08. August 2012

Innovationsschub

Cree stellt den Prototyp einer LED-Glühlampe mit 170 Lumen pro Watt (LPW) vor. Die technologischen Innovationen, die für dieses neue, noch leistungsfähigere Entwicklungsmuster entwickelt wurden, ebnen den Weg für die kostengünstigere Herstellung hocheffizienter LED-Leuchten und beschleunigen den breiten Einsatz dieser stromsparenden Beleuchtungstechnologie.

Cree präsentiert einen 170-LPW-Prototyp für LED-Glühlampen [Bild: Cree Inc.]

Vor knapp einem Jahr hat Cree bereits ein Leuchtendesign mit 152 Lumen pro Watt (LPW) präsentiert. Jetzt legt das amerikanische Unternehmen mit einer 170-LPW-Variante nach. Mit der Entwicklung fortschrittlichster LED-Lösungen und begeisternden Innovationen will Cree dazu beitragen, dass leistungsstarke, kostengünstigere Produkte auf den Markt kommen, die sich noch schneller amortisieren.



Beim 170-LPW-Prototyp wurden alle Elemente des gesamten Beleuchtungssystems weiterentwickelt – von der LED, der Optik, bis hin zum Treiber und dem Wärmemanagement. Der Technologiesprung in diesem bahnbrechenden Entwicklungsmuster war durch den Einsatz der SC3-Technologie-Plattform möglich. Sie basiert auf Crees Siliziumkarbid-Technik, die unter anderem eine verbesserte LED-Chip-Architektur, optimierten Phosphor und eine neues Gehäusedesign bietet.

„Die Entwicklung von LED-Beleuchtungslösungen erfordert eine andere Herangehensweise als wir sie von herkömmlichen Leuchtkonzepten kennen. Cree tut genau das und nutzt seine Innovationskraft, um Grenzen des Machbaren immer wieder neu zu definieren“, sagt Nick Medendorp, Vice President für Forschung und Entwicklung bei Cree Lighting. „Mit dem 170-LPW-Prototyp ist uns das wieder gelungen. Die im Entwicklungsmuster implementierte Technologie ermöglicht die Entwicklung neuer LED-Beleuchtungslösungen, die eine noch bessere Lichtqualität liefern und gleichzeitig weniger kosten.“

Tests des unabhängigen Labors OnSpeX haben ergeben, dass das neue 170-LPW- Entwicklungsmuster von Cree Werte von 1.250 Lumen erreicht und dabei nur 7,3 Watt verbraucht. Durch den Einsatz der TrueWhite-Technologie von Cree erreicht das Design einen Farbwiedergabeindex (CRI) von über 90, was einem angenehmen Tageslicht entspricht. Eine herkömmliche 75-Watt-Glühbirne produziert vergleichsweise 1.100 Lumen, also lediglich 14,6 Lumen pro Watt.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Intelligentes Licht im Freiluft Labortest

Nachhaltige Straßenbeleuchtung für die Smart City...

ADUNA - IPA-zertifiziert für höchste Hygiene-Anforderungen

Die neue Reinraumleuchte „aduna“ von Regiolux -...

Flexible Beleuchtung für effektives Co-Working

So schaffen Sie ‚Shared Workspaces‘, die sich an...

LUMINALE - Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung setzt 2022 aus

Die Luminale in Frankfurt und Offenbach begleitet...

BYSTED GARDEN - Pollerleuchte für Gärten neu interpretiert

2021 führt Louis Poulsen die Bysted Garden ein –...

Immer der Sonne nach

Perfekte indirekte Beleuchtung für...

Transsensorial Gateway

Architektur und Mensch sind eng miteinander...

Unternehmen erhalten jetzt 20 Prozent Förderzuschuss für neue LED-Beleuchtung

Staatliche Anreize für die energetische Sanierung...

Occhio übernimmt LR Innovation Lab

Durch die Übernahme des Wiener Start-ups LR...

Smart hoch zwei

TRILUX und Johnson Controls starten weitreichende...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2021

VISIO – Industriebeleuchtung der nächsten Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2021

VOBA BLANKENESE - Durch die Bank gelungen



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de