02. März 2011

Besuch bei der Hess AG

Die parlamentarische Staatssekretärin im BMU und Bundestagsabgeordnete Katherina Reiche informierte sich unlängst am Stammsitz der weltweit tätigen Hess AG in Villingen über neuste Entwicklungen zur Verbesserung der Straßenbeleuchtung und das umfangreiche Produktangebot des Unternehmens. Sie wurde von Karl Rombach (MdL) und Siegfried Kauder (MdB) begleitet.

(v.l.n.r.) Siegfried Kauder (MdB), Christoph Hess, Vorstandsvorsitzender der Hess AG, Staatssekretärin Katherina Reiche und Karl Rombach (MdL) [Bild: Hess AG]

Im Mittelpunkt der Gespräche stand das Thema Energieeffizienz. Den aktuellen Hintergrund bildete das Anfang des Jahres vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) aufgelegte Förderprogramm für LED-Straßenbeleuchtung, das den flächendeckenden Einsatz von LEDs unterstützen soll. Kommunen, die ihren Antrag bis zum 31. März 2011 stellen müssen, können 40 Prozent der Investition vom Staat erstattet bekommen, vorausgesetzt die CO2-Emmissionen der Außenbeleuchtung werden um mindestens 60 % gegenüber dem Ist-Zustand gesenkt.



Als Vorreiter in Sachen LED-Technologie verfügt Hess über patentierte Lösungen, mit denen sich die geforderten Einsparungen realisieren lassen. Bei der Führung durch Fertigung und Außenausstellung erläuterte Christoph Hess, Vorstandsvorsitzender  der Hess AG, den ressourcensparenden und investitionssicheren Ansatz. Statt Einwegleuchten verwende Hess LED-Module, die wie konventionelle Leuchtmittel ausgetauscht werden könnten.

Staatssekretärin Reiche gab ihrer Freude darüber Ausdruck, „dass ein mittelständisches Unternehmen Maßstäbe in dieser Zukunftstechnologie setzt“. Sie stimmte mit Christoph Hess darin überein, dass die LED-Außenbeleuchtung durch die Möglichkeiten der Einsparung nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa ein großes Marktpotential besitzt. Christoph Hess fügte hinzu, dass bei allen Bemühungen um Effizienz und Ressourcenschonung die Tagwirkung der Straßenleuchten „nicht auf der Strecke bleiben darf“. Der Anspruch seines Unternehmens sei es, Optik, Verarbeitung und Funktion bestmöglich in Einklang zu bringen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

GREEN PEA - Weltweit erster Green Retail Park

Ein Ort für nachhaltige Produkte, die gut für die...

SANDI - Professionelle Leuchte für Online-Meeting, Videokonferenzen und Streaming

Chroma-Q stellt mit der SANDI eine professionelle...

Breaking New Ground

Sie bestand aus Bits und Bytes. Die Branche hat...

Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen

Der Leuchtenhersteller Feilo Sylvania Germany...

Hotel Lima Marbella mit dynamischem Fassadenlicht

Wireless-Technik von Tridonic für...

Ein meditatives Zelt für die Jüdische Gemeinde in Regensburg

Mit dem Jüdischen Gemeindezentrum ist im Herzen...

EXPERIENCE BRANDS - Neuer Name für die Nordeon Group

Zu Beginn dieses neuen Jahres ändert die Nordeon...

UV-C-Technologie von BÄRO - Selbstverständlich, hygienisch und sicher

Die Erfahrungen mit Covid-19 werden unseren...

UV-C-Keimkiller to go

Osram sagt Viren und Bakterien mit portablen...

Thomas Vossenberg tritt in die Geschäftsführung bei Scharkon Lichtkonzepte ein

Thomas Vossenberg ist seit dem 1. Januar 2021 in...

Schwimmsportkomplex Dresden – Denkmalgerecht beleuchtet

Der Schwimmsportkomplex am Freiberger Platz in...

LUX GLENDER - Patentiertes Licht-im-Handlauf-System

Das LUX GLENDER Licht-im-Handlauf-System gibt...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2021

STICKS - Das kreative Toolkit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2021

Kapelle Heilbronn - Ora et labora



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de