06. Oktober 2011

Driving Range ins richtige Licht gesetzt

Der Golfclub Lippstadt tauschte vor einigen Wochen die herkömmliche Beleuchtung der Trainings-Abschlagplätze gegen innovative LED-Leuchtenmodule der Serie Eco StreetLine von HELLA aus. Auf der modernen Driving-Range, wo angehende und erfahrene Golferinnen und Golfer ihren Schwung verbessern oder gerade anfangen, die ersten Schläge zu probieren, hat sich das LED-Beleuchtungssystem besonders bewährt.

LED-Module von HELLA im Lippstädter Golfclub [Bild: Hella KGaA Hueck & Co.]

LED-Module von HELLA im Lippstädter Golfclub [Bild: Hella KGaA Hueck & Co.]

Denn dank der Möglichkeit, die Module flexibel auszurichten, sorgen die LEDs für eine optimale Beleuchtung ohne harte Schatten, die die Konzentration des Golfsportlers beim sogenannten Ansprechen des Balls stören könnten. Außerdem steigert das weißere LED-Licht das persönliche Sicherheitsempfinden, so eine Studie der TU Darmstadt. Optimale Bedingungen also, die es dem Golfsportler auch in der dunklen Jahreszeit ermöglichen, seiner Leidenschaft nachzukommen und seinen Abschlag zu verbessern.



Golfplatzbetreiber können sich gleich doppelt freuen, denn neben zufriedenen Kunden bieten die Leuchten auch Einsparpotenziale von bis zu 70 Prozent im Vergleich zu konventionellen Beleuchtungssystemen. Mit einem reduzierten Energieverbrauch geht wiederum auch eine Senkung der CO2-Emissionen einher. „Darüber hinaus werden die LED-Leuchten ebenso unseren ökologischen Ansprüchen gerecht“, so Peter Kurka, Geschäftsführer des Golfclubs Lippstadt. „Durch die zielgerichtete Abstrahlung des Lichtes erhalten wir den Lebensraum nachtaktiver Tiere. Außerdem sind die Leuchten insektenfreundlich und quecksilberfrei – besonders letzteres wird vor dem Hintergrund des EU-weiten Verbots von Quecksilberleuchten ab 2015 immer wichtiger. Golf und Natur im Einklang, der Einsatz von LED Beleuchtung bringt uns diesem Ziel ein Stück näher.“

Automobilzulieferer HELLA entwickelt und fertigt nicht nur die LED-Module, sondern kann mittlerweile auf ein Straßenbeleuchtungskonzept mit verschiedenen Leuchtentypen blicken. Aus den sich ergänzenden Eigenschaften ergeben sich Anwendungen für fast alle Einsatzbereiche: neben Straßen eignen sie sich besonders für die Ausleuchtung von Wegen, Parkplätzen, Sportanlagen und repräsentativen Plätzen. Auf dem Lippstädter Golfplatz kann sich Peter Kuka durchaus vorstellen, weitere Leuchten einzusetzen, ein Plus für Kunden, Kosten und Umwelt.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

SLAMP Konfigurator - Mit einem Klick zum vitalen Wohnraum

Für eine immer anspruchsvollere Kundschaft, die...

Osram sorgt mit UV-Licht für gesundes Klima im Auto

Der einfach nachzurüstende Luftreiniger Air Zing...

Luceo Slim Standleuchte - Für die Bürobeleuchtung von morgen

Nur wer smart ist, bringt es im Büro ganz nach...

LINURA.edge RGB - Leuchte mit Signalwirkung

Abläufe mit eleganter LED-Signalleuchte von...

Vibia im Green Places Community Clubhouse

Das Green Places Community Clubhouse in der...

Lichtkonzepte online gestalten

Der neue Konfigurator von Lichtwerk -...

FILIGREE – Filigran unauffällig und doch ein Hingucker

Mit Filigree präsentiert LTS eine neue...

Unterschiedliche Lasten, freie Leuchtmittelwahl

Kopp bringt zwei neue Unterputz-Universaldimmer...

Neues Lichtkonzept für das Stadion der Zukunft

Signify wird ,,Offizieller Partner‘‘ von RB...

Flexibilität für jeden Kundenbedarf

Angebot an LED Strip-Systemen und -Services...

LIGHTtune 3 - Licht spielend leicht einstellbar

Die Serie „LIGHTtune 3“ des innovativen...

AKTUELLES IM FORUM

on-light Forum

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2020

AYNO - Lenkbar ohne Gelenke



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2020

LYKO Group AB – Effizient und hochmodern



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de