11. September 2013

Corporate Light für Esprit

In der Modestadt Düsseldorf öffnete der dritte Esprit Concept Store nahe den Schadow-Arkaden im Herzen der Stadt seine Türen. Für die Innenraumgestaltung greifen die Esprit Architekten gemeinsam mit Anderson Architects aus New York das Lebensgefühl der Gründerjahre des Unternehmens auf, als Susie und Doug Tompkins in San Francisco noch aus einem VW-Bus heraus ihre Modestücke verkauften.

[Bild: Werner Huthmacher für Artemide GmbH]

[Bild: Werner Huthmacher für Artemide GmbH]

[Bild: Werner Huthmacher für Artemide GmbH]

[Bild: Werner Huthmacher für Artemide GmbH]

[Bild: Werner Huthmacher für Artemide GmbH]

[Bild: Werner Huthmacher für Artemide GmbH]

[Bild: Werner Huthmacher für Artemide GmbH]

[Bild: Werner Huthmacher für Artemide GmbH]

[Bild: Werner Huthmacher für Artemide GmbH]

So spiegeln heute Innenarchitektur und Interieur das damalige Flair wieder, durch Assoziationen zu Wasser, Strand und urbanem Lifestyle. Auf 1.700 Quadratmetern über zwei Geschosse erleben Kunden ein wechselvolles Spiel aus Räumen und Stimmungen, die sich um den Innenhof mit Treppenhaus und Lichtbalkon ineinander fügen.



Abdrücke im Sand, in raue Fliesen gebrannt, grüne Pflanzen und Holzschindeln an den Wänden sowie die corporate-gerechte, gelassene Stimmung der MitarbeiterInnen verwandeln den Markentempel in eine Urlaubswelt.

In dieser Markeninszenierung überzeugt die Beleuchtung von Artemide mit innovativen Funktionen, ausgereifter Qualität und minimalistischem Design. Jedes Detail, jede Dekoration, die Farben und Accessoires der erfolgreichen Marke inszenieren Leuchten der Familie Picto von Artemide. Ausgestattet mit Metalldampflampen bieten die Picto Strahler eine exzellente Farbwiedergabe bei niedrigem Verbrauch. Um dabei der Corporate Architecture zu entsprechen wurden  die Picto Strahler und Stromschienen in einem speziellen Goldton gefertigt.

Den wechselnden Inszenierungen des Shops kommt die leichte Positionierung der Leuchten entgegen, die sich um 355 Grad drehen und von –90 bis +90 Grad neigen lassen. In der Kombination verschiedener Ausstrahlungswinkel arrangieren Raumlicht, Akzentlicht und Spots ein kurzweiliges Szenario.

Was im Erdgeschoss die Picto Strahler mit wechselbaren Optiken leisten, gelingt in Obergeschoss mit Einbauleuchten Java 172 in der Decke. Leicht folgen die Ausstrahlungswinkel der Java Einbauleuchten den gewünschten Präsentationen durch das Bewegen am kleinen handlichen Griff und überzeugen mit farbechtem Licht.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

BETA – Speziell für individuellen Anforderungen entwickelt

Beta von Thorn ist eine zuverlässige, effiziente...

SYLVANIA SylBay – Perfektes Licht aus luftiger Höhe

Sylvania präsentiert mit der neuen SylBay Range...

Neue Geschäftsführerin für Signify DACH

Ab dem 01. Mai gibt es eine neue Frau an der...

Digitale Empfangstresen präsentieren sich als Blickfang

Einzigartiges Lichtdesign empfängt Kunden und...

CAKE II - Neue Highbay-Generation von Regiolux

Leistungsstarke Hallenleuchte - Regiolux hat...

Geberit Lausanne - Gesundes Raumklima kombiniert mit flexibler Lichtführung

Das Informationszentrum von Geberit in Lausanne...

BLACK HOLE - Das extreme Phänomen

Black Hole, die neue Leuchte von Intra Lighting,...

Online-Vortrag „CO2-Neutralität durch Energieeffizienz 360°“

CO2-Neutralität – was steckt dahinter und was...

Moderne Lichttechnik für mehr Lebensqualität

Spanische Großstadt setzt für die...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2021

GOBO HD ZOOM – The new Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2021

THE FRAME – Die Medienfassade für das DSM



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de