02. März 2011

Besuch bei der Hess AG

Die parlamentarische Staatssekretärin im BMU und Bundestagsabgeordnete Katherina Reiche informierte sich unlängst am Stammsitz der weltweit tätigen Hess AG in Villingen über neuste Entwicklungen zur Verbesserung der Straßenbeleuchtung und das umfangreiche Produktangebot des Unternehmens. Sie wurde von Karl Rombach (MdL) und Siegfried Kauder (MdB) begleitet.

(v.l.n.r.) Siegfried Kauder (MdB), Christoph Hess, Vorstandsvorsitzender der Hess AG, Staatssekretärin Katherina Reiche und Karl Rombach (MdL) [Bild: Hess AG]

Im Mittelpunkt der Gespräche stand das Thema Energieeffizienz. Den aktuellen Hintergrund bildete das Anfang des Jahres vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) aufgelegte Förderprogramm für LED-Straßenbeleuchtung, das den flächendeckenden Einsatz von LEDs unterstützen soll. Kommunen, die ihren Antrag bis zum 31. März 2011 stellen müssen, können 40 Prozent der Investition vom Staat erstattet bekommen, vorausgesetzt die CO2-Emmissionen der Außenbeleuchtung werden um mindestens 60 % gegenüber dem Ist-Zustand gesenkt.



Als Vorreiter in Sachen LED-Technologie verfügt Hess über patentierte Lösungen, mit denen sich die geforderten Einsparungen realisieren lassen. Bei der Führung durch Fertigung und Außenausstellung erläuterte Christoph Hess, Vorstandsvorsitzender  der Hess AG, den ressourcensparenden und investitionssicheren Ansatz. Statt Einwegleuchten verwende Hess LED-Module, die wie konventionelle Leuchtmittel ausgetauscht werden könnten.

Staatssekretärin Reiche gab ihrer Freude darüber Ausdruck, „dass ein mittelständisches Unternehmen Maßstäbe in dieser Zukunftstechnologie setzt“. Sie stimmte mit Christoph Hess darin überein, dass die LED-Außenbeleuchtung durch die Möglichkeiten der Einsparung nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa ein großes Marktpotential besitzt. Christoph Hess fügte hinzu, dass bei allen Bemühungen um Effizienz und Ressourcenschonung die Tagwirkung der Straßenleuchten „nicht auf der Strecke bleiben darf“. Der Anspruch seines Unternehmens sei es, Optik, Verarbeitung und Funktion bestmöglich in Einklang zu bringen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

OSRAM SubstiTUBE PRO - Brillantes Licht mit maximaler Effizienz

LEDVANCE bringt Hochleistungs-LED-Röhren für...

TWIGGY WOOD - Filigrane Carbonfaser trifft auf warmes Holz

Wenn ein klassisches Design neu interpretiert...

Leistungsstärkere UV-C-Lösungen

Nach erfolgreicher Einführung der ersten UVC-LED...

eltefa 2021 - Handwerk, Industrie und Dienstleistung sehnen Austausch herbei

Safe Expo-Konzept macht Branchentreff vom 20. bis...

CLUB – Downlight Familie für individuelle Lichtlösungen

NEKO Lighting stellt mit CLUB eine variable...

SLACK-LINE - Hochvariable Lichtmodule

"Am Anfang stand eine einfache Schlaufe, am Ende...

WIBRE stärkt sein europäisches Vertriebsnetz

LUXED Beleuchtungen GmbH ist exklusiver Partner...

Tobias Grau revolutioniert Office-Beleuchtung mit der neuen Kollektion TEAM

Tobias Grau freut sich, TEAM vorzustellen: eine...

SRT-LICHTBANDSYSTEM - Flexibel, effizient und 100 Prozent variabel

Regiolux präsentiert mit dem SRT-Lichtbandsystem...

IR ist Intelligence Ready

Für ewo entwickelte Jörg Boner eine neue...

Forever modern - KAISER idell Lamps in neuen Farben

Das Designunternehmen Fritz Hansen präsentiert...

AKTUELLES IM FORUM

on-light Forum

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2020

MAGNETICS – Versetzen, verschieben und neu konfigurieren



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2020

RDL AG Suhr – Licht und Akustik prägen das Raumklima



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de