18. April 2024

Lichtumrüstung mit wenigen Handgriffen

Von einer energieintensiven, schummrigen 24/7-Beleuchtung wurde das Parkhaus Wöhrl in der Nürnberger Innenstadt auf eine moderne Connected-Lighting-Lösung von STEINEL umgerüstet und zukunftssicher gemacht. Die einfache Montage und Durchverdrahtung der neuen Leuchten sowie die 1:1-Übernahme der schon vorhandenen Verkabelung gaben den Ausschlag für die Umrüstung auf die RS PRO 5100 SC auf der Parkfläche sowie Leuchten der R-Serie in den angrenzenden Fluren und Treppenhäusern. STEINEL unterstützte und begleitete die Umsetzung des Projektes sowie die gesamte Installation mit einem umfangreichen Service-Paket.

Von einer energieintensiven, schummrigen 24/7-Beleuchtung wurde das Parkhaus Wöhrl in der Nürnberger Innenstadt auf eine moderne Connected-Lighting-Lösung von STEINEL umgerüstet und zukunftssicher gemacht [Bild: STEINEL Vertrieb GmbH]

Die Installation der RS PRO 5100 SC bietet auf den Parkflächen nutzungsabhängiges Licht mit mehr Helligkeit und Sicherheit für die Nutzenden [Bild: STEINEL Vertrieb GmbH]

Eine raumübergreifende Vernetzung via Bluetooth ist dank der Installation der Leuchten der R-Serie in den angrenzenden Fluren und Treppenhäusern des Parkhauses möglich [Bild: STEINEL Vertrieb GmbH]

Alle installierten Bluetooth-Leuchten lassen sich bequem per STEINEL Connect App in Betrieb nehmen, einstellen und gruppieren [Bild: STEINEL Vertrieb GmbH]

Stromkosten-Ersparnis durch die Umrüstung von T8 auf Connected Lighting von STEINEL [Bild: INEC Institut/ STEINEL Vertrieb GmbH]

Energieverschwendung mit Schummerbeleuchtung - Seit Anfang der 1970er-Jahre betreibt die TETRIS Grundbesitz AG das öffentliche Parkhaus Wöhrl in der Nürnberger Innenstadt, das von Touristen wie auch von Kunden der angeschlossenen Kaufhäuser genutzt wird. Auf vier Untergeschoßebenen finden insgesamt 441 PKWs Platz. Mehr als 550 Leuchten ganz unterschiedlicher Art wurden ohne den Einsatz von Sensortechnik für die Beleuchtung der Parkflächen eingesetzt und waren 24/7 eingeschaltet. Die dauerhafte Beleuchtung verursachte eine enorme Energieverschwendung. Gleichzeitig bot die Altbeleuchtung nur eine mäßige Ausleuchtung der Parkflächen, was wiederum die Sicherheit auf der Verkehrsfläche und den Aufenthalt beeinträchtigte.



Mit dem Wunsch nach einer unkomplizierten Umrüstung auf ein energieeffizientes und zukunftssicheres Lichtmanagement sollte der Energieverbrauch reduziert und gleichzeitig die Aufenthaltsqualität und Sicherheit auf der Verkehrsfläche verbessert werden.

Connected Lighting Lösung von STEINEL
Aufgrund seiner Nutzung ist das Parkhaus Wöhrl nicht nur während der Öffnungszeiten des Kaufhauses, sondern auch über den Tag hinweg zu ganz unterschiedlichen Tageszeiten ausgelastet. Mit einer neuen Lichtlösung sollte ohne eine Rund-um-die-Uhr-Beleuchtung immer gutes Licht vorhanden sein, wenn die Parkfläche genutzt wird. TETRIS entschied sich gemeinsam mit seinem Installationspartner GOSSLER Elektrounternehmen GmbH für eine raumübergreifende Installation und Vernetzung moderner Bluetooth-Leuchten von STEINEL auf der Parkfläche sowie in den hierzu angrenzenden Fluren und Treppenhäusern.

Auf diese Weise wird nicht nur die Energieersparnis optimiert, sondern auch der Komfort und die Sicherheit bei Nutzung des Parkhauses deutlich verbessert. Gerade die einfache Montage ohne neue Kabelverlegung sowie die Weiterverwendbarkeit der vorhandenen Installation überzeugte bei der Auswahl der neuen Lösung. Gleichzeitig unterstützte STEINEL das Projekt mit einer Vielzahl von Services wie Lichtberechnungen oder Programmierarbeiten vor Ort. „Für uns war es so eine leichte Sache, das Projekt zu realisieren“, betont Herr Gossler.

Die Langfeldleuchte RS PRO 5100 SC ersetzt die vorhandene Beleuchtung auf der Parkfläche. Die Leuchte verfügt über ein langlebiges 31 Watt LED-Lichtsystem mit einem Lichtstrom von 4.250 Lumen. Sie spendet neutralweißes Licht mit 4.000 K. Der in die Leuchte integrierte Hochfrequenz- Sensor erfasst mit einem 360-Grad Rundumblick jede Bewegung auf einer Fläche bis zu 79 qm. So wird das Licht nur eingeschaltet, wenn der Sensor eine Bewegung registriert und Licht gebraucht wird. Ganz nach Wunsch und Situation vor Ort kann sowohl für das Hauptlicht als auch für das Grundlicht ein Helligkeitswert zwischen 0% und 100% eingestellt werden. Durch die gedimmte Ausleuchtung werden vollständig dunkle Bereiche vermieden. Die Langfeldleuchte RS PRO 5100 SC ermöglicht eine ausreichende Orientierung und bietet mehr Sicherheit bei minimalem Energieverbrauch.

In den Fluren und Treppenhäusern kommen LED-Sensor-Innenleuchten der RS PRO R-Serie von STEINEL zum Einsatz, um die veraltete und flackernde kaltweiße LED-Altbeleuchtung zu ersetzen. Die Leuchtenserie besteht aus drei runden sowie zwei eckigen Leuchten in jeweils unterschiedlichen Größen. Sie sind als warmweiße oder neutralweiße Variante mit und ohne Sensor und optionalem Notlicht erhältlich. Für das Parkhaus Wöhrl entschied man sich für die Installation von Leuchten der RS PRO R-Serie in runder Bauform.

Der integrierte 5,8 GHz Hochfrequenz-Sensor ersetzt den Lichtschalter. Er nimmt mit einem 360 Grad Rundum-Blick jede Bewegung in einem Durchmesser von 1 bis 10 Metern wahr − unabhängig von der Gehrichtung und Umgebungstemperatur. Das Licht schaltet sich hierdurch immer dann automatisch ein, wenn es tatsächlich benötigt wird. Darüber hinaus besitzen die Leuchten der RS PRO R-Serie vier digital einstellbare Lichtfunktionen: ein individuell anpassbares Grund- und Hauptlicht zwischen 0% und 100%, ein per App zuschaltbares Backlight als Ambientelicht sowie ein optional integrierbares Notlicht nach EN 60598-2-22.

Raumübergreifende Lichtsteuerung
Die installierten Bluetooth-Leuchten lassen sich bequem per STEINEL Connect App in Betrieb nehmen und einstellen. Auf Fingertipp werden mehrere Leuchten per Bluetooth-Mesh miteinander vernetzt und – auch raumübergreifend – zu Lichtgruppen zusammengefasst und entsprechend geschaltet. Durch die Aktivierung der Nachbarfunktion kann zum Beispiel beim Betreten der Parkfläche über den Flur oder das Treppenhaus die nächstgelegene Lichtgruppe auf der Parkfläche bereits aktiviert werden, damit Nutzende nie im Dunkeln stehen müssen. Änderungen und Anpassungen lassen sich jederzeit, auch im Nachhinein, vornehmen.

Zukunftssichere Lichtlösung im Parkhaus
Auf der Parkfläche des Parkhauses Wöhrl wurden insgesamt mehr als 600 RS PRO 5100 SC Leuchten installiert. Auf den Laufwegen und Parkflächen wurden zwischen 20 und 100 Leuchten zu einer Lichtgruppe zusammengefasst. In den Fluren und Treppenhäusern sorgen 100 Leuchten der R-Serie für eine bedarfsgerechte Lichtschaltung. In jedem der 5 Treppenhäuser bilden die Leuchten einer Etage eine Lichtgruppe.

Die Lichtschaltung bei allen Leuchten wurde so eingerichtet, dass bei Erfassung einer Bewegung die Beleuchtung für 5 Minuten auf 100% eingeschaltet wird. Wird keine Bewegung mehr erkannt, fahren die Leuchten auf ein 20-prozentiges Grundlicht herunter. Nach weiteren 5 Minuten wird die jeweilige Lichtgruppe komplett ausgeschaltet. Das Licht wird nur dort eingeschaltet, wo es benötigt wird. In den Bereichen, in denen sich niemand aufhält und Licht nicht gebraucht wird, bleibt es ausgeschaltet.

Einfache Umrüstung
Sowohl die RS PRO 5100 SC als auch die Leuchten der R-Serie sind gerade für die Renovation besonders geeignet. Variable Halterungen an der Unterseite der RS PRO 5100 SC ermöglichen, dass sowohl die bestehende Verkabelung als auch die vorhandenen Bohrlöcher der Altleuchten für die Neuinstallation genutzt werden können. So ist die Umrüstung auf eine moderne und zukunftssichere Connected Lighting Lösung von STEINEL mit wenigen Handgriffen erledigt. Dank der Vernetzbarkeit per Bluetooth Mesh entfällt auch eine kostenintensive und zeitraubende Kabelverlegung.

„Vorteile bei der Umrüstung waren für uns die einfache Montage, die Durchverdrahtung in den Leuchten und dass die Verkabelung 1 zu 1 übernommen werden konnte. So mussten wir nicht groß uminstallieren“, berichtet Herr Gossler vom Installationspartner GOSSLER Elektrounternehmen GmbH. „Das war für uns ausschlaggebend.“ 




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Wohnanlage Rütihof - 95% Energieersparnis dank Licht-Umrüstung

In der Züricher Wohnanlage Rütihof wurde die...

16. Mai - Internationaler Tag des Lichts

Jetzt auf nachhaltige LED-Beleuchtung umrüsten -...

MOVE IT PRO von XAL - One system, all spaces, no limits

Ein Lichtsystem für Gestaltungsfreiheit ohne...

Robert Diedrich ist neuer Global Head of Marketing bei WE-EF

In seiner neuen Rolle verantwortet Robert...

Drahtlose Lichtsteuerung neu gedacht

Passend zum omnipräsenten Thema Smart Lighting,...

Langlebige Downlights für den Ausbau des Changi Airport Singapur

Bei der Renovierung und Erweiterung des Terminals...

MAC Viper XIP von Martin Professional

Die nächste Generation der legendären Viper-Serie...

Artemide Unterlinden - Perfekte Symbiose aus Vergangenheit und Zukunft

Vom berühmten Designteam Herzog & de Meuron...

EXTONA - Verlässliche Beleuchtung für anspruchsvolle Industrieumgebungen

Die neue Feuchtraumleuchte EXTONA von Zumtobel...

NEBULA - Eine neue Leuchtenkollektion von Lasvit

Der Glashersteller Lasvit, bekannt für die...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2024

MOTUS LINE – Motus is Movement



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2024

Saline Royale Arc et Senans – UNESCO-Weltkulturerbe in Szene gesetzt



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de