12. Oktober 2011

Innovation und zukunftsweisende Lichtspuren

Menschen hinterlassen Fußspuren. Molto Luce hinterlässt Lichtspuren. Der Licht-Profi Molto Luce, mit Sitz in Wels, blickt in diesen Tagen auf 30 Jahre zurück. Unter dem Motto „LIGHTLINES“ wurde im Rahmen einer zweitägigen Hausmesse in der Firmenzentrale und einer stimmungsvollen Party an beiden Event-Abenden mit rund 1.500 Kunden, Geschäftspartnern und Lieferanten auf den Erfolg des Beleuchtungsprofis angestoßen.

[Bild: Molto Luce GmbH]

[Bild: Molto Luce GmbH]

[Bild: Molto Luce GmbH]

[Bild: Molto Luce GmbH]

[Bild: Molto Luce GmbH]

[Bild: Molto Luce GmbH]

[Bild: Molto Luce GmbH]

[Bild: Molto Luce GmbH]

[Bild: Molto Luce GmbH]

Qualität steht bei Molto Luce stets an oberster Stelle und auch die Veranstaltung zeichnete sich dadurch aus: Eine First-Class-Produktpräsentation in einem Schauraum, der seinesgleichen sucht, ein Buffet, das keine Wünsche offen lies, gekocht von Elisabeth Grabmer – einer der besten Köche des Landes und herrliche Cocktails mit beeindruckender Show serviert durch die Maniac Bar Artists.



Eine Idee. Ein Erfolg.
Die beeindruckende Entwicklung von Molto Luce beweist, dass das Unternehmen stets zukunfts- und kundenorientiert gedacht und gehandelt hat. Schon von Beginn an hatte Firmen¬gründer Fritz Eiber ein klares Bild seines Unternehmens vor Augen. Seine Liebe zu Italien und sein Interesse für modernes Design und gute Architektur haben ihn 1981 dazu inspiriert, Molto Luce zu gründen. Zunächst importierte das Unternehmen primär Produkte italienischer Hersteller, doch rasch reihten sich in die Liste der Lieferanten namhafte Firmen aus ganz Europa. Produzenten, die noch heute auf die Vertriebskompetenz von Molto Luce setzen.

Grenzenloses Lichterlebnis.

Die Lichtspuren von Molto Luce reichen mittlerweile über die Grenzen Österreichs hinaus. Das Unternehmen beschäftigt heute 230 Mitarbeiter und hat sich als Anbieter von hochwertiger, designorientierter Beleuchtung sowie professioneller Lichtplanung als ausgezeichneter Projekt-Partner etabliert. In Wels, Wien und München wird mit sehr modernen und großflächigen Schauräumen die Möglichkeit gegeben, die Welt des Lichts ganz nah zu erleben und sich von den neuesten Beleuchtungs-Trends inspirieren zu lassen.
Eigene Beleuchtungsserien werden seit 2002 in Weißkirchen entwickelt und gefertigt. Kundenspezifische Lichtlösungen wurden durch diese strategische Entscheidung um ein Vielfaches einfacher und schneller realisierbar. Dies ist insbesondere im Objektgeschäft, dem Hauptumsatzbringer, enorm wichtig.

In Deutschland, dem bedeutendsten Exportmarkt des Unternehmens, sind neben München auch noch in Köln und Bremen Vertriebsbüros mit insgesamt zehn Außendienstmitarbeitern angesiedelt, alle anderen Länder werden über Agenten vor Ort betreut. Projekte werden weltweit geplant und auch abgewickelt. Ob St. Moritz oder Moskau, ob Abu Dhabi oder Prag, ob Mumbai oder Wien, der Bogen der Referenzprojekte ist weit gespannt.

Molto Luce ist quasi ein spezialisierter Generalist, so liefert man Beleuchtungs-Konzepte für die Top-Hotellerie & Gastronomie, für den preissensiblen Objektbau, für die Industrie und das private Wohnen. Plant exklusiv und kreativ, liefert aber auch die Daily Business Palette und konzipiert wenn gewünscht nach vorgegebenen Budgets.

Erfolg ist mehr als nur ein gutes Produkt.
Für Molto Luce definiert sich Erfolg sehr stark durch die gebotene Dienstleistung: Analyse, Konzeption, Planung und intensive Kommunikation mit den Auftraggebern. Partnerschaftliches Handeln ist für erfolgreiche Projekte zu einem Muss geworden. Das enge Miteinander mit den Kunden, das professionelle Zusammenarbeiten und der laufender Austausch mit Architekten, Planern und ausführenden Elektrikern sowie ein umfassendes Partnernetzwerk, langjährige Kundenbeziehungen und profunde Mitarbeiter¬ausbildung schaffen großes Wissen, das in die Projekte einfließt und zu kreativen und funktionalen Lichtlösungen führt. Reibungslose Schnittstellenkoordination und umfassende Entlastung des Kunden sind durch optimale Strukturen garantiert.

Individualität versus Standardlösung
Mit Standard-Lichtlösungen kommt man nicht zum Erfolg, darum legen die Spezialisten von Molto Luce auf maßgeschneiderte Individuallösungen Wert. Egal ob Hotel, Restaurant, Wellness-Oase oder privater Wohnraum, ein gut durchdachtes, genau auf die Anforderungen ausgerichtetes Beleuchtungskonzept bietet viele Gestaltungsspielräume und kann Räume atmosphärisch inszenieren.

LED – oder was gibt’s Neues?
In der Beleuchtung vollzieht sich derzeit gerade eine markante Veränderung. Die noch relativ junge und dennoch schon weit verbreitete LED-Technologie verändert das Bild und auch die Einsatzmöglichkeiten von Licht. Insbesondere das Thema Energieeffizienz sowie die rasante Weiterentwicklung vor allem in den Bereichen Lichtqualität und Farbtemperatur haben den LEDs rasch zum Durchbruch verholfen. Molto Luce hat diese Entwicklung frühzeitig für sich genützt und setzt zukunftsweisend auf die LED-Technologie. Veränderungen muss man offen gegenüber stehen, denn sie bedeuten immer eine Reihe neuer Chancen, dessen ist sich Fritz Eiber bewusst. Nichts desto trotz wird sehr genau geprüft, was langfristigen Erfolg bringen kann und was als kurzlebiger Hype schnell wieder verpufft. Denn selbst bei bestem Fundament setzt man auch bei den strategischen Entscheidungen auf Nachhaltigkeit.

Lichtspuren für die Zukunft.
Anlässlich des 30jährigen Firmenbestehens blickt Fritz Eiber entschlossen in die Zukunft. Erfolg ist keine Garantie und ein Ausruhen ist da nicht möglich. Fritz Eiber hat für die nächsten Jahre noch einiges vor. Noch heuer steht eine großzügige Erweiterung der Lagerfläche am Standort Weißkirchen bevor. Der Grund für den Ausbau liegt im hohen Servicegrad des Unternehmens, was sich auch in möglichst kurzen Lieferzeiten zeigt. Die Kunden von Molto Luce sollen so rasch und unkompliziert wie nur möglich mit den besten Produkten und hervorragendem Service beliefert werden. Als weiteres Ziel nennt Eiber das weitere Forcieren der Produktlinien aus dem eigenen Haus. Von derzeit 30% soll der Anteil am Umsatz auf rund 40-45% gesteigert werden. Eine Herausforderung, die eng mit einer guten Entwicklung des Exportgeschäftes einhergehen wird.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte