05. Juni 2012

Energie sparen kann so einfach sein

Bei steigenden Stromkosten sind Lösungen gefragt, die eine Verschwendung von Energie einfach eliminiert. Gerade in Bürogebäuden, Hotels oder Schulen werden Flure und Räume beleuchtet, die nicht kontinuierlich genutzt werden. Die neuen, sehr kleinen Helvar Sensoren schaffen komfortabel Abhilfe. Damit adressiert Helvar vor allem Elektrobetriebe, die heute auch als Energieberater fungieren müssen.

Helvar präsentiert eine ganze Reihe an neu entwickelten µDim Sensoren für die Lichtsteuerung [Bild: Helvar GmbH]

Die µDim Sensorfamilie ist für den stand-alone Betrieb in Kombination mit Standard- und dimmbaren Leuchten konzipiert. Der Kunde kann aus unterschiedlichen Produkten mit unterschiedlichen Funktionalitäten auswählen. Die µDim Sensoren bestehen jeweils aus einer Sensoreinheit und dem Steuergerät. Über eine montagefreundliche Leitung mit RJ Stecker wird der Sensor mit dem Steuergerät  verbunden. Die kompakten Abmessungen des Steuergerätes ermöglichen die Montage in nahezu allen Leuchtenvarianten.



Die Sensorik besteht aus einem Bewegungs- und Tageslichtsensor. Bei der Bewegungssensorik stehen zwei unterschiedliche Technologien zur Verfügung, ein (PIR) passiv Infrarot und ein Mikrowellensensor.

Die hochempfindlichen Sensoren erkennen Bewegungen, indem sie schwache Mikrowellensignale aussenden und die Reflexionen messen, wenn die Signale von beweglichen Objekten abprallen. Ein großer Vorteil ist die große Flächenabdeckung, bei einer Raumhöhe von 2,8 Meter beträgt der Radius 8 Meter. Darüber hinaus hat diese Technologie den Vorteil, dass Mikrowellen Glas oder Plastik durchdringen können, so kann die Sensorik quasi unsichtbar in die Leuchte integriert werden.

Die dimmbaren Ausführungen DALI oder 1-10V regeln zusätzlich noch über eine Konstantlichtfunktion die Leuchten und sorgen für optimale Beleuchtungsverhältnisse.

Die schaltbaren Varianten verfügen über einen Tageslichtsensor, der bei Erreichen eines Tageslicht-schwellwertes die Beleuchtung ein- oder ausschaltet. So lassen sich zusätzlich erhebliche Energieeinsparungen erzielen.

Alle µDim Sensoren besitzen einen Infrarotempfänger, der es ermöglicht alle Einstellparameter bequem über eine IR-Fernbedienung vorzunehmen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

MONI und NEXT SHADE - Zwei Pendelleuchten aus mundgeblasenem Glas

Mit Moni und Next Shade präsentiert isabel hamm...

SLAMP Konfigurator - Mit einem Klick zum vitalen Wohnraum

Für eine immer anspruchsvollere Kundschaft, die...

Osram sorgt mit UV-Licht für gesundes Klima im Auto

Der einfach nachzurüstende Luftreiniger Air Zing...

Luceo Slim Standleuchte - Für die Bürobeleuchtung von morgen

Nur wer smart ist, bringt es im Büro ganz nach...

LINURA.edge RGB - Leuchte mit Signalwirkung

Abläufe mit eleganter LED-Signalleuchte von...

Vibia im Green Places Community Clubhouse

Das Green Places Community Clubhouse in der...

Lichtkonzepte online gestalten

Der neue Konfigurator von Lichtwerk -...

FILIGREE – Filigran unauffällig und doch ein Hingucker

Mit Filigree präsentiert LTS eine neue...

Unterschiedliche Lasten, freie Leuchtmittelwahl

Kopp bringt zwei neue Unterputz-Universaldimmer...

Neues Lichtkonzept für das Stadion der Zukunft

Signify wird ,,Offizieller Partner‘‘ von RB...

Flexibilität für jeden Kundenbedarf

Angebot an LED Strip-Systemen und -Services...

AKTUELLES IM FORUM

on-light Forum

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2020

AYNO - Lenkbar ohne Gelenke



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2020

LYKO Group AB – Effizient und hochmodern



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de