18. Januar 2011

Grünes Licht für Investitionen in Nachhaltigkeit

Ob „Going Green“, „Green Hotels“ oder „Eco-Management“ – immer mehr Hoteliers investieren aus Kostengründen und aufgrund der Erwartungen ihrer Gäste in Nachhaltigkeit, vermeldete die Hotelfachzeitschrift Top Hotel kürzlich. Auch das Mercure Hotel Düsseldorf Ratingen folgt diesem Trend und nutzt ab sofort LED-Beleuchtung von Toshiba New Lighting Systems. In den öffentlichen Bereichen des zur internationalen Hotelgruppe Accor Hospitality gehörenden Hauses sorgen nun energieeffiziente E-Core Reflektorlampen für angenehme Helligkeit und reduzieren dabei die Energiekosten sowie den CO2-Ausstoss des Hotels.

Das Mercure Hotel Düsseldorf Ratingen setzt auf LED-Beleuchtung von Toshiba New Lighting Systems [Bild: Toshiba Europe GmbH]

Das Mercure Hotel Düsseldorf Ratingen setzt auf LED-Beleuchtung von Toshiba New Lighting Systems [Bild: Toshiba Europe GmbH]

Das Mercure Hotel Düsseldorf Ratingen setzt auf LED-Beleuchtung von Toshiba New Lighting Systems [Bild: Toshiba Europe GmbH]

Insgesamt wurden bisher 200 Halogenstrahler in der Lobby, der Rezeption, sowie in der Bar und dem Restaurant ausgetauscht. Toshiba Reflektorlampen mit GU5.3-Sockel benötigen pro Lampe nur 4,5 Watt  anstatt 20 Watt. Dadurch spart das Düsseldorfer Mercure pro Jahr rund 3.600 Euro an Stromkosten und ca. 13.600 Kilogramm klimarelevantes Kohlenstoffdioxid ein.



Das Hotel plant, weitere Typen der Toshiba E-Core-Lampen zu installieren, unter anderem Downlights und Reflektorlampen mit GU10-Sockel. Tim Baasen, Düsseldorfer Filialleiter des Toshiba-Vertriebspartners CEF City Electrical Factors, kümmert sich um die erfolgreiche Fortführung der zukunftsweisenden Kooperation mit dem Mercure-Hotel.

„LED-Lampen sind äußerst langlebig und energieffizient. Sie entsprechen daher allen Aspekten der Nachaltigkeit.“, so Thomas Heider, Head Toshiba New Lighting Systems. „Ein Wechsel zu Toshiba E-Core-Lampen hilft den Hoteliers, dem Wunsch der Gäste nach einem „grünen Hotel“ gerecht zu werden und bietet zudem erhebliche Einsparpotenziale. So rechnen wir für das Mercure Düsseldorf Ratingen bei einer Brenndauer von 20 Stunden an 365 Tagen, einem Strompreis von 0,16 Euro pro Kilowattstunde und einer Brenndauer von 20.000 Stunden mit einer Gesamtersparnis von ca. 11.200 Euro.“




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Das „kleine Schwarze“ für Innenräume

Minimalistisch und kraftvoll wirkt die neue...

MKS Instruments stellt Ophir PD300RM-UVA vor

UV-Radiometer mit homogener spektraler...

Beleuchtung und bakterielle Desinfektion in einem

Lumitronix präsentiert LED-Modul mit...

Präzision, die unter die Haut geht

Lichtlösungen von Zumtobel im weltweit ersten...

Neue Generation von Infrarot-Lasern für LiDAR von Osram

Spezielles Chipdesign hebt Wellenlängenstabilität...

Glamox C75-P G2 - Transparenz und Leichtigkeit

Norwegischer Leuchtenhersteller stellt die neue...

Tridonic vereint drei essentielle DALI-Datenspezifikationen im neuen Label lumDATA

lumDATA-Treiber sind bereits verfügbar - Tridonic...

Gartencenter Kremer - Ein Ausflug ins Grüne

Ansorg kreiert Licht für ein authentisches...

MAVOSPEC BASE - Television Lighting Consistency Index (TLCI)

In den letzten Jahren hat sich die...

Flexibles Licht für Büros mit Loft-Charakter

Jilly linear Downlights für Stromschienen -...

WIRELINE – Das Elementare im Fokus

Eine Lichtquelle, ein Stromkabel und sonst nichts...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
März 2021

THE LINE – Aus Respekt vor der Schönheit der Natur



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
März 2021

ALPINE SPA - Stimmungsvolles Licht in luftiger Höhe



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de