01. Dezember 2010

TRILUX will den Sonderleuchtenhersteller RSL übernehmen

Die RSL Rodust & Sohn Lichttechnik GmbH, Anbieter hochwertiger Sonderleuchten, soll von der TRILUX GmbH & Co. KG, Deutschlands führendem Leuchtenhersteller, übernommen werden. Geplant ist, das Unternehmen am Standort St. Augustin als Marke innerhalb der TRILUX Gruppe eigenständig weiterzuführen.

RSL Standort Sankt Augustin [Bild: RSL Rodust & Sohn Lichttechnik GmbH ]

TRILUX Standort Arnsberg [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

TRILUX Generalbevollmächtigter Michael Huber [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Der bisherige Geschäftsführer Oliver Hoffmeister soll das operative Geschäft interimsweise weiter leiten, Jens G. Hanfland, in der Geschäftsführung zuständig für Administration und Finanzen, wird aus dem Unternehmen ausscheiden. Die Arbeitsplätze will der Arnsberger Leuchtenhersteller sichern: Als strategischer Investor sei TRILUX an einer starken Marke RSL interessiert und setze auf die Fachkompetenz der heutigen Mitarbeiter.



RSL steht seit Jahrzehnten für die Entwicklung, Fertigung und Montage von individuellen Sonderleuchten. In Zusammenarbeit mit Architekten und Licht-Designern fertigt der Leuchtenspezialist passgenaue Lichtlösungen für individuelle Objekte und Räume an. Für RSL bedeutet die geplante Übernahme die Sicherung des Standorts Sankt Augustin sowie die Möglichkeit als selbständiger Teil der TRILUX Gruppe die Entwicklung technischer Innovationen fortzuführen. „Durch uns als mittelständisches Unternehmen in Familienbesitz wäre das weitere Bestehen von RSL als Spezialist für hochwertige Sonderleuchten gesichert“, so der TRILUX Generalbevollmächtigte Michael Huber.

Mit RSL übernähme TRILUX eine hochwertige Marke für architektonische Lichtlösungen. „Wir verstehen diesen Schritt als konsequente Weiterentwicklung der Marke TRILUX in Richtung eines Anbieters individueller Lichtlösungen für die anspruchsvolle Architektur“, erläutert Huber. Zudem sei RSL als international arbeitender Anbieter von Sonderleuchten im hochwertigen Projektgeschäft bereits etabliert und ergänze somit das bestehende TRILUX Angebot ideal. „Wir wollen uns als Unternehmensgruppe neue Marktpotenziale im Sinne unserer Wachstumsstrategie erschließen“, so der Generalbevollmächtigte weiter. Durch die geplante Übernahme des Unternehmens könnte TRILUX seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot aus seriellen Anwendungen und individuellen Lichtlösungen aus einer Hand bieten. Von diesem erweiterten Portfolio würden vor allem Architekten und Lichtplaner im täglichen Projektgeschäft profitieren.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Professional Smart für Wohnbereiche – Neues PARATHOM Portfolio von LEDVANCE

Intelligente Lichtlösungen im Wohnumfeld liegen...

EWOS – Multifunktionale HCL-Deckenleuchte

Die eigenentwickelte Büro- und...

Fels in der Brandung – Wenn Licht & Beton Geborgenheit schaffen

Eindrucksvoll thront der massive Betonbau »Fels...

NIGHTLINE - Durchgehende Lichtlinien, vielseitig konfigurierbar

Das Lichtbandsystem NIGHTLINE von NORKA -...

Neue Geschäftsführerin bei Oktalite

Seit dem 1. April 2020 hat Dr. Ellen McMillan die...

Glamox gibt neue Webinar-Termine bekannt

Bereits im März bot der norwegische...

LightBox S - Wandelbare Wanddekoration und Leuchte in einem

Faszination Licht - unter diesem Motto entwickelt...

Neue Namen für intelligente Automations- und Lichtlösungen

ESYLUX optimiert Produktbezeichnungen - Um Kunden...

Ein Trio räumt ab - Doppelsieg für drei Zumtobel-Leuchten

Mit den innovativen Leuchten LIGHT FIELDS III,...

Ein Lichtblick für den Einzelhandelssektor

Innovative LED Technologie von Nichia - In...

Smart Lighting für Darmstadt

Smart-City-Technologie von Tridonic sorgt für...

AKTUELLES IM FORUM

on-light Forum

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2020

PLAY OPTICS - Höchste Modularität



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2020

Alte Pinakothek - Authentische Pracht in modernem Licht



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de