25. Oktober 2010

Einheitliches LED-Konzept - SPAR eröffnet erste Filialen mit 100% LED

Mit einem neuen Shopkonzept hat SPAR ein Zeichen gesetzt: Fast zeitgleich eröffneten die ersten SPAR-Klimaschutz-Supermärkte im österreichischen Murau und in der Engerthstraße in Wien, sowie in Wetzikon in der Schweiz mit einer vollständigen LED-Beleuchtung von Zumtobel. Zumtobel entwarf für die drei Märkte eine einheitliche Beleuchtung, die sich zu 100 Prozent aus LED-Leuchten zusammensetzt: Die Grundbeleuchtung der Supermärkte wird durch das – auf der Light+Building 2010 erstmals vorgestellte – Lichtbandsystem Tecton LED garantiert.

Innovative LED-Beleuchtung, Passivbauweise, Gebäudetechnik und mehr lassen die Filialen in Wien und Murau 50% an Energie und bis zu 80 Tonnen CO2 einsparen [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Das Lichtbandsystem Tecton LED und die LED-Strahler SL 1000 gewährleisten eine hohe Lichtqualität und ansprechende Warenpräsentation bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Einladend erhellen die unter dem Vordach installierten LED-Leuchten Hedera den Supermarkt in Murau auch bei Dunkelheit [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Auch von außen präsentiert sich der SPAR in Wien umweltfreundlich: Das begehbare Dach stellt einen spektakulären Gegensatz zu klassischen Supermarkt-Gebäuden dar [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Alles LED: In Wien wurde der erste SPAR-Klimaschutz-Supermarkt eröffnet, den Zumtobel zu 100% mit LED-Leuchten ausgestattet hat. Die LED-Halbeinbaudownlights SL 1000 sorgen an den Frischetheken für eine hochwertige und schonende Beleuchtung der Waren [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Die Kassenbereiche werden mit den abgependelten LED-Leuchten Careena gut ausgeleuchtet [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Das bewährte Zumtobel Produkt bietet in der LED-Ausführung eine hohe Lichtqualität mit effizienten und nahezu wartungsfreien Leuchtmitteln. Auch die Beleuchtung der Regale, der Nebenräume und der Außenbereiche wurde komplett mit LED-Produkten realisiert. Zusammen mit weiteren innovativen Baumaßnahmen sparen die Filialen dadurch 50% an Energie und bis zu 80 Tonnen CO2.



Als erster Klimaschutz-Supermarkt der österreichischen Landeshauptstadt stellt der SPAR in der Engerthstraße in Wien einen Meilenstein in Sachen Nachhaltigkeit dar: In einen Hügel hineingebaut und mit einer großen Grünfläche auf dem ebenerdigen Dach, ist der 684 qm große Markt ein besonderes Beispiel für hervorragenden Klimaschutz, Landschaftsarchitektur und Energieeffizienz. In Passivbauweise errichtet und mit modernsten, energieeffizienten Gewerken von Beleuchtung, Gebäudesteuerung bis hin zur Haustechnik überzeugte der Markt die Verantwortlichen der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft und erhielt die ÖGNI-Gold-Zertifizierung. Die international anerkannte Auszeichnung beinhaltet neben baulichen Kriterien, auch zahlreiche weitere Nachhaltigkeits-Aspekte. So konnte Zumtobel bei der Präsentation einer kompletten LED-Beleuchtung durch die hohe Effizienz, die sehr gute Lichtqualität und die angenehme und schonende Lichtwirkung der Produkte punkten. „Die innovative Beleuchtung von Zumtobel verwirklicht für uns alle Aspekte, die für einen ansprechenden Verkaufsraum notwendig sind: Bestes Licht für unsere Kunden und größtmögliche Energieeinsparung für mehr Klima- und Umweltschutz“, berichtet Gerald Geiger, Leiter Bau/Energie/Technik aus der SPAR-Hauptzentrale in Salzburg.

Das für die Allgemeinbeleuchtung eingesetzte Lichtbandsystem Tecton wurde erstmals mit LED bestückt. Für den Kunden beinhaltet dies gleich mehrere Vorteile: Ein gutes Thermomanagement in der Leuchte garantiert eine lange Lebensdauer der Leuchtdioden und reduziert somit den Wartungsaufwand und die -kosten drastisch. Zudem schont die IR- und UV-freie Strahlung der LED die Lebensmittel. Unter Erfüllung der vertikalen und horizontalen Beleuchtungsstärken und mit einer sehr guten Lichtqualität bietet das Lichtbandsystem Tecton LED somit alle Eigenschaften für eine homogene und effiziente Grundbeleuchtung. Auch in optischer Hinsicht überzeugt Tecton LED als eine durchgehende, schmale Lichtlinie ohne unterbrechende Dunkelzonen an den Leuchtenenden.

Um Regale und Produkte optisch hervorzuheben, wurden in die multifunktionale Tecton Tragschiene auch LED-Strahler eingesetzt. Dadurch bildet die Lichtlösung im Verkaufsraum ein durchgängiges und einheitliches Erscheinungsbild. Die leistungsstarken LED-Strahler sind ein energieeffizienter Ersatz zu Hochdruck-Entladungslampen. Das im Strahlerkopf integrierte Kühlungssystem stellt außerdem eine wartungsfreie Lebensdauer von 50.000 Stunden bei 70% Lichtstrom sicher. Mit den schwenkbaren Strahlern gewinnt das Personal die notwendige Flexibilität saisonal wechselnde Warenauslagen hinreichend zu beleuchten.

Die Kassenbereiche werden mit quadratischen LED-Leuchten zusätzlich aufgehellt. Konsequent über den einzelnen Gängen angeordnet unterstützen sie die Orientierung. Sogar für die Nebenräume und für die Sicherheitsbeleuchtung wurden LED-Leuchten gewählt. Das LED-Downlight Panos Infinity ist mehr als 70 Prozent effizienter als Downlights mit konventionellen Kompaktleuchtstofflampen. Bei der LED-Sicherheitsleuchte Resclite profitiert der Kunde von der geringen Anschlussleistung.

Das Innenraum-Beleuchtungskonzept des neuen Klimaschutz-Supermarkts im steirischen Murau ist identisch zu Wien zu 100% aus LED-Leuchten. „Bei diesem Markt ist es Zumtobel perfekt gelungen, eine LED-Gesamtlichtlösung in hoher Lichtqualität umzusetzen. In Zukunft wird wohl kein Weg an LED-Lichtlösungen vorbeiführen, da in dieser Technologie sehr viel Potential steckt und die Effizienz immer besser wird“, erklärt Robert Lesiack, verantwortlicher Elektroplaner vom Technischen Büro Mayr. Der 743 qm große, ebenfalls ÖGNI-Gold zertifizierte Markt fügt sich mit seiner aus Stein und Holz bestehenden Fassade harmonisch in die Region des Murtales ein. Im Unterschied zu Wien wurde in Murau auch die Außenfassade beleuchtet: Die unter dem Vordach installierten LED-Lichtmodule setzen den Markt selbst bei Dunkelheit ins rechte Licht.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Komfortable, blendfreie LED-Beleuchtung für hohe Ansprüche

Die LED-Lichtlösungen von LEDVANCE erfüllen bei...

LEDS C4 präsentiert die neuen Kataloge für 2021

Architectural Collection und Decorative...

„LUXI – der LICHT-Preis“ - Call for Entries!

„LUXI – der LICHT-Preis“ prämiert innovative...

Licht für den „Palast der strahlenden Glückseligkeit“

ERCO Außenraum-Leuchten im Gyeongbokgung Palast,...

Energieeffiziente LED-Hallenbeleuchtung für Sany Europe

LED Technics Germany rüstet Hallenbeleuchtung von...

Glauben ins richtige Licht rücken

Lindner Leuchten für Pfarrkirche in Leitershofen...

BETA – Speziell für individuellen Anforderungen entwickelt

Beta von Thorn ist eine zuverlässige, effiziente...

SYLVANIA SylBay – Perfektes Licht aus luftiger Höhe

Sylvania präsentiert mit der neuen SylBay Range...

Neue Geschäftsführerin für Signify DACH

Ab dem 01. Mai gibt es eine neue Frau an der...

Digitale Empfangstresen präsentieren sich als Blickfang

Einzigartiges Lichtdesign empfängt Kunden und...

CAKE II - Neue Highbay-Generation von Regiolux

Leistungsstarke Hallenleuchte - Regiolux hat...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2021

GOBO HD ZOOM – The new Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2021

THE FRAME – Die Medienfassade für das DSM



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de