26. April 2011

Mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

„Für ein Leben im Dienst der Wirtschaft, der Kultur und benachteiligter Menschen“ verlieh der Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, Ernst Pfister, diese Woche das Bundesverdienstkreuz an Jürgen G. Hess. In seiner Rede zeichnete Pfister den Weg des 66-Jährigen nach, der die kleine Gießerei seines erkrankten Vaters 1968 übernahm und zu einer international tätigen Unternehmensgruppe mit heute 400 Mitarbeitern aufgebaut hat.

Wirtschaftsminister Ernst Pfister (links) verlieh Jürgen G. Hess am 19. April 2011 das Bundesverdienstkreuz. Ehefrau Monika bekam Blumen [Bild: Hess AG]

Das hochinnovative Unternehmen, das gestaltete Außenleuchten und Stadtmöblierungen produziert und weltweit vertreibt, lobte der Minister „als Modell für die erfolgreichen Mittelständler in unserem Land“. Als Beispiel für die Innovationskraft führte Pfister den frühen Einstieg in die LED-Technik an. „Würden allein die konventionellen Straßenleuchten auf diese oder andere hocheffizienten Lichttechniken umgestellt werde, ließen sich bundesweit 1,7 Milliarden Kilowattstunden pro Jahr einsparen“, rechnete er vor.



Daneben hat sich der erfolgreiche Unternehmer mit großer Energie für gesellschaftliche Belange eingesetzt. Der Minister verwies unter anderem auf den persönlichen Einsatz von Hess für Flüchtlinge aus Afrika und dem ehemaligen Jugoslawien, die er beschäftigt und für deren Belange er sich in der Öffentlichkeit stark gemacht hat. Dazu gehört auch die langjährige finanzielle Unterstützung von Refugio als Kontaktstelle für traumatisierte Flüchtlinge in Villingen-Schwenningen. Das Engagement von Hess würdigte Pfister mit den Worten: „Sie sind ein Glücksfall für die Stadt, die Region und für das Land.“

Auf die Verdienste für die Doppelstadt Villingen-Schwenningen ging Oberbürgermeister Rupert Kubon ein. Er erinnerte daran, dass Hess Präsident des Sommertheaters und Mitinitiator des inzwischen etablierten Theaters am Turm war, seit Jahren aktiv im Vorstand der Jugend- und Berufshilfe ist und vor drei Jahren den Freundeskreis des Schwarzwald-Baar-Klinikums aus der Taufe gehoben hat.

Mit Blick auf den Landkreis hob Landrat Karl Heim in seiner Laudatio den jährlich ausgeschriebenen Kulturpreis Schwarzwald-Baar hervor, an dessen Entstehen Hess maßgeblich mitgewirkt hat. Der Preis sei einer der wenigen kulturellen Leckerbissen, die sich der in dieser Hinsicht spartanische Landkreis erlaube, so Heim. Er dankte dem Unternehmer außerdem für die jahrzehntelange Mitgliedschaft im Kreistag, „den Hess als soziales Gewissen der CDU bereichert“. Vor rund 140 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Angehörigen und Freunden nahm Hess die Ehrung „gerührt und stolz“ entgegen.

Das von ihm aufgebaute Unternehmen begleitet Jürgen G. Hess heute als Aufsichtsratsvorsitzender. Die operative Führung der Hess AG hat er vor vier Jahren an seinen Sohn Christoph Hess übergeben.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

BASF Montevideo - Dem Sonnenlicht nachempfunden

Tridonic liefert intelligente Lichtsteuerung für...

VfL Wolfsburg und TRILUX - Postpandemisches Acrylglas-Recycling

Seit 2012 besteht die Partnerschaft zwischen dem...

Die Hamburgische Staatsoper saniert ihre Saalbeleuchtung mit ERCO

Nachhaltig in neuem Glanz - Bei der Sanierung der...

BOIS DE CRISTAL - Ein modulares Leuchtenkonzept von Lasvit

Der renommierte tschechische Glashersteller...

Lichtarchitekturen für Natur und Garten

Die Artemide-Outdoor-Kollektion 2024 - Wenn im...

QUADRATUBE von Sammode - Innovation trifft Tradition

Sammode präsentierte im Rahmen der Milan Design...

Jubiläumseditionen zum 150. Geburtstag von Louis Poulsen

Das 1874 gegründete Unternehmen zelebriert im...

Mean Well NFC LED-Treiber mit kompakten Abmessungen

Der Distributor Schukat nimmt die Mean Well...

Lichtumrüstung mit wenigen Handgriffen

Von einer energieintensiven, schummrigen...

ZEPHYR - Minimalismus & Flexibilität

Dynamisch, flexibel, nachhaltig - Zephyr von...

Raum für Erfolg

Neue Bürokonzepte für eine zeitgemäße...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2024

WALL 28 – Ein Licht für die Wand



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2024

FREE CITY FREISTADT - Zukunftsweisende Homebase



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de