13. April 2011

Markteintritt erleichtert

Zur Light+Building 2012, der Weltleitmesse für Architektur und Technik, wird es erstmals ein Förderareal für junge innovative Unternehmen geben. Das Förderareal wird gemeinsam mit dem Bundesverband für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) angeboten. Ziel ist es, jungen Unternehmen eine Plattform zu bieten, die den Markteintritt erleichtern und der Unternehmensfestigung dienen soll.

[Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera]

[Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera]

[Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jochen Günther]

Damit sich die Firmen im passenden Umfeld präsentieren können und für sie relevante Branchenkontakte knüpfen, wird im Rahmen der Light+Building vom 15. bis 20. April 2012 jeweils ein Gemeinschaftsstand im Produktbereich Licht (Halle 5.1) sowie Elektro- und Gebäudetechnik (Halle 9.0) organisiert. Die ausgewählten Unternehmen können zwischen 9 und 15 Quadratmeter große Stände anmelden. Darüberhinaus wird es einen Informationsstand geben, der den Firmen als zusätzliche Kontaktplattform dient.  



Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die jünger als zehn Jahre sind, ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland haben und weniger als fünfzig Mitarbeiter beschäftigen. Die Jungunternehmen sollten außerdem einen Jahresumsatz von zehn Millionen Euro nicht überschreiten.

Für interessierte Unternehmen erfolgt die Teilnahme am Förderareal  in zwei Schritten. Zunächst muss ein entsprechender Antrag bei der BAFA eingereicht werden. Dieser kann auf der Internetseite der Light+Building im Bereich für Aussteller in der Rubrik "Planung und Vorbereitung" eingesehen werden. Die BAFA kümmert sich um die Bewilligung und die finanzielle Abwicklung.

Liegt eine Bewilligung der BAFA vor, kann anschließend eine offizielle Anmeldung für das Förderareal zur Light+Building 2012 erfolgen. Die Anmeldeunterlagen finden Sie ebenfalls auf der Internetseite der Light+Building.

Anmeldeschluss ist der 17. Juni 2011. Bei Fragen rund um das Förderareal können sich interessierte Jungunternehmen an Frau Lisa Jakoby (Tel.: 069/7575-5471;  E-Mail: Lisa.Jakoby@messefrankfurt.com) wenden.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

BWF Profiles nutzt PLEXIGLAS proTerra M5 für hochwertige Leuchtenoptiken

BWF Profiles fertigt Optik für eine Konzeptstudie...

BASF Montevideo - Dem Sonnenlicht nachempfunden

Tridonic liefert intelligente Lichtsteuerung für...

VfL Wolfsburg und TRILUX - Postpandemisches Acrylglas-Recycling

Seit 2012 besteht die Partnerschaft zwischen dem...

Die Hamburgische Staatsoper saniert ihre Saalbeleuchtung mit ERCO

Nachhaltig in neuem Glanz - Bei der Sanierung der...

BOIS DE CRISTAL - Ein modulares Leuchtenkonzept von Lasvit

Der renommierte tschechische Glashersteller...

Lichtarchitekturen für Natur und Garten

Die Artemide-Outdoor-Kollektion 2024 - Wenn im...

QUADRATUBE von Sammode - Innovation trifft Tradition

Sammode präsentierte im Rahmen der Milan Design...

Jubiläumseditionen zum 150. Geburtstag von Louis Poulsen

Das 1874 gegründete Unternehmen zelebriert im...

Mean Well NFC LED-Treiber mit kompakten Abmessungen

Der Distributor Schukat nimmt die Mean Well...

Lichtumrüstung mit wenigen Handgriffen

Von einer energieintensiven, schummrigen...

ZEPHYR - Minimalismus & Flexibilität

Dynamisch, flexibel, nachhaltig - Zephyr von...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2024

WALL 28 – Ein Licht für die Wand



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2024

FREE CITY FREISTADT - Zukunftsweisende Homebase



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de