11. April 2010

Light+Building 2010 gestartet - Alle großen Namen der Branchen vertreten

Zur Light+Building, Weltleitmesse für Architektur und Technik, präsentieren sich vom 11. bis 16. April 2010 in Frankfurt am Main rund 2.200 Aussteller, darunter alle nationalen und internationalen Marktführer. Auf einem ausgebuchten Messegelände von über 240.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche gibt es unter dem Leitthema Energieeffizienz zu Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation Innovationen und energiesparende Systemlösungen zu sehen.

Von ausgefallenen Lichtlösungen bis hin zu neuesten Gebäudetechnologien wie der Haussteuerung per iPad ... [Bild: Messe Frankfurt / Pietro Sutera]

... auf der gestartenden Light+Building präsentieren rund 2.200 Aussteller Weltneuheiten und Wohntrends zu Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation [Bild: Messe Frankfurt / Pietro Sutera]

Doch wie finden Besucher aus der Vielzahl der Produkte ihr gewünschtes Angebot? Die gut gegliederten Ausstellungsbereiche ermöglichen Messegästen eine schnelle Orientierung, die zur Light+Building 2010 durch das optimierte Belegungskonzept für die Gebäudetechnik noch leichter fällt. Eine erste Orientierung bieten zudem die drei Produktbereiche Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation.

Mehr als 1.500 Firmen stellen auf der weltgrößten Bühne für den Lichtmarkt das Gesamtspektrum der Lichttechnik unter einem Dach vor – unter anderem technische Leuchten und Lampen in allen Variationen und für alle Anwendungen, Designleuchten in den verschiedensten Stilrichtungen – ob modern oder klassisch – sowie eine große Auswahl an lichttechnischen Komponenten und Zubehör. Besucher finden hier alle zukunftsweisenden Lichttechnologien wie etwa LED-Licht für gewerbliche und öffentliche Gebäude genauso wie für die eigenen vier Wände.



Technische Leuchten und Lampen sind zur Weltleitmesse gleich in fünf Hallenebenen in 3.0, 3.1 und 4.0, 4.1, 4.2. vertreten sowie im Forum und in der Festhalle. In Halle 3 präsentieren sich internationale Firmen wie Artemide, Bega Gantenbrink-Leuchten, Erco Leuchten, Flos, Fontana Arte, iGuzzini illuminazione, Luceplan, Trilux und Targetti Sankey. In der Festhalle und dem Forum stellen wieder Osram, Philips, Siteco Beleuchtungstechnik und Zumtobel Lighting aus. Zur Light+Building sind 2010 im Bereich Technische Leuchten und Lampen viele neue Anbieter im Bereich LED vertreten wie LG Innotek, Sharp Electronics und Toshiba. Diese sowie weitere führenden LED-Hersteller wie Nichia, Panasonic Lighting und Seoul Semiconductors sind in den Hallenebenen 4.0, 4.1 und 4.2 angesiedelt.

Urban Lighting zeigt Vielfalt an Außenleuchten
Die Vielfalt an Außenleuchten wird in der Halle 5.0 unter anderem von Ewo, Hess AG Form + Licht, Schréder und Thorn Lighting unter dem Begriff Urban Lighting mit dem Schwerpunkt Außenleuchten für öffentliche Bereiche vorgestellt. In einer realen Umgebung werden Außenleuchten zusätzlich präsentiert auf der Agora, dem Freigelände der Messe, auf dem Boulevard der Außenleuchten.

Dekorative Leuchten für den Objekt- und Wohnbereich in unterschiedlichen Stilrichtungen sind in den Hallen 5.1, 6.0, 6.1 und zu finden. Das dekorative Licht gliedert sich in die Stilrichtungen Modern-Design, Klassisch-Modern und Klassisch-Traditionell, um Fachbesuchern die Orientierung in diesem Produktsegment zu erleichtern. Klassische dekorative Leuchten zeigen in der Halle 6.1 zum Beispiel Arte di Murano, Classic Light, Iris Cristal, Joachim Holländer, Novaresi, Pataviumart, Savoy House; moderne dekorative Leuchten stellen die Firmen in der Halle 5.1 vor, zu denen etwa Bankamp, Menzel lighting manufacture group und Neuhaus Licht zählen. Außerdem präsentieren sich hier Firmen wie Albert Leuchten und Royal Botania mit Außenleuchten für den privaten Bereich.

Wie wichtig Design nicht nur bei den dekorativen Leuchten ist, sondern auch bei den technischen, macht der Bereich der Technisch Designorientierten Leuchten deutlich, dessen Ausstellungsspektrum die Hallenebenen 1.1 und 1.2 umfasst. Zu den namhaften Herstellern aus diesem Segment gehören zum Beispiel Axel Meise Licht, Brand van Egmond, DARK, Escale, Ingo Maurer, Metalarte, Nimbus, Oligo, Prandina, Quasar, Serien, Terzani und Tobias Grau.

Vollsortimente und dekoratives Zubehör runden in den Hallenebenen 6.0 und 10.1 das Licht-Produktspektrum ab. Unter anderem zählen dazu Brilliant, Eglo Leuchten, Massive Leuchten und Paulmann Licht. In der Halle 10.1 präsentieren Länderbeteiligungen weitere Produkte aus diesem Segment.

Lichttechnische Komponenten und Zubehör sind in der Halle 4.0 angesiedelt. Zu den namhaften Ausstellern gehören hier zum Beispiel Alanod, BAG Electronics, BJB, Helvar, Jordan Reflektoren, TCI, VLM SPA und Vossloh-Schwabe.

Neue Belegung für Elektrotechnik integriert Halle 11
Auch im Elektrotechnikbereich wird zur Light+Building 2010 das ganze Produktspektrum vertreten sein. Mit der Integration der neuen Halle 11 wird das breite Spektrum der Elektrotechnik für Besucher übersichtlich gegliedert in drei themenorientierte Bereiche. Insgesamt präsentieren sich zur Light+Building 2010 rund 450 Firmen in der Elektrotechnik mit Innovationen und Trends in den Hallen 8 und 11.

Das Angebot zum Thema Energieeffiziente
Gebäudesystemlösungen/Elektroinstallation/Gebäudeinfrastruktur in Halle 8.0 umfasst unter anderem Ausstellungsinhalte zu Energie- und Datenübertragung sowie Kabelmanagement-, Blitzschutz und Überspannungsschutz-Systemen. Den neuesten Stand der Technik gibt es außerdem unter anderem zu Smart Metering. Zu den teilnehmenden Unternehmen zählen hier beispielsweise ABB / Busch Jaeger, Gustav Hensel, Hager Vertriebsgesellschaft, Mennekes, Niedax, OBO-Bettermann, Stiebel Eltron, die Theben AG und Walther-Werke. Weitere Produkte aus diesem Bereich sind in der Halle 9.0 zu sehen.

In Halle 11.0 dreht sich zum Thema Elektrische Installations- und Netzwerktechnik alles um Komponenten und Systeme für Energieverteilung und -steuerung, Niederspannungsschaltanlagen und Schaltschrankbau, Netzwerkinfrastruktur- und Sicherheitssysteme. Zu weiteren Ausstellunginhalten gehören Schaltanlagen und Steuerungsbau genauso wie Handwerkszeuge und Markierungssysteme für die Elektroinstallation. Die hier vertretenen Firmen heißen etwa Eaton / Moeller, Phoenix Contact, Rittal, die Siemens AG, WAGO Kontakt und Weidmüller.

Designorientierte Elektroinstallationen und Gebäudesystemtechnik sind in der Halle 11.1 angesiedelt. Die Aussteller sind unter anderem Albrecht Jung, Berker, Gira Giersiepen, Legrand-BTicino, Novar, Siedle sowie die Schneider Group mit den Firmen Merten, Ritto, Elso und Schneider Electric. Bedien- und Steuerungselemente umfassen ebenso das Ausstellungsspektrum wie Schalter, Steckdosen, Gebäudekommunikation sowie Sicherheitskomponenten und Aktorik für die Gebäudesystemtechnik.

Haus- und Gebäudeautomation neu in Halle 9.0
Durch den Umzug des zur Vorveranstaltung in 9.1 angesiedelten Bereichs in die Halle 9.0  sind der Elektrotechnikbereich in Halle 8.0 und die Haus- und Gebäudeautomation jetzt noch näher zusammengerückt und daher besser und schneller zu erreichen. Rund 150 Aussteller stellen ihrem Publikum hier zukunftsfähige Lösungen vor für Haus- und Gebäudeautomation, Facility Management, Contracting und weitere Gebäudesystemtechnik, zum Beispiel zu Photovoltaiksystemen und Sonnenschutztechnik. Zu den bekannten Herstellern gehören beispielsweise EnOcean, Honeywell, Kieback & Peter, Saia-Burgess Controls und WAREMA Renkhoff




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Stadt-Dschungel in Stuttgart

Occhio sorgt für die richtige Atmosphäre in...

Atmosphärisches Licht für das Haus am See

Über drei Etagen plus Kellergeschoss erstreckt...

Licht von der Decke – Systematisch weitergedacht

Die neuen DAC100 Decken- und DAS100 Pendel- und...

Was die Verpackung verrät

Neues EU-Energielabel für Leuchtmittel - Zum 1....

RAIDEN - Schlankes Flutlicht für anspruchsvolle Umgebungen

Sylvania präsentiert ein neues Mitglied seiner...

Wandelbares Licht für die Expo Dubai

Lichterlebnisse der Zukunft von vanory im...

CoeLux - Neuheiten mit Smart Sky Technologie

Die Kollektionen CoeLux können in diesem Jahr mit...

LEDS C4 eröffnet Design- und Innovationszentrum in Madrid

LEDS C4 setzt seinen Wachstumskurs fort und...

Midgard MODULAR – Klassiker in der Herz&Blut Edition

Klassiker in neuem Kleid - In Kooperation mit dem...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Dezember 2021

NIME – Wahre Schönheit kommt von innen



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Dezember 2021

"Shine on“ - Nahtlos integriertes Architekturlicht



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de