22. Juni 2011

Auf Kreuzfahrt

Das jüngste Schiff der AIDA Kreuzfahrtflotte, AIDAsol, ist mit ausgefeilter Lichttechnik ausgestattet. Auf AIDAsol kommen nach einem Lichtdesign von Hilton Jones 1 x grandMA2 light, 1 x grandMA2 ultra-light, 2 x grandMA micro, 2 x Robert Juliat Korrigan und 30 x ETC Source Four Zoom sowie 56 Moving Lights und ein Medienserver für zwei Barco LED-Screens zum Einsatz.

[Bild: SeeLive]

[Bild: SeeLive]

Operator Philipp-Sebastian Herbst erklärte: "Das Setup ist auf allen neuen AIDA Schiffen der Sphinx-Klasse gleich. Es gibt zwei Show-Bühnen auf dem Schiff. Eine im Theatrium und eine Bühne auf dem Pool-Deck. Beide Shows haben ein ähnliches Setup. Dabei ist die Pool-Bühne eine deutlich reduzierte Variante des Theatriums, mit ähnlichen Hängepositionen aber kleineren Scheinwerfern, zum Beispiel 700W statt 1.200W bei den Moving Lights. Auf diese Weise können im Theatrium programmierte Shows ohne Probleme an die Pool-Bühne angepasst werden."



Herbst fuhr fort: "Pro Abend finden drei bis fünf Shows auf den Bühnen statt, die sich aus einem Repertoire von 25 festen und zehn wechselnden Shows bedienen können und die je nach Wetterlage unter freiem Himmel oder im Theater gezeigt werden. Wenn Shows von einem zum anderen Schiff wechseln, werden zwischen den Schiffen einfach die Showfiles ausgetauscht und die benötigten Show-Sequenzen in die Showfiles kopiert."

"Um für die verschiedenen Shows - Live-Shows, Rock'n'Roll, Revue-Shows, Theaterspiel und Präsentationen - gewappnet zu sein, kam nur eine grandMA2 in Frage. Außerdem bringt sie die benötigte Flexibilität für den teilweise Show-Import (Partial Show Read) mit." Neben AIDAsol werden in Zukunft auch alle folgenden AIDA Schiffe mit grandMA2 Pulten ausgestattet. Die Installation der Pulte erfolgte durch Amptown Lichttechnik.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Deutscher Lichtkunstpreis 2022 an Prof.Dr. Ulrike Gehring

Die Kunsthistorikerin Ulrike Gehring erhält den...

PLUSMINUS - Das neue Zeitalter der Beleuchtung

Plusminus ist ein Beleuchtungssystem, das...

NICHIA LED 2019F - Echte Alternative zu NAV HPS

Gemeinschaftsprojekt „Rosenheim“ leuchtet im...

Es ist „angelichtet“ – Das Programm der 7. LICHTWOCHE München steht

Vom 5. bis zum 12. November 2021 geht die 7....

Jetzt auch in Schwarz - Innovative Sensorik von STEINEL

Mit der Sortimentserweiterung von STEINEL haben...

KEA - Hört aufs Wort und macht ultra-gemütliches Licht

Perfekt für gemütliche Winterabende: Müller-Licht...

BASIC-Präsenz- und Bewegungsmelder mit IP54

Gut geschützte Effizienz für kleines Budget -...

Maßgeschneiderte ERCO Lichtlösungen für ein ikonisches Gebäude

Relighting des Düsseldorfer Schauspielhauses -...

Neues Produktportfolio SUN@HOME von LEDVANCE

Das erste Licht, das man nicht nur sehen, sondern...

CoeLux im Projekt „IdeasTrainCity“ der Deutschen Bahn

CoeLux ist Partner des futuristischen Projekts...

HANGMAN - Charme und unglaubliche Sorgfalt im Design

Das australische Leuchtenunternehmen Rakumba und...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2021

LOG 50 – Perfekte Systemergänzung



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2021

Up! Berlin - Transformation vom Warenhaus zum Workspace



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de