04. September 2013

Luft und Licht: „Ein erleuchtetes Windrad“

Im wahrsten Sinn des Wortes „erleuchtet“ zeigte sich jüngst ein Windrad in St. Pölten, Österreich, im Zuge des „Windkraft-Kunst-Wettbewerbs“. Bei diesem Projekt sollte diese alternative Energiequelle nach den Vorgaben des Medienprofessors und Künstlers Markus Wintersberger, der auch als Lichtdesigner fungierte, als Kunstwerk inszeniert werden.

[Bild: IG Windkraft/ Andreas Urban]

[Bild: IG Windkraft/ Franz Weinhofer]

[Bild: IG Windkraft/ Franz Weinhofer]

Um das Windrad aufgrund seiner Größe ansprechend ausleuchten zu können - allein die Nabe befand sich in 85 Meter Höhe - bedurfte es äußerst leistungsstarker Scheinwerfer. Die NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH, die das Projekt mit dem nötigen Licht-Equipment versorgte, griff daher auf die brandneuen DTS RAPTOR zurück.



Bernard Voak, Inhaber/Geschäftsführer von NXP, begründete den Einsatz des DTS RAPTOR: „Die schiere Helligkeit des RAPTOR hat uns bei diesem Projekt begeistert. Wenn man das sieht, kann man nicht glauben, dass das Gerät ‚nur‘ mit einem 330W Leuchtmittel bestückt ist. Außerdem waren für uns beim Kauf des RAPTOR seine kompakte Größe, die schnellen Pan/Tilt-Fahrten und der große Funktionsumfang - Gobos, Farben, Prisma, Fokus etc. maßgeblich.“

Mit Abmaßen von gerade einmal 37 x 50cm, sehr schnellen Pan- und Tilt-Fahrten und einer Leistung von bis zu 150.000 Lux auf 15m ist der DTS RAPTOR ein kleines und äußerst agiles Kraftpaket. Dank seines Osram Sirius HRI Leuchtmittels mit 330W erzeugt der RAPTOR in Verbindung mit seinem hochwertigen optischen System einen klar definierten Beam, der sich mit einem Abstrahlwinkel von 0,6° bis 3,4° bündeln lässt. Damit hebt sich der Beam auch deutlich vor hellen Hintergründen ab. Die Leistung des RAPTOR ist trotz seiner nur 450W Leistungsaufnahme vergleichbar mit  1.200W Moving Lights.

Gesteuert wurde das Licht über ein MA onPC command wing und über ein Wireless Solution System. Als Programmierer/Operator war Daniel Muck tätig.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Fuorisalone 2022 - FARBDURST

Ein Spiel aus Licht und Farbe von ERCO und JUNG -...

Allein aber nicht einsam

LUCTRA MESH macht intelligente Beleuchtung...

„The City of Light“ – Ein einzigartiges Fotoprojekt inmitten von New York

Das Fotoprojekt „The City of Light“ von Gianluca...

Die Lighting Bible 14 New Collection von Delta Light

Belgische Premiummarke stellt Neuheiten auf 179...

Glamox C77 – Neue Serie für komfortable Beleuchtung

Modernste Reflektor-Technologie für maximale...

OptiLine Louvre - the dark side of light

Blendarme lineare LED-Darklight-Rasteroptik für...

Neue Marketing und Kommunikations-Koordinatorin bei iGuzzini

Seit Anfang 2022 koordiniert Patricia Schweizer...

TRILUX „Living Contrasts“ - Starker Start in Hamburg, Stuttgart und Köln

Es war nicht nur etwas vollkommen Neues, sondern...

Neue Generation verbesserter LED-Strips und Zubehör

Mehr Leistung, mehr Flexibilität und die...

Brautradition – Effektvoll inszeniert

Mit über drei Jahrhunderten Geschichte ist die...

Nachhaltig - Solarbetriebene Outdoor-Leuchten setzen smarte Trends

Kaum werden die Tage länger und wärmer, beginnt...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2022

IP SYSTEM – IP65 Highlighter mit doppelter Power



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2022

PONTE SAN GIORGIO - Brücke mit Symbolkraft



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de