28. Februar 2011

Osram wird neuer Eigentümer von Siteco

Siteco in Traunreut bekommt einen neuen Eigentümer: Die Siemens-Tochter Osram übernimmt die Siteco Lighting GmbH vom bisherigen Eigentümer Barclays Private Equity.

[Bild: Siteco Beleuchtungstechnik GmbH]

[Bild: Siteco Beleuchtungstechnik GmbH]

[Bild: Siteco Beleuchtungstechnik GmbH]

„Siteco gewinnt mit Osram einen starken strategischen Partner. Gemeinsam können wir stärker auftreten als zuvor, neue Märkte erschließen und so zu einer globalen Größe der Lichtindustrie werden“, kommentiert Siteco-Geschäftsführer Klaus-Günter Vennemann den Zusammenschluss. 



Vorbehaltlich der Prüfung durch die Kartellbehörden soll die Übernahme bis zum Sommer abgeschlossen werden. Für Osram ist die Übernahme ein Teil der Expansion in den Markt für energieeffiziente Lichtsysteme und Leuchten.

Gerade was die Kompetenz im Bereich der LED-Technologie betrifft können Siteco und Osram enorm voneinander profitieren. „Mit unserer Innovationsoffensive und der Unternehmensoptimierung ist es uns in den letzten Jahren gelungen, Siteco technologisch an die Spitze zu bringen und wirtschaftlich gesund zu machen. Dass sich Osram bei uns engagiert und auf die Kompetenz von Siteco setzt, zeigt, dass wir den richtigen Kurs eingeschlagen haben. Gemeinsam wird es uns gelingen, noch schneller und stärker in der Entwicklung sowie in Vermarktung und Vertrieb von Innovationen zu sein und so unsere strategische Positionierung weiter ausbauen.“ so Klaus-Günter Vennemann.

Durch den Zukauf von Siteco erhält Osram einen breiten Marktzugang bei Lichtlösungen und ein modernes Produktspektrum im Bereich von Innen- und Aussenleuchten. Zudem profitiert Osram bei der Entwicklung neuer Produkte von Sitecos vielfältigen Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Partnern wie  Architekten, Lichtplanern, Installateuren und Endkunden. Im Hinblick auf Produktspektrum und Anwendungsbereiche ergänzt sich das Siteco-Portfolio ideal mit dem Angebot des 2008 von Osram gegründeten Gemeinschaftsunternehmens mit Traxon Technologies.

„Mit dem Zukauf adressiert Osram diesen wichtigen Markt. Als führender Komponentenhersteller bauen wir damit unsere Kompetenz auch im Lösungsgeschäft weiter aus. Das gilt für energiesparende konventionelle Beleuchtungstechnik sowie insbesondere für LED-basierte Leuchten und Systeme, bei denen wir das stärkste Wachstum erwarten“, so Martin Goetzeler, CEO von Osram. 




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Professional Smart für Wohnbereiche – Neues PARATHOM Portfolio von LEDVANCE

Intelligente Lichtlösungen im Wohnumfeld liegen...

EWOS – Multifunktionale HCL-Deckenleuchte

Die eigenentwickelte Büro- und...

Fels in der Brandung – Wenn Licht & Beton Geborgenheit schaffen

Eindrucksvoll thront der massive Betonbau »Fels...

NIGHTLINE - Durchgehende Lichtlinien, vielseitig konfigurierbar

Das Lichtbandsystem NIGHTLINE von NORKA -...

Neue Geschäftsführerin bei Oktalite

Seit dem 1. April 2020 hat Dr. Ellen McMillan die...

Glamox gibt neue Webinar-Termine bekannt

Bereits im März bot der norwegische...

LightBox S - Wandelbare Wanddekoration und Leuchte in einem

Faszination Licht - unter diesem Motto entwickelt...

Neue Namen für intelligente Automations- und Lichtlösungen

ESYLUX optimiert Produktbezeichnungen - Um Kunden...

Ein Trio räumt ab - Doppelsieg für drei Zumtobel-Leuchten

Mit den innovativen Leuchten LIGHT FIELDS III,...

Ein Lichtblick für den Einzelhandelssektor

Innovative LED Technologie von Nichia - In...

Smart Lighting für Darmstadt

Smart-City-Technologie von Tridonic sorgt für...

AKTUELLES IM FORUM

on-light Forum

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2020

PLAY OPTICS - Höchste Modularität



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2020

Alte Pinakothek - Authentische Pracht in modernem Licht



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de