05. Juni 2012

Energie sparen kann so einfach sein

Bei steigenden Stromkosten sind Lösungen gefragt, die eine Verschwendung von Energie einfach eliminiert. Gerade in Bürogebäuden, Hotels oder Schulen werden Flure und Räume beleuchtet, die nicht kontinuierlich genutzt werden. Die neuen, sehr kleinen Helvar Sensoren schaffen komfortabel Abhilfe. Damit adressiert Helvar vor allem Elektrobetriebe, die heute auch als Energieberater fungieren müssen.

Helvar präsentiert eine ganze Reihe an neu entwickelten µDim Sensoren für die Lichtsteuerung [Bild: Helvar GmbH]

Die µDim Sensorfamilie ist für den stand-alone Betrieb in Kombination mit Standard- und dimmbaren Leuchten konzipiert. Der Kunde kann aus unterschiedlichen Produkten mit unterschiedlichen Funktionalitäten auswählen. Die µDim Sensoren bestehen jeweils aus einer Sensoreinheit und dem Steuergerät. Über eine montagefreundliche Leitung mit RJ Stecker wird der Sensor mit dem Steuergerät  verbunden. Die kompakten Abmessungen des Steuergerätes ermöglichen die Montage in nahezu allen Leuchtenvarianten.



Die Sensorik besteht aus einem Bewegungs- und Tageslichtsensor. Bei der Bewegungssensorik stehen zwei unterschiedliche Technologien zur Verfügung, ein (PIR) passiv Infrarot und ein Mikrowellensensor.

Die hochempfindlichen Sensoren erkennen Bewegungen, indem sie schwache Mikrowellensignale aussenden und die Reflexionen messen, wenn die Signale von beweglichen Objekten abprallen. Ein großer Vorteil ist die große Flächenabdeckung, bei einer Raumhöhe von 2,8 Meter beträgt der Radius 8 Meter. Darüber hinaus hat diese Technologie den Vorteil, dass Mikrowellen Glas oder Plastik durchdringen können, so kann die Sensorik quasi unsichtbar in die Leuchte integriert werden.

Die dimmbaren Ausführungen DALI oder 1-10V regeln zusätzlich noch über eine Konstantlichtfunktion die Leuchten und sorgen für optimale Beleuchtungsverhältnisse.

Die schaltbaren Varianten verfügen über einen Tageslichtsensor, der bei Erreichen eines Tageslicht-schwellwertes die Beleuchtung ein- oder ausschaltet. So lassen sich zusätzlich erhebliche Energieeinsparungen erzielen.

Alle µDim Sensoren besitzen einen Infrarotempfänger, der es ermöglicht alle Einstellparameter bequem über eine IR-Fernbedienung vorzunehmen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Ingo Maurer wird Teil des kreativen Hubs von Foscarini

Mit dem Erwerb des Unternehmens Ingo Maurer...

Fuorisalone 2022 - FARBDURST

Ein Spiel aus Licht und Farbe von ERCO und JUNG -...

Allein aber nicht einsam

LUCTRA MESH macht intelligente Beleuchtung...

„The City of Light“ – Ein einzigartiges Fotoprojekt inmitten von New York

Das Fotoprojekt „The City of Light“ von Gianluca...

Die Lighting Bible 14 New Collection von Delta Light

Belgische Premiummarke stellt Neuheiten auf 179...

Glamox C77 – Neue Serie für komfortable Beleuchtung

Modernste Reflektor-Technologie für maximale...

OptiLine Louvre - the dark side of light

Blendarme lineare LED-Darklight-Rasteroptik für...

Neue Marketing und Kommunikations-Koordinatorin bei iGuzzini

Seit Anfang 2022 koordiniert Patricia Schweizer...

TRILUX „Living Contrasts“ - Starker Start in Hamburg, Stuttgart und Köln

Es war nicht nur etwas vollkommen Neues, sondern...

Neue Generation verbesserter LED-Strips und Zubehör

Mehr Leistung, mehr Flexibilität und die...

Brautradition – Effektvoll inszeniert

Mit über drei Jahrhunderten Geschichte ist die...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2022

IP SYSTEM – IP65 Highlighter mit doppelter Power



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2022

PONTE SAN GIORGIO - Brücke mit Symbolkraft



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de