „Kunst in Bewegung“ optimal umgesetzt.

In enger Zusammenarbeit mit der Installations- und programmierungsausführenden Firma NextMove aus Münster, entstand ein Objekt, welches Maßstäbe im öffentlichen Raum setzt, und das weit über den häufig ausschließlich gestellten Werbeauftrag hinaus.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

Glamox i41 – Langlebige LED-Module für effiziente Stallbeleuchtung

Glamox stellt eine neue LED-Leuchte speziell für...

Ein Streifen – Alle Weißtöne

Das komplette Weißspektrum in einem LED-Streifen...

LOGIC – Neue Beleuchtungslösung ohne Anfangsinvestition

Steigende Energiepreise, strengere...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte