24. Mai 2012

Evolutionssprung nach vorn

Überraschend anders im Design, jedoch unverkennbar mit dem genetischen Code von Nimbus ausgestattet – so zeigten sich die neuen LED.next-Leuchten des Stuttgarter Unternehmens auf der Light+Building 2012. Die Stars unter den Innovationen sind die skulpturhafte Squeeze und die extrem reduzierte Roxxane.

Bei Squeeze verbindet sich eine perfekt geformte, weich fließenden Oberfläche harmonisch mit modernster und effizienter LED-Technologie [Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Bei Squeeze verbindet sich eine perfekt geformte, weich fließenden Oberfläche harmonisch mit modernster und effizienter LED-Technologie [Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Bei Squeeze verbindet sich eine perfekt geformte, weich fließenden Oberfläche harmonisch mit modernster und effizienter LED-Technologie [Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Bei Squeeze verbindet sich eine perfekt geformte, weich fließenden Oberfläche harmonisch mit modernster und effizienter LED-Technologie [Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Bei Squeeze verbindet sich eine perfekt geformte, weich fließenden Oberfläche harmonisch mit modernster und effizienter LED-Technologie[Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Roxxane Office erfüllt die Empfehlung des VBG für Teilflächenbeleuchtung bei Büroarbeitsplätzen [Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Roxxane Home eignet sich durch ihre hohe Beweglichkeit perfekt als Leseleuchte [Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Roxxane bietet als erste LED-Arbeitsplatzleuchte eine berührungslose Gestensteuerung zum Ein- und Ausschalten [Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Aufeinander abgestimmte Friktionsscharniere ermöglichen es, die Leuchte Roxane manuell und leichtgängig in jede Position zu bringen [Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Roxxane Office erfüllt die Empfehlung des VBG für Teilflächenbeleuchtung bei Büroarbeitsplätzen [Bild: Nimbus Group GmbH/Visualisierung DesignRaum]

Vorgestellt wurden unter zahlreichen Nimbus-Leuchtenneuheiten Squeeze, eine skulpturhafte und formal außergewöhnliche Pendelleuchte des international renommierten Designers Karim Rashid. Erstmals zu sehen war auch Roxxane, eine reduzierte, neuartige Arbeitsplatztischleuchte mit technischen Besonderheiten, entwickelt und gestaltet von dem Berliner Designer Rupert Kopp.



Beide Entwürfe basieren auf dem umfangreichen Know-how im LED-Bereich, das sich die Stuttgarter Nimbus Group in mehr als 10 Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit erworben hat.
Für Nimbus-Gründer, Geschäftsführer und Architekt Dietrich F. Brennenstuhl liegt in der Kooperation mit den externen Designern Karim Rashid und Rupert Kopp eine große Faszination. "Während die puristische und sehr funktonal wirkende Roxxane sozusagen ohne Bruch die evolutionäre Gestaltungslinie von Nimbus fortführt, ist Squeeze ganz anders: wild, unbeherrscht und wie ein Farbklecks auf einer weißen Leinwand, charakterisiert Dietrich F. Brennenstuhl die beiden neuen Entwürfe. Mit der sinnlich ansprechenden Squeeze bietet Nimbus nun auch ein passendes Lichtobjekt für private Interieurs an.

Brillant und skulpturhaft
In der fein modellierten und brillant wirkenden Squeeze sieht Dietrich F. Brennenstuhl einen neuartigen Designansatz, der das umfangreiche Nimbus-Programm bereichert. Squeeze hat einen großen Auftritt und eignet sich hervorragend für die Inszenierung im Raum – ganz anders, als es bei fast allen anderen, dezenten und nahezu immateriell wirkenden Nimbus-LED-Leuchten der Fall ist. "Gemeinsam mit Karim Rashid haben wir eine sehr körperhafte Leuchte kreiert, die das Licht im Raum als dekoratives Lichtobjekt behauptet", begeistert sich Dietrich F. Brennenstuhl. Die von Nimbus eingesetzte LED.next-Technologie ermöglichte es dem New Yorker Designer, eine formal sehr freie, unkonventionelle und expressive Leuchte zu gestalten. Squeeze gibt es als Pendel- und Wandleuchten in Schwarz oder Weiß hochglanz – in allen Varianten haben sie eine starke Ausstrahlung, sei es als einzelnes Lichtobjekt oder in einer Gruppierung. "Whether seen as a singular fixture or grouped together, the surfaces morph and undulate, creating a beautiful landscape", so beschreibt Karim Rashid die Wirkung seines Entwurfs im Raum.

Äußerst anziehend wirkt der tiefe Glanz der perfekt geformten, weich fließenden Oberfläche, der sich harmonisch mit modernster und effizienter LED-Technologie verbindet.
Bei Squeeze wird erstmals der von Nimbus neu entwickelte "Softlight Diffusor" eingesetzt. Gestalterisch inspiriert durch die formal bekannten Module der Q Serie, verströmt der Softlight Diffusor ein noch weicheres Licht und schafft eine angenehme Lichtatmosphäre gerade im Wohn- oder Loungebereich.
"Wie bei keiner anderen Nimbus LED-Leuchte zeigt sich die dynamische Beziehung zwischen dem Leuchtenkörper und dem Lichtelement – das heißt dem Diffusor – deutlicher als bei der Squeeze", charakterisiert Dietrich F. Brennenstuhl die neue Leuchte. Die weiche, flieflende Formensprache des Leuchtenkörpers geht sanft in die Oberfläche des Softlight Diffusors über, so dass formal ein äußerst harmonisches Gesamtbild entsteht.
Der neue Nimbus Softlight Diffusor trägt die unverwechselbaren Merkmale des Q-Moduls und ist mit 36 LEDs ausgestattet, hat jedoch statt der ursprünglich sehr präzise gefrästen Kegelsenkungen sanft gerundete Kantenverläufe. Diese nun entstandene, etwas weichere Kontur bewirkt, dass das austretende Licht ausgesprochen weich und gleichmäflig ist – und somit prädestiniert für stimmungsvolle Orte wie Bars, Lounges und private Interieurs.

Extrem smart und innovativ – Roxxane, die neue Tisch-, Lese- und Arbeitsleuchte
Die lichttechnische Kompetenz von Nimbus zeigt sich auch bei der neuen Arbeitsplatztischleuchte Roxxane, die es in drei Ausführungen für die Bereiche Home und Office gibt – als Tischleuchte in zwei verschiedenen Höhen sowie als Stehleuchte. Sehr puristisch wirkend, entpuppt sich Roxxane bei genauer Betrachtung als komplexes High-Tech-Produkt mit ¸berraschenden technischen Besonderheiten, – ein professionelles Lichtwerkzeug", beschreibt Daniel Neves Pimenta, Leiter der Nimbus-Produktentwicklung, die neue Roxxane. Lichttechnisch definiert die Roxxane Office überdies eine neue Form von Tischleuchte für den Arbeitsplatz: Speziell auf die Anforderungen von Büroarbeitsplätzen abgestimmt, erfüllt sie die Empfehlung der VBG, einer der größten deutschen Berufsgenossenschaften, für Teilflächenbeleuchtung.
Souverän gelöst wurde die Ein-Aus-Bedienfunktion: Eine leichte Wischbewegung über dem auf der Oberseite des Leuchtenkopfes integrierten Sensor reicht aus, um die Leuchte ein- oder auszuschalten. Indem man die Hand über dem Sensor schweben lässt, kann man die Leuchte dimmen. "Die berührungslose Gestensteuerung macht Roxxane zur LED-Leuchte der nächsten Generation", so Daniel Neves Pimenta.

Ebenso smart empfindet der Nutzer die neuartige Bewegungsmechanik: Drei aufeinander abgestimmte und fein kalibrierte Friktionsscharniere ermöglichen es, die Leuchte manuell und leichtgängig in jede Position zu bringen, in der sie dann auch bleibt; "eine angenehme und lässige Bedienung", ist der Designer Rupert Kopp überzeugt. Faszinierend ist auch die extreme Beweglichkeit des Leuchtenkopfes: Der 270 Grad 3-Achs-Gelenkkopf ermöglicht es, den Leuchtenkopf um 270 Grad zu schwenken und das Licht genau dort hinzubringen, wo es gerade gewünscht wird.

Neue Wege im Thermomanagement – High Tech in kompakten Köpfen
Roxxane hat einen "kühlen" Kopf. Dies betrifft nicht nur die enorme Flexibilität, sondern auch das darin enthaltene, neu entwickelte System für eine optimierte Kühlung. Die Kühlung ist das zentrale Thema bei LED-Leuchten – von ihr hängt maßgeblich ab, ob die aussergewöhnlich lange Lebensdauer und Effizienz der Leuchtdioden gewährleistet werden kann. Im Kopf von Roxxane steckt eine neue Lösung in Form einer ausgeklügelten Miniarchitektur zur Luftzirkulation. Diese erlaubt es, die Wärme über schmale und kaum sichtbare Lüftungskieme direkt nach außen abzuführen.
"Damit haben wir am Markt eine bisher einmalige und neuartige Form des Thermomanagements geschaffen", beschreibt Daniel Neves Pimenta die Innovation in den kompakten Köpfen, die es in den beiden Varianten quadratisch und rechteckig gibt. Nach außen ist Roxxane eine sehr hochwertige, ästhetisch ansprechende und gleichzeitig ausgesprochen funktionale Leuchte – mit anderen Worten: ein perfektes Produkt für den anspruchsvollen Nutzer, das nach fast zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit nun serienreif ist.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Sie suchen? Wir finden! – Seit 2002 vermittelt on-light JOBS

Branchennachrichten

Vibia für Foodies

An einem Gourmet-Erlebnis teilzunehmen, bedeutet...

Vernetztes Eigenheim bringt Licht ins Dunkel

Intelligente Leuchtmittel sorgen für optimale...

SKIM TRACK - Flexibles Licht für zukunftssichere und flexible Bürokonzepte

Speziell für die Anforderungen der dynamischen...

Müller-Licht errichtet neues Logistikzentrum in Lilienthal

30.000 zusätzliche Quadratmeter für weiteres...

Swiss Re Next - Occhio inszeniert die anspruchsvolle Architektur

Mit ihrem neuen Hauptsitz am Züricher Mythenquai...

Gewiss Licht unterwegs auf internationalen Strassen

Die "Lighting Solutions Tour - Innovative...

COMBILIGHT – Bestens für Nachrüstungen im Bestand

Elegant, leistungsstark, flexibel, dimmbar und...

Schokoladenmuseum Köln - Zart schmelzend, aber nicht süß

Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums...

Sensor-Schalter von STEINEL – Intelligente Sensorik für jeden 55er-Rahmen

Die Technologie herkömmlicher Sensor-Schalter ist...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
August 2018

FREIGEIST – "Fokus auf LICHT"!



Projekt des Monats

Projekt des Monats
August 2018

GERRY WEBER - Drohnenflug durch den Showroom



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA - Robust & Smart - Start Waterproof LED