24. April 2013

Optische Leistung um 20 Prozent erhöht

Mit typisch 650 Milliwatt (mW) optischer Leistung ist die Golden Dragon SFH 4232A von Osram Opto Semiconductors die derzeit leistungsstärkste infrarote LED (IRED) in dieser Bauform. Bei einem Strom von einem Ampere liegt die Effizienz der Hochleistungs-Komponente über 39 Prozent. Die IRED ermöglicht so zuverlässige Überwachungslösungen bei reduzierten Systemkosten.

Mit ihrer hohen optischen Leistung bei Strömen bis 2A ist die infrarote Golden Dragon SFH 4232A für allgemeine Sicherheitsanwendungen geeignet, wie beispielsweise im Straßenverkehr [Bild: OSRAM GmbH]

In der bewährten Gehäusebauform ist die Golden Dragon SFH 4232A der derzeit effizienteste infrarote Leistungsemitter am Markt [Bild: OSRAM GmbH]

Davon profitieren allgemeine Anwendungen in der Prozess- und Produktionskontrolle im Fertigungsbereich ebenso wie Überwachungskameras im Außenbereich. Straßenkreuzungen, Busbahnhöfe, Parkplätze oder andere öffentliche Bereiche verlangen nach leistungsstarken Überwachungslösungen. Diese lassen sich mit der infraroten Golden Dragon SFH 4232A in der praxisbewährten SMT-Gehäusebauform (SMT = Surface-mounted-Technology) kostengünstig realisieren.



In dem erprobten Gehäuse steckt ein leistungsstarker Dünnfilmchip der neuesten Generation, der infrarotes Licht mit einer Wellenlänge von 850 Nanometern (nm) emittiert. Die IRED hat einen Abstrahlwinkel von 60 Grad und erreicht bei 1 A Betriebsstrom typisch 650 mW optische Leistung. Dies entspricht einer Steigerung von über 20 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell (530 mW). Die Strahlstärke, das heißt die Lichtleistung innerhalb eines Raumwinkelsegments, liegt bei 210 mW/sr. Erreicht wurde die höhere optische Leistung durch eine verbesserte Lichtauskopplung aus dem Chip.

Der 1-mm²-Chip ist für Stromstärken bis 2 A optimiert. Daher eignet sich die infrarote Golden Dragon besonders für infrarote Beleuchtungen wie sie beispielsweise im Sicherheitsbereich benötigt werden. Dank der besseren Auskoppeleffizienz lässt sich mehr Licht aus der gleichen Chipfläche generieren und es genügen weniger Komponenten als bisher, um eine bestimmte Helligkeit zu erreichen. Dadurch sinken die Systemkosten. Setzt man die gleiche Anzahl Komponenten wie bisher ein, wird die infrarote Beleuchtungseinheit deutlich heller.

Dr. Jörg Heerlein, Leiter des Produktmarketings für infrarote Bauelemente im Industriebereich bei Osram Opto Semiconductors, fasst die Vorteile der neuen IRED zusammen: „Unsere Kunden erhalten ein bewährtes, baugleiches Produkt mit einer höheren Leistung und profitieren gleichzeitig von günstigeren Systemkosten in der Anwendung.“




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Feiner Lichttechnik übernimmt Spotlight Vertrieb in Deutschland

Feiner Lichttechnik verbindet bereits seit Jahren...

Attraktiver und wirtschaftlicher durch neues Licht

Das Eisland in Hamburg-Farmsen - Eissport hat...

All-in-One - LED-Mobillicht von LEDAXO

Die von dem Regensburger Hersteller LEDAXO zum...

BALLEA - Leistungsstark und ballwurfsicher

Leistungsstark und ballwurfsicher ist die neue...

Neuer Termin – Light+Building Autumn Edition 2022

Da sich das Pandemiegeschehen weiterhin sehr...

Erfolgsleuchte VIOR erstrahlt neu in den Farben roségold und sandgold

Zwei neue Varianten bieten zusätzliche Optionen...

SUGAR – Allrounder für spannende Lichtszenen

Mit direkt oder direkt/indirekt strahlendem Licht...

Wegweisende Produkte

Der Häfele JobTisch und das Lighting Pad Lounge...

LONESTAR – Kompakt und leistungsstark

Lonestar bringt hohe Qualität, kompakte Ausmaße...

Meilenstein für das Stadion der Zukunft

Volltreffer in Leipzig: Die Red Bull Arena setzt...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2022

SL 20.2 LED OPTIC – Schlankes Licht jetzt auch am Arbeitsplatz



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2022

L’Osteria – Kerzenlicht-Atmosphäre



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de