16. Juni 2017

Hochleistungsfähige LED-Wachstumsleuchten für Treibhäuser

Plessey, ein führender Anbieter innovativer Lösungen im LED-Bereich, stellt die Hyperion-Serie hochleistungsfähiger LED-Wachstumsleuchten für Treibhäuser vor. Die Serien Hyperion 1000 und 1600 wurden speziell für zusätzliche Beleuchtung in Gewächshäusern entwickelt und sorgen für höhere Erträge im kommerziellen Gartenbau, da die Produktivität zunimmt und sich der Stromverbrauch im Vergleich zu entsprechenden 600- und 1000-W-Natriumleuchten um 40% verringern soll.

[Bild: Plessey Semiconductors]

[Bild: Plessey Semiconductors]

„Hyperion ist das branchenweit produktivste Wachstumslicht“, so Jonathan Barton, Director Grow Lights bei Plessey. „Als einziger LED-Hersteller, der LED-Wachstumsleuchten fertigt, bieten wir mit unserem LED-Design- und Entwicklungs-Know-how eine überlegene Lösung an, die höhere Erträge im kommerziellen Gartenbau ermöglicht, da geringere Gesamtbetriebskosten anfallen.“



Auf der Basis der erfolgreichen Wachstumsleuchten der Attis-Serie bieten die ersten Hyperion-Lampen einen Photonenfluss von 1000 μmol/s bzw. 1600 μmol/s. Sie eignen sich hervorragend zum Anbau von Gemüse, Blumen und jungen Pflanzen. Sie entsprechen Standard-600W- bzw. 1000W-Natriumlampen. Hyperion-Leuchten können vorhandene Installationen ergänzen oder diese vollständig ersetzen und bieten verschiedene Spektren, um die Ausbeute, Qualität und ein einheitliches Erscheinungsbild zu verbessern, indem sie die Geschwindigkeit des Pflanzenwachstums, die Blüte und die Fruchtkörperbildung beeinflussen – was den Produktionsumfang und die Haltbarkeit von Produkten verbessert.

Der direkte Austausch herkömmlicher 600/1000W-Natriumleuchten, wie sie Gartenbaubetriebe, Gewächshausbauer und Installateure seit Jahren verwenden, durch Hyperion 1000/1600 bietet zahlreiche Vorteile bei der Abwägung, Installation und Verwendung von LED-Beleuchtung. Vergleiche zwischen LED- und Natrium-Wachstumsleuchten waren bisher schwierig, da mehr LED-Leuchten erforderlich waren, um die Lichtausbeute von Natriumlampen zu erreichen. Für eine vorgegebene Installation kann nun die gleiche Anzahl an Hyperion-Lampen verwendet werden, um Natriumlampen 1:1 zu ersetzen. Damit sind weitaus weniger Hyperion-Lampen erforderlich als bei anderen LED-Lösungen. Hyperion-Lampen können auch auf vorhandene Gewächshausträger installiert werden. Sie erhöhen zudem die Flexibilität bei der Auslegung der Beleuchtung, da eine gleichmäßigere Lichtverteilung und geringere Schattenbildung als bei herkömmlichen LED-Leuchten mit geringerer Leistung möglich ist.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

NILE - Ein Gleichgewicht der Gegensätze

Rodolfo Dordoni erneuert den experimentellen...

Mehr als 30 Jahre Architekturlichtplanung

Band 5 der Werkberichtreihe von Licht Kunst Licht...

Minimal Impact – Maximum Output

Ein visionärer Architektur-Prototyp mit...

Positive Weichenstellungen bei Sylvania in Erlangen

Die bevorstehenden europäischen Lampenverbote...

TUBE LIGHT - Design-Ikone in neuer Ausführung

Ein radikales Statement und eine Ikone der...

Neuer Umgebungslicht- und Näherungssensor von ams OSRAM

Genaues Farb- und Helligkeitsmanagement in...

Bauprojekt Koralmbahn Granitztaltunnel - Sicherheit im Untertagebau

Zumtobel bringt das Internet der Dinge unter Tage...

TONDA - Ein magisches Gleichgewichtsspiel wird zum Blickfang

Die neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Stilvolle Beleuchtung im «Vieux Valais»

Einzigartiges Wechselspiel von Licht und Schatten...

Es hat den Dreh raus

Rutronik vertreibt das Raystar OLED mit...

„Die perfekte Beleuchtung einer Pflanzenwand“

Das neue ERCO Whitepaper - Ein wichtiger...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2022

MANIFESTO – Ästhetische Ausgewogenheit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2022

HeidelbergCement - Ein Ort der Interaktion



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de