12. September 2012

TRILUX Akademie bringt Planer auf den neusten Stand

Was verbirgt sich hinter der Energiesparverordnung ENEV 2013, welche LED-Leuchten sind für die Arbeit am Bildschirm geeignet und welche elektrotechnischen Sicherheitsvorschriften sind bei der Lichtplanung zu berücksichtigen? Antwort auf diese und zahlreiche weitere Fragen gibt die TRILUX Akademie im Rahmen der Thementage „Planer Update“ am 02. Oktober in Arnsberg und am 30. Oktober in Nürnberg.

Kompakt, vielseitig und aktuell: An nur einem Nachmittag erfahren Teilnehmer des Thementages „Planer Update“ der TRILUX Akademie alles über neue Normen und Vorschriften rund um die Planung und Errichtung von Beleuchtungsanlagen [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Lichtprofis aus Ingenieurbüros, Behörden, Industriebetrieben, Installationsunternehmen und aus dem Elektrofach-Großhandel erfahren, welche neuen Normen und Vorschriften es bei der Planung und Errichtung von Lichtkonzepten zu beachten gilt.



Lichtexperten sind im Alltag regelmäßig mit Neuerungen der lichttechnischen, elektrotechnischen und energetischen Standards konfrontiert. Zudem verunsichert der Technologiewechsel von der Leuchtstofflampe zur LED zusätzlich bei Fragen zur Normkompatibilität einer Planung: Anforderungen an die Bildschirmeignung von LED-Leuchten sind oftmals ebenso unklar wie die notwendige Blendungsbegrenzung. Und auch der aktuelle Normstand bei der elektrischen und photobiologischen Sicherheit ist nicht immer bekannt. Dabei gilt: Nur wer up-to-date bleibt, kann normgerecht planen. Mit den beiden Thementagen „Planer Update“ bringt die TRILUX Akademie Licht ins Dunkel: In Impulsvorträgen erfahren die Teilnehmer unter anderem alles Wichtige über Änderungen in der Sicherheitsnorm IEC 60589, über Neuerungen in den elektrotechnischen Errichtungsbestimmungen in DIN VDE 0100 sowie zur angewandten Lichttechnik DIN EN 12464.

Wie bei allen Thementagen der TRILUX Akademie steht dabei der direkte Erfahrungsaustausch mit den Vortragenden an erster Stelle: Die ausgewiesenen Fachexperten Reinhard Soboll, Abteilungsleiter beim Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik, Hans-Gerd Kaiser, Leiter des elektrophysikalischen Labors bei TRILUX und Jörg Minnerup, Leiter Strategie Lichttechnik bei TRILUX, stehen den Teilnehmern während der gesamten Veranstaltung für individuelle Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme an den Thementagen ist kostenlos.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Zielsicher ankommen

Individuell gestaltbaren Hausnummernleuchten von...

Intelligentes Licht im Freiluft Labortest

Nachhaltige Straßenbeleuchtung für die Smart City...

ADUNA - IPA-zertifiziert für höchste Hygiene-Anforderungen

Die neue Reinraumleuchte „aduna“ von Regiolux -...

Flexible Beleuchtung für effektives Co-Working

So schaffen Sie ‚Shared Workspaces‘, die sich an...

LUMINALE - Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung setzt 2022 aus

Die Luminale in Frankfurt und Offenbach begleitet...

BYSTED GARDEN - Pollerleuchte für Gärten neu interpretiert

2021 führt Louis Poulsen die Bysted Garden ein –...

Immer der Sonne nach

Perfekte indirekte Beleuchtung für...

Transsensorial Gateway

Architektur und Mensch sind eng miteinander...

Unternehmen erhalten jetzt 20 Prozent Förderzuschuss für neue LED-Beleuchtung

Staatliche Anreize für die energetische Sanierung...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2021

VISIO – Industriebeleuchtung der nächsten Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2021

VOBA BLANKENESE - Durch die Bank gelungen



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de