13. Juni 2012

And the winner is …

Die von dem New Yorker Lichtdesign-Büro Office for Visual Interaction – (OVI) konzipierte und von Zumtobel umgesetzte Fassadenbeleuchtung des Rookery Building in Chicago wurde kürzlich bei den World Architecture News Awards 2012 als beste Lichtlösung ausgezeichnet. Das Bürogebäude ist aufgrund seiner architektonischen Einzigartigkeit seit 1970 in The National Register of Historic Places gelistet.

[Bild: Zumtobel]

[Bild: Zumtobel]

Nicht nur sein von Frank Lloyd Wright gestaltetes Inneres beherbergt eine einmalige und faszinierende Architektur. Die besondere stuckverzierte Fassade des Hochhauses bildet einen weiteren Teil des architektonischen Juwels. Durch die innovative und nun prämierte Beleuchtung der einzigartigen Mauerwerksformgebung entwickelt The Rookery eine elegante, zurückhaltende Identität.



Die von Zumtobel speziell für das Projekt angefertigte LED-Sonderleuchte verfügen über eine adaptierte Optik und eine Farbtemperatur von 3.000K, welche die Stuckarbeiten fein akzentuieren. Der typische, rotations-symmetrische Lichtkegel der LED-Punktlichtquellen wird durch eine projektspezifisch angepasste Optik zu einer flachen, elliptischen Lichtverteilung adaptiert. Diese maßgeschneiderte Lösung – das Ergebnis gezielter Lichtverteilungsbeobachtungen und intensiver Testphasen – erlaubt es, das Licht über drei Etagen hinweg präzise zu verteilen.

„Zumtobel war in der Lage, seine technische Erfahrung auf unser Projekt optimal abzustimmen. Der gezielte Einsatz einer Miniatur-LED-Beleuchtung erlaubt völlig neue Möglichkeiten in der Fassadengestaltung. Die präzisen Optiken minimieren die Lichtverschmutzung und gewährleisten einen minimalen Energieverbrauch“, lobt das OVI Büro die gelungene Zusammenarbeit. Um eine Lichtverschmutzung, die den empfindlichen Naturstein beschädigen könnte, auf ein Minimum zu reduzieren und um den hohen Denkmalschutzanforderungen gerecht zu werden, sind die Sonderleuchten auf Konsolen an den Fensterrahmen angebracht. Die Lichtquellen sind, gemäß der Vorschriften, von der Straße aus nicht sichtbar. So erscheint „The Rookery“ am Abend wie ein atemberaubendes Symbol der Unvergänglichkeit und wird zum neuen Highlight des Chicago financial districts.

Die WAN Awards, verliehen von dem gleichnamigen Architekturportal World Architecture News, zeichnen jährlich jene Architektur-Projekte mit innovativen Lichtlösungen aus, die in ihrer Verbindung von modernster Technologie und herausragendem Design brillieren.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business! Erfolgreiche Stellenvermittlung durch ON-LIGHT seit über 15 Jahren!!

Branchennachrichten

Außenbeleuchtung mit System - Plug & Shine von Paulmann

Der eigene Garten hat ist ein wichtiger...

Frühlings-Update fürs Interior - Zarte Farben von OCCHIO

Occhio bringt stilvolle Mai-Boten in die...

HEDRA - Leuchtenkollektion mit dem richtigen Schliff

Von jeher vermochten Facetten das menschliche...

Licht von ERCO für den Circular Quay in Sydney

Ein Spaziergang entlang des Circular Quay bietet...

CLARIS evolution - Eine Legende in neuem Licht

Flexibler, vielfältiger und effizienter denn je -...

4-Farben-LED in einem Gehäuse neu bei euroLighting

euroLighting stellt eine neue 4-Farben-LED von...

Internationaler Tag des Lichts – Fraunhofer AWZ Soest verbessert LEDs

Natürliches Farbspektrum durch Einsatz Seltener...

Umfangreiches Update der Philips Hue App

Smart-Home-Beleuchtung noch intelligenter –...

Schnellere Konstruktion mit DIALux evo 8

Mit DIALux evo 8 hat DIAL eine neue Version der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Mai 2018

NANO X – Konsequente Weiterentwicklung



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Mai 2018

Wempe München - Dem König hätte es gefallen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA - Light your world