04. September 2013

Luft und Licht: „Ein erleuchtetes Windrad“

Im wahrsten Sinn des Wortes „erleuchtet“ zeigte sich jüngst ein Windrad in St. Pölten, Österreich, im Zuge des „Windkraft-Kunst-Wettbewerbs“. Bei diesem Projekt sollte diese alternative Energiequelle nach den Vorgaben des Medienprofessors und Künstlers Markus Wintersberger, der auch als Lichtdesigner fungierte, als Kunstwerk inszeniert werden.

[Bild: IG Windkraft/ Andreas Urban]

[Bild: IG Windkraft/ Franz Weinhofer]

[Bild: IG Windkraft/ Franz Weinhofer]

Um das Windrad aufgrund seiner Größe ansprechend ausleuchten zu können - allein die Nabe befand sich in 85 Meter Höhe - bedurfte es äußerst leistungsstarker Scheinwerfer. Die NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH, die das Projekt mit dem nötigen Licht-Equipment versorgte, griff daher auf die brandneuen DTS RAPTOR zurück.



Bernard Voak, Inhaber/Geschäftsführer von NXP, begründete den Einsatz des DTS RAPTOR: „Die schiere Helligkeit des RAPTOR hat uns bei diesem Projekt begeistert. Wenn man das sieht, kann man nicht glauben, dass das Gerät ‚nur‘ mit einem 330W Leuchtmittel bestückt ist. Außerdem waren für uns beim Kauf des RAPTOR seine kompakte Größe, die schnellen Pan/Tilt-Fahrten und der große Funktionsumfang - Gobos, Farben, Prisma, Fokus etc. maßgeblich.“

Mit Abmaßen von gerade einmal 37 x 50cm, sehr schnellen Pan- und Tilt-Fahrten und einer Leistung von bis zu 150.000 Lux auf 15m ist der DTS RAPTOR ein kleines und äußerst agiles Kraftpaket. Dank seines Osram Sirius HRI Leuchtmittels mit 330W erzeugt der RAPTOR in Verbindung mit seinem hochwertigen optischen System einen klar definierten Beam, der sich mit einem Abstrahlwinkel von 0,6° bis 3,4° bündeln lässt. Damit hebt sich der Beam auch deutlich vor hellen Hintergründen ab. Die Leistung des RAPTOR ist trotz seiner nur 450W Leistungsaufnahme vergleichbar mit  1.200W Moving Lights.

Gesteuert wurde das Licht über ein MA onPC command wing und über ein Wireless Solution System. Als Programmierer/Operator war Daniel Muck tätig.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Mit Glamox Lichtmanagementsystemen Energiekosten senken

Intelligent sanieren im Gebäudebestand und...

Neue Ökodesign-Richtlinie für Lampen und Leuchten

Einige ineffiziente Leuchtmittel dürfen ab 1....

Smart und vernetzt

Mit neuen Funktionen bringt Interact City die...

Großes DALI-2 Sensor-Sortiment

Als eines von 28 regulären Mitgliedern der...

Premiumbeleuchtung neu definiert – ams OSRAM präsentiert neue Quantum Dot LED

Hauseigene Quantum Dot Technologie sorgt auch bei...

LiTG Publikation 44 - »Museumsbeleuchtung«

Tages-/ Kunstlichtplanung unter...

Leuchten mit starker Präsenz

Foscarini Leuchten Allegro und Allegretto setzen...

HL-06 - Die LED-Hallenleuchte ohne Ecken und Kanten

Besonders reinigungsfreundlich präsentieren sich...

IKU - Das Downlightsystem für Human Centric Lighting

Der Mensch mit seinen Aktivitäten steht im...

D Studio - Eine neue Design-Destination in Kopenhagen

Design Holding, Heimat ikonischer Marken von B&B...

Hell, heller, Stradox

Preiswert und zuverlässig – Wasco präsentiert...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2021

Helvar RoomSet - Professionelle LED-Beleuchtung für Räume



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2021

Commercial Court Stuttgart – Integratives Beleuchtungsdesign



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de