01. September 2020

Produkt des Monats
September 2020

AYNO - Lenkbar ohne Gelenke

Die auf der imm cologne 2020 erstmals als Prototyp gezeigte und als Messehighlight gefeierte Leuchtenfamilie AYNO ist ab sofort erhältlich - Als Tisch- und Stehleuchte in den Größen S, L und XL mit einem Textilkabel in Neonorange und ganz neu auch in neutralem Schwarz. Um die Vielfalt der Leuchte auch optisch zu transportieren, stehen auf der Midgard-Website alle drei AYNO-Varianten als konfigurierbare 3D-Modelle zur Verfügung.

[Bild: Peter Fehrentz]

[Bild: Midgard Licht GmbH]

[Bild: Midgard Licht GmbH]

[Bild: Midgard Licht GmbH]

[Bild: Midgard Licht GmbH]

[Bild: Midgard Licht GmbH]

[Bild: Peter Fehrentz]

[Bild: Peter Fehrentz]

[Bild: Peter Fehrentz]

[Bild: Peter Fehrentz]

[Bild: Peter Fehrentz]

Der Entwurf - Eine lenkbare Leuchte ohne Gelenke
Mit AYNO spannt Midgard den Bogen vom Ursprung in die Gegenwart - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Die zeitgenössische Interpretation lenkbaren Lichts ist besonders filigran und reduziert - denn sie kommt ganz ohne Gelenke aus. Das zentrale Merkmal der Leuchte ist ein dünner, biegbarer Fiberglasstab, dessen Neigung und Radius über zwei stufen los verschiebbare Verstellringe und das zwischen ihnen gespannte, textilummantelte Kabel einstellbar ist. Durch seine Eigenspannung drängt der Stab immer in seine Ausgangsposition zurück.

Mit Hilfe des Kabels und der Verstellringe wird er dann bei Bedarf zu einem Bogen gespannt - eine Geste, welche bereits von der wieder aufgelegten und schon am Bauhaus eingesetzten Midgard TYP 113 aus den 1920er-Jahren bekannt ist. So lässt sich der Stab in die gewünschte Position beugen und der Lichtkegel ganz im schwenkbaren Leuchtenschirm möglich.

Die AYNO-Kollektion ist technisch wie optisch absolut eigenständig und ihre Funktionalität steht wie bei allen Midgard-Leuchten an oberster Stelle. Durch die Verwendung von LED und Niedervolttechnik konnte der Durchmesser des textilen Kabels, welches derzeit in Neonorange und neutralem Schwarz angeboten wird, auf ein Minimum reduziert, und der kegelförmige Schirm aus sehr leichtem, unzerbrechlichem und recycelbarem Polycarbonat hergestellt werden. Althergebrachte Bauteile wie Gegengewichte, Federzüge, Kugel-, Dreh- oder Kippgelenke benötigt AYNO somit nicht mehr.

Langlebig und zukunftsorientiert
Midgard garantiert eine lange Lebensdauer von AYNO. Die Leuchten sind dank Steckverbindungen werkzeugfrei montier- und demontierbar sowie wartungsfrei. Diesem Umstand gedankt kann der Endkunde auch nach Jahren eigenständig Leuchtenkopf, LED, Trafo oder auch die gesamte Kabeleinheit inkl. Schalter austauschen, ohne die Leuchte einsenden zu müssen, z.B. im Falle eines Defektes oder auch des Wunsches nach einer anderen Licht- bzw. Kabelfarbe.

Nachhaltig ist die Leuchte zudem durch den sehr geringen und damit ressourcensparenden Materialeinsatz. Alle drei verwendeten Baustoffe - Stahl, Fiberglas und Polycarbonat - sind durch den Anwender einfach trenn- und vollständig recycelbar. Zudem setzt Midgard auf lokales Sourcing. Durch die Verwendung von Halbzeugen können Transportwege vermieden werden, da z.B. Stahlscheiben und -rohre sowie Fiberglasstangen weltweit auf den lokalen Märkten geordert werden, statt die vollständige Leuchte um den Globus zu schicken - eine Entwicklung, die auf dem internationalen Leuchtenmarkt ein Novum ist. Geliefert wird die Leuchte in platzsparenden Kartons. All diese Kriterien brachten AYNO die Nominierung zum erstmals in diesem Jahr vergebenen Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design. Über Finalisten und Sieger wird Ende September bzw. Anfang Dezember entscheiden.

Der Entwurf von Diez Office (Stefan Diez zusammen mit Lina Fischer) für Midgard kann sowohl im Midgard-Webshop als auch bei ausgewählten Händlern in Deutschland und vielen weiteren Ländern erworben werden. Vorbestellungen werden angenommen, die Auslieferung der Produktneuheit ist für Oktober 2020 angesetzt.


Midgard Licht GmbH
Hohensch 68 I
D-22765 Hamburg
Tel: +49 4035777444
E-Mail: curt(at)midgard.com
Internet: www.midgard.com
Design: Diez Office, Stefan Diez und Lina Fischer, www.diezoffice.com




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Neues digitales Fortbildungsformat der TRILUX Akademie

Das E-Handwerker-Update 2021: konzentriertes...

Strahlender Auftritt

Tunable White Beleuchtung für die Porta...

Nach dem Vorbild der Sonne

Einsatzfertige Vollspektrum-Pflanzen-Lampen für...

Inspirierendes Lernen in besonderer Atmosphäre

Die Heilig-Herz-Kirche in Deventer in den...

Das „kleine Schwarze“ für Innenräume

Minimalistisch und kraftvoll wirkt die neue...

MKS Instruments stellt Ophir PD300RM-UVA vor

UV-Radiometer mit homogener spektraler...

Beleuchtung und bakterielle Desinfektion in einem

Lumitronix präsentiert LED-Modul mit...

Präzision, die unter die Haut geht

Lichtlösungen von Zumtobel im weltweit ersten...

Neue Generation von Infrarot-Lasern für LiDAR von Osram

Spezielles Chipdesign hebt Wellenlängenstabilität...

Glamox C75-P G2 - Transparenz und Leichtigkeit

Norwegischer Leuchtenhersteller stellt die neue...

Tridonic vereint drei essentielle DALI-Datenspezifikationen im neuen Label lumDATA

lumDATA-Treiber sind bereits verfügbar - Tridonic...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
März 2021

THE LINE – Aus Respekt vor der Schönheit der Natur



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
März 2021

ALPINE SPA - Stimmungsvolles Licht in luftiger Höhe



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de