12. Februar 2011

Bayerischer Filmpreis vertraut auf Martin Professional

Am 14. Januar fand im Prinzregententheater in München die 32. Verleihung des bayerischen Filmpreises statt. Die Veranstaltung ist sehr glamourös und gleichzeitig eine der größten Live-Produktionen des Bayerischen Rundfunks.

[Bild: Martin Professional A/S]

[Bild: Martin Professional A/S]

[Bild: Martin Professional A/S]

Das Lichtkonzept von Markus Müller (BR) wurde von der Media Resource Group aus Crailsheim umgesetzt. Der bayerische Rundfunk setzte, wie bereits in den Jahren zuvor, auf die zuverlässigen Multifunktionsscheinwerfer und neueste LED-Technik von Martin Professional, einem der Weltmarktführer für intelligente Beleuchtung und LED-Displaysysteme. Zum Einsatz kamen neben umfangreichem Effektlicht die neue LED-Wand EC-20 ™ sowie die neue LC Plus Serie™ von Martin Professional.



Die EC-20 ™ ist eine LED-Wand mit 20 mm Pixelpitch. Sie entspricht der Schutzart IP65 für den Einsatz im Außenbereich. Durch das Stecksystem wird keine externe Verkabelung zwischen den Elementen benötigt. Somit fällt eine häufige Fehlerquelle aus. Die LC Plus verfügt über 40 mm Pixelpitch und entspricht ebenfalls der Schutzart IP65 für den Außenbereich. Beide Systeme werden über das P3-Protokoll von Martin Professional über einen P3-Server mit integriertem Genlock-Anschluss gesteuert.

Die LED Wände wurden in acht, unabhängig voneinander fahrbare Segmente unterteilt. Während der Verleihung wurde die aktuelle Kategorie gezeigt, während der Show-Acts von Max Mutzke und Zucchero wurden die Wände als dynamisches szenisches Element verwendet.
Werner Butscher, der Produktionsleiter der Media Resource Group zu den LED-Wänden von Martin: „Während der gesamten Produktionsdauer traten keinerlei Probleme mit den LED-Wänden auf. So macht es Spaß: Aufbauen, in überragender Qualität produzieren, abbauen.“

Während der zweistündigen Live-Sendung wurden u.a. Tom Tykwer für die Beziehungskomödie „Drei“, Florian David Fitz gleich zwei Mal für „Vincent will meer“ und Sophie Rois als beste Darstellerin ebenfalls für „Drei“ ausgezeichnet. Hannelore Elsner erhielt den Ehrenpreis, der durch den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer verliehen wurde.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Licht von der Decke – Systematisch weitergedacht

Die neuen DAC100 Decken- und DAS100 Pendel- und...

Was die Verpackung verrät

Neues EU-Energielabel für Leuchtmittel - Zum 1....

RAIDEN - Schlankes Flutlicht für anspruchsvolle Umgebungen

Sylvania präsentiert ein neues Mitglied seiner...

Wandelbares Licht für die Expo Dubai

Lichterlebnisse der Zukunft von vanory im...

CoeLux - Neuheiten mit Smart Sky Technologie

Die Kollektionen CoeLux können in diesem Jahr mit...

LEDS C4 eröffnet Design- und Innovationszentrum in Madrid

LEDS C4 setzt seinen Wachstumskurs fort und...

Midgard MODULAR – Klassiker in der Herz&Blut Edition

Klassiker in neuem Kleid - In Kooperation mit dem...

ALTIS – Kontrolliertes Licht. Maximale Leistung

Lichtleistung von bis zu 217.000 lm - Thorn...

Staatlicher Zuschuss für energetische Gebäudesanierung

Nur 3,7 Prozent der BEG-Förderanträge kommen von...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
November 2021

VIOR ACOUSTIC – Licht und Ton in Harmonie



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
November 2021

VAKWERKHUIS Delft - Im Kesselhaus wird wieder Dampf gemacht



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de