18. Oktober 2012

Extrem flach und effizient

In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Architekturbüro gmp und dem Lichtplaner Tom Schlotfeldt hat iGuzzini ein neues Beleuchtungssystem für den Officebereich entwickelt, das durch seine superflache Form und hohe Effizienz überzeugt: iPlan. iPlan besteht aus Wand-, Decken-, Pendel- und Stehversionen und kann damit alle denkbaren Anforderungen mit einem homogen durchgehenden Design erfüllen.

iPlan Pendelleuchte, LED Ausführung, 600x600 mm [Bild: iGuzzini illuminazione S.p.A.]

iPlan Pendelleuchte, Ausführung Leuchtstofflampe, 1200x300 mm [Bild: iGuzzini illuminazione S.p.A.]

iPlan in der Academy of Architectural Culture, Hamburg [Bild: Heiner Leiska]

iPlan Standausführung [Bild: iGuzzini illuminazione S.p.A.]

Das weiche und diffuse, blendfreie Licht der Leuchten schafft eine ergonomische Bürobeleuchtung für ein optimales Arbeitsumfeld. iPlan ist als LED- und als Version für Leuchtstofflampen erhältlich.



Das ultraflache Design der LED-Leuchten mit einer Stärke von 23 mm wird durch die innovative Anordnung der LED im Rahmen der Leuchte ermöglicht. Ein Hochleistungs-Spiegelreflektor strahlt das Licht nach unten ab. Ein mikroprismatischer oder opaler Schirm sorgen für eine weiche und homogene Lichtausgabe mit kontrollierter Leuchtdichte (UGR<19) − besonders gut für Bildschirmarbeitsplätze oder für Allgemeinbeleuchtung. Die Pendelversion verfügt über einen indirekten, nach oben gerichteten Lichtanteil von 20%.

Bestückt sind die verschiedenen Ausführungen mit 50 bis 60W LED, 6.700 (warm) bzw. 7.200 (neutral) Lumen. Alle Versionen sind in den Größen 600 x 600 mm und 1200 x 300 mm sowie mit elektronischem Vorschaltgerät und DALI erhältlich. Um eine konstante und optimale Licht- und Energieeffizienz zu gewährleisten, ist das Gehäuse der Leuchte hermetisch und damit staubdicht verschlossen.
Optisch absolut identisch, aber mit einer Stärke von 50 mm nicht ganz so schlank, sind die Ausführungen für T16/TC-L Lampen.

Mit Ausnahme der Deckenversion verfügen alle Ausführungen über eine Up-/Down-Beleuchtung. Auch hier stehen ein mikroprismatischer Schirm für kontrollierte Leuchtdichte und ein Schirm mit lichtstreuender Opalfolie aus Polycarbonat für die Allgemeinbeleuchtung zur Verfügung. Die Standausführung ruht auf einer Fußplatte aus Stahl mit rutschhemmenden Gummiplättchen. Erhältlich sind die Leuchtstofflampen-Ausführungen mit elektronischem Vorschaltgerät mit Halbschaltung, DALI und DALI ActiLume mit Präsenz- und Luxsensor.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

Glamox i41 – Langlebige LED-Module für effiziente Stallbeleuchtung

Glamox stellt eine neue LED-Leuchte speziell für...

Ein Streifen – Alle Weißtöne

Das komplette Weißspektrum in einem LED-Streifen...

LOGIC – Neue Beleuchtungslösung ohne Anfangsinvestition

Steigende Energiepreise, strengere...

Smartlux – Ein Leuchtenhersteller vom "Start-up" zum "Grown-Up"

Insolvenz als Chance? Ja - smartlux hat sie...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte