26. April 2024

The Orac Experience - Die Kunst der Atmosphärengestaltung

Orac Decor hat in Barcelona seinen ersten internationalen Showroom eröffnet, entworfen von The Room Studio. Mit der Präsentation der neuesten Trends der Branche bietet das als immersive Erfahrung im Bereich Innenarchitektur konzipierte Orac Experience Center einen revolutionären Treffpunkt für Fachleute atmosphärischer Gestaltung. Das traditionelle Showroom-Konzept wurde hier völlig neu definiert, und jeder Bereich wurde so gestaltet, dass Technologie und Tradition, Innovation und Dekoration perfekt ineinandergreifen, wobei man mit Vibia den idealen Partner für die Beleuchtung des gesamten Projekts gefunden hat.

Afrika [Bild: Javier Márquez, Orac]

Afrika [Bild: Javier Márquez, Orac]

Musa [Bild: Javier Márquez, Orac]

Tempo [Bild: Javier Márquez, Orac]

Plusminus [Bild: Javier Márquez, Orac]

North [Bild: Javier Márquez, Orac]

Origami [Bild: Javier Márquez, Orac]

Duo [Bild: Javier Márquez, Orac]

Kontur [Bild: Javier Márquez, Orac]

Mayfair [Bild: Javier Márquez, Orac]

Durch die völlig neue Art der Präsentation der verschiedenen Orac Dekorprodukte erreicht The Room Studio eine komplexe Inszenierung mit sechs unterschiedlichen atmosphärischen Bereichen, die jeweils eine eigene, völlig unabhängige Persönlichkeit aufweisen. Monochromatische Räume mit einfacher, eleganter Beleuchtung sorgen für visuelle Ausgewogenheit und garantieren, dass das Produkt stets im Mittelpunkt des Geschehens steht.



Schon beim Betreten des Orac Experience Center wird von „The Cove', einer Art Grotte, ein deutliches Statement gesetzt. Deren schallabsorbierende akustische Formteile in der Farbe Nude, die einen lamellenartigen Tunnel bilden und von der Straße aus sichtbar sind, lassen eine gedämpfte Atmosphäre entstehen. Zwei Musa-Tischleuchten des Note Design Studio lenken mit ihrer zarten, der Natur nachempfundenen Formgebung den Blick des Besuchers auf den hinteren Teil der Empfangstheke und ziehen ihn damit unwillkürlich in die Tiefe des Raums. Wie eine Muschel, die in ihrem Innern eine Perle birgt, vervollständigt Musa die organische Ästhetik der Grotte, indem sie mit ihrer weichen, abgerundeten Form ein intimes Licht auf die Szene wirft und eine zu direkte Beleuchtung vermeidet.

Der „The Exhibition Room" präsentiert Oracs bekannteste und emblematischste Leisten und Zierelemente in einer nüchternen, aber dennoch eleganten Umgebung. Auf der einen Seite des Raums laden drei Monitore zu einer einzigartigen audiovisuellen Erfahrung ein, während sich auf der anderen Seite schlanke, schwarze Tische aneinanderreihen, die mit Africa Tischleuchten dekoriert sind. Die Leuchten, ein Entwurf von Francisco Gornez Paz, sind aus einem einzigen Stück reinen Aluminiums geformt, dem die Monomaterialität Afrikas strukturiertes Gewicht und skulpturale Qualität verleiht, ganz in Einklang mit der sie umgebenden Dekoration. Durch die Kombination aus Formenreichtum und fokussierter, hoher Beleuchtungsstärke erzeugt jede Leuchte innerhalb des Raums eine Art Mikroraum, der die Tische zu einem Blickfang von besonderem Interesse werden lässt.

Der „The lmmersive Room" wird nun wieder monochromatisch, diesmal in Grüntönen, wobei die Orac Produkte, die von innovativen audiovisuellen Erfahrungen begleitet werden, ganz im Vordergrund stehen. Eine an einem schlanken Kabel von der Decke herabhängende Vibia-Pendelleuchte betont die vertikalen Linien des Wandpaneels, das eins der Badezimmer schmückt. Tempo, ein Design von Lievore Altherr, das mit den Effekten partieller Lichtdurchlässigkeit experimentiert, verwandelt die klassische Bistrokugel in ein zartes Milchglasoval, das vom Spiegel reflektiert wird, und ein Gefühl von Ruhe vermittelt, wobei die nostalgisch anmutende Silhouette einen nuancenreichen 360-Grad-Lichtschein projiziert.

Plusminus, ein Entwurf von Stefan Diez, schafft eine warme, informelle Atmosphäre und passt damit ausgezeichnet zu „Le Club", einem komfortablen Bereich, der für VIP-Events konzipiert wurde. Diez' Neuinterpretation der Rosette beleuchtet den zentralen Tisch in lockeren, zwanglos angeordneten Bögen, wobei die plastische Präsenz der Leuchte und das mattschwarze Finish mit dem weichen Beige der Umgebung kontrastieren. Eine Reihe von Leuchtkugeln sind über ein einzigartiges Textilband miteinander verbunden, das über mehrere Verbindungselemente aus einem einzigen elektrischen Anschlusspunkt ein- und austritt und so eine einheitliche dynamische Installation bildet.

In Kohärenz mit der schnörkellosen Eleganz von „Le Club" hat sich The Room Studio zur Beleuchtung des Sofabereichs für die Stehleuchte North von Vibia entschieden. Die Leuchte, ein Entwurf von Arik Levy, verfügt über eine einzigartige Doppelhalterung, die durch ein Gewicht am Boden befestigt ist. In einem dynamischen System verstellbarer Leuchtelemente hängen die konischen Schirme, die die Lichtquelle enthalten, von der Spitze eines schlanken Kohlefaserstabs herab. Der Winkel jedes Schirms erzeugt einen fokussierten Downlight-Pool, wobei die Neigung der Stäbe elegante Linien über den Raum verteilt.

Ein kleiner Innenhof mit Tageslicht -ein Tribut an die Stadt Barcelona- verzaubert mit seinem hydraulischen Fliesenbodenbelag in Grün und Terrakotta. Origami, ein von der japanischen Papierfaltkunst inspirierter Entwurf Rcrnon Esteves, sorgt hier nicht nur für eine sanfte Außenbeleuchtung, sondern dient gleichzeitig als beeindruckende Kunstinstallation. Das Licht der Leuchtskulpturen, die wie Efeu an der Wand emporklettern, strahlt sanft über die Ränder einer jeden Skulptur und erzeugt so faszinierende Schattenspiele an den Wänden.

Nach dem Aufstieg über die Treppe erreicht man den Bürobereich, wo Oracs charakteristische Farben subtil in die Regale integriert sind, während die meisten Wände beige blieben. Zwei Duo-Deckenleuchten von Ramos & Bassols bringen natürliche Wärme in einen intimen Tagungsraum. Die sanften Formen der aus gemasertem Eichenholz und matt lackiertem Aluminium handgefertigten Leuchten sind die perfekte Ergänzung zu den Orac Wandpaneelen und Zierleisten; dabei strahlen die weichen Holzinnenflächen der Deckenleuchten eine wohltuende, alles umhüllende Atmosphäre aus.

Ein separater Bürobereich wird durch eine beeindruckende Pendelleuchte aus der Werkstatt Sebastian Herkners buchstäblich zum Leben erweckt. Kontur, ein voluminöser, zylinderförmiger Glasdiffusor, der von einem eleganten, schwarzen Rahmen umgeben ist, birgt in sich die LED-Lichtquelle. Der an nahezu unsichtbaren Kabeln angebrachte Diffusor hängt mit seiner gewölbten Form wie frei im Raum schwebend über dem schweren Holzschreibtisch und sorgt für eine intime, ausgewogene Beleuchtung.

„Wir haben uns für Produkte von Vibia entschieden, weil sie in der Lage sind, Räume zu kreieren, die den höchsten Ansprüchen gerecht werden, weil sie über eine außergewöhnliche Kompetenz in der Fokussierung von Licht verfügen, und weil sie sich hervorragend an in den Raum integrierte Automatisierungssysteme an passen können." Meritxell Ribe und Josep Puigdomenech, The Room Studio.

Zum Schluss verleiht eine einzelne Mayfair Tischleuchte einem etwas abseits stehenden Beistelltisch ein elegantes, gepflegtes Flair. Mayfair, ein Design von Diego Fortunato, kombiniert pure Ästhetik mit modernster Technologie und macht die als Kultobjekt verehrte Bouillote-Leuchte aus dem 19. Jahrhundert so zu einem Produkt unserer Zeit. Die schlanke Form der Leuchte mit dem glänzenden Kuper-Finish bildet einen idealen Kontrast zur Struktur des Armsessels und unterstreicht perfekt die vertikalen Linien des Orac Wandpaneels dahinter.

„Vibias klare, schlichte, von Verzierungen freie Formen fügen sich ideal in die Ästhetik ein, die wir gesucht haben." Meritxell Ribe und Josep Puigdomenech, The Room Studio.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Starke Präsenz in bester Nachbarschaft in Stuttgart

Ein Delta Light-Studio gibt es seit Mai in der...

Feuchtraum-Rohrleuchte tubolin von Regiolux

Neue Beleuchtungslösung für schwierige Umgebungen...

Neue Hochleistungs-LED von ams OSRAM

Energieeffizienz mit exzellentem Pflanzenwachstum...

TRILUX E-Line Pro – Die nächste Lichtband-Generation

Seit über 30 Jahren setzt TRILUX mit dem E-Line...

Insta GmbH bringt CSA-zertifiziertes Matter Modul auf den Markt

Das batteriebetriebene Push Button Module ist das...

LOJA - Lenkbares Licht in weich geschwungener Form

Anlässlich der 3daysofdesign 2024 stellt Midgard...

LEDVANCE gewinnt German Innovation Award 2024 für EVERLOOP Linear Indiviled

Die Auszeichnung hebt das Engagement von LEDVANCE...

LED-Schaltschrankleuchte SL 025 - Die All-in-one Lösung von STEGO

Die STEGO Elektrotechnik GmbH erweitert ihr...

BerlinBioCube - Einheit von Licht und Architektur

Innovatives Bauprojekt mit LTS Lichtlinien - Die...

FORTEC Power erweitert sein Programm der LED-Stromversorgung

Die aktuellen MEAN WELL LED-Netzteile der...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juni 2024

NEBBIA – Spannende Wirkung & hoher Wiedererkennungswert



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juni 2024

SANXINGDUI MUSEUM - Ein Bekenntnis zur Bewahrung der Kultur



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de