12. September 2012

TRILUX Akademie bringt Planer auf den neusten Stand

Was verbirgt sich hinter der Energiesparverordnung ENEV 2013, welche LED-Leuchten sind für die Arbeit am Bildschirm geeignet und welche elektrotechnischen Sicherheitsvorschriften sind bei der Lichtplanung zu berücksichtigen? Antwort auf diese und zahlreiche weitere Fragen gibt die TRILUX Akademie im Rahmen der Thementage „Planer Update“ am 02. Oktober in Arnsberg und am 30. Oktober in Nürnberg.

Kompakt, vielseitig und aktuell: An nur einem Nachmittag erfahren Teilnehmer des Thementages „Planer Update“ der TRILUX Akademie alles über neue Normen und Vorschriften rund um die Planung und Errichtung von Beleuchtungsanlagen [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Lichtprofis aus Ingenieurbüros, Behörden, Industriebetrieben, Installationsunternehmen und aus dem Elektrofach-Großhandel erfahren, welche neuen Normen und Vorschriften es bei der Planung und Errichtung von Lichtkonzepten zu beachten gilt.



Lichtexperten sind im Alltag regelmäßig mit Neuerungen der lichttechnischen, elektrotechnischen und energetischen Standards konfrontiert. Zudem verunsichert der Technologiewechsel von der Leuchtstofflampe zur LED zusätzlich bei Fragen zur Normkompatibilität einer Planung: Anforderungen an die Bildschirmeignung von LED-Leuchten sind oftmals ebenso unklar wie die notwendige Blendungsbegrenzung. Und auch der aktuelle Normstand bei der elektrischen und photobiologischen Sicherheit ist nicht immer bekannt. Dabei gilt: Nur wer up-to-date bleibt, kann normgerecht planen. Mit den beiden Thementagen „Planer Update“ bringt die TRILUX Akademie Licht ins Dunkel: In Impulsvorträgen erfahren die Teilnehmer unter anderem alles Wichtige über Änderungen in der Sicherheitsnorm IEC 60589, über Neuerungen in den elektrotechnischen Errichtungsbestimmungen in DIN VDE 0100 sowie zur angewandten Lichttechnik DIN EN 12464.

Wie bei allen Thementagen der TRILUX Akademie steht dabei der direkte Erfahrungsaustausch mit den Vortragenden an erster Stelle: Die ausgewiesenen Fachexperten Reinhard Soboll, Abteilungsleiter beim Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik, Hans-Gerd Kaiser, Leiter des elektrophysikalischen Labors bei TRILUX und Jörg Minnerup, Leiter Strategie Lichttechnik bei TRILUX, stehen den Teilnehmern während der gesamten Veranstaltung für individuelle Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme an den Thementagen ist kostenlos.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Raum für Kreativität

Die neue Social-Media-Strategie von Foscarini -...

RS 200 SC - Bluetooth-fähige Indoor-Sensorleuchte von STEINEL

Mit der RS 200 SC präsentiert STEINEL die erste...

Glamox Sanierungskonzept

Nachhaltige Beleuchtungslösungen für...

Investorenprozess für Beleuchtungsspezialisten BÄRO gestartet

Seit dem 11.01.2023 befindet sich die BÄRO GmbH &...

TRILUX mit innovativem Licht für den KITZ-RACE-Club

Die Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel sind einer der...

TONDA - Lichtskulptur mit Unikatcharakter

Foscarinis neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Twinkly bringt individuelle Lichtkunst an die Wand

Ob am POS, im Foyer, Café oder Büro: Die smart...

MIRA050 - Hohe Lichtempfindlichkeit im sichtbaren und NIR-Spektrum

Stromeinsparungen sowie hohe Empfindlichkeit, die...

Perfektes Zusammenspiel von Licht und Akustik

Das kürzlich eröffnete Restaurant Gastro Vibez,...

Weißlichtmodul mit über 500 mW

Punktförmige Leuchtfläche erleichtert Einkopplung...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2023

OFFSIDE – "Meter machen"



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2023

BMW AG Nürnberg - Ein imposantes Prestigeprojekt



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de