20. Mai 2011

Funkelndes Herz von Žilina

Einkaufslust pur verspricht das neue Shopping Center „Mirage“ im slowakischen Žilina. Mit 85.000 Einwohnern zählt die Stadt zu einer der wichtigsten im Nordwesten des Landes: Ein gelungener Standort, um ein ca. 22.000 qm großes Shopping Center zu errichten, das mit seinem außergewöhnlichen Erscheinungsbild und über 100 Einkaufsmöglichkeiten eine hohe Besucherzahl anzieht. So flanierten bereits am Eröffnungstag 100.000 Besucher durch Gänge, Foyers und Läden.

Am Tag sind sie kaum sichtbar, bei Nacht zaubern sie Licht auf die Fassade. In einer Sonderlösung installierte Zumtobel 2000 LED-Spots in die Metall-Glasfassade [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Kern des Mirage Einkaufszentrums ist sein Rundbau [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Als eine Art kreisförmiger Steg kann man von hier aus alles überblicken [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Via Lichtmanagement werden nicht nur die farbdynamischen LED-Streifen gesteuert, sondern auch die Grundbeleuchtung aus Downlights und Lichtlinien [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Das an den Decken der Gänge eingesetzte Lichtsystem Cielos sorgt für eine tageslichtähnliche Stimmung [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Spannendes Lichtwerk: Die über Kreuz laufenden Lichtlinien beleben die Gänge und garantieren ihre gleichmäßige Ausleuchtung [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

LED-Downlights Panos Infinity bringen Gemütlichkeit und Ambiente in die Gastronomiebereiche [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Mit der für die öffentlichen Bereiche entworfenen Lichtlösung trägt Zumtobel zu dem brillanten Auftritt des Neubaus bei. In enger Zusammenarbeit mit dem Architekten Michal Diviš wurden für Passagen, Aufenthaltsflächen und Restaurants modernste Leuchten und Lichtsteuerungssysteme verwendet, die für hohen Komfort und Wohlfühlambiente sorgen.



Als glänzendes Farbenspiel, weiche Grundbeleuchtung oder hilfreiche Orientierung sorgt das – in den einzelnen Zonen – unterschiedlich eingesetzte Licht für eine abwechslungsreiche Optik und Wahrnehmung. Für den, mit sechseckigen Kacheln verkleideten, Fassadekern entwickelten Diviš und Zumtobel eine außergewöhnliche LED-Sonderlösung, die erst bei Dunkelheit zum Vorschein kommt. Dann versetzen knapp 2000 LED-Spots, die in die Ecken jedes Hexagon eingebaut wurden, den Eingang in eine geheimnisvoll leuchtende Hülle. Über eine DMX-Steuerung kann dabei jeder LED-Kompaktstrahler einzeln geregelt werden.

Als „neues Herz von Žilina“ deklariert, ist dem Architekt mit dem Einkaufszentrum ein spannender Bogen zwischen Tradition und Moderne gelungen. Dabei integriert sich der im Stadtkern liegende Neubau harmonisch in die Umgebung der Altstadt. Das Mirage charakterisiert sich in erster Linie durch einen kreisförmigen Bau, an den sich weitere rechteckige Gebäudeteile anschließen. „Der archäologische Fund eines Rundturms bewog mich dazu, dem Kern des Mirage ein rundes Erscheinungsbild zu geben, ihm eine Art „Krone“ aufzusetzen“, erklärt der Architekt seinen Entwurfsgedanken. Die Idee einer Krone nachbildend, ziert die Metall-Glasfassade eine gold schimmernde Kupferschicht, die dem Gebäude nicht nur ein glänzendes Aussehen, sondern auch Leichtigkeit verleiht.

Bei der Innenbeleuchtung hat Zumtobel auf eine energieeffiziente Beleuchtung mit hoher Lichtqualität gesetzt: Durch eine gute Variation von Allgemein- und Akzentbeleuchtung entsteht ein abwechslungsreiches Zusammenspiel der einzelnen Lichtquellen. Wer die große Halle des Rundbaus betritt, findet sich unter einem großzügig angelegten Glasdach wieder, das viel Tageslicht hineinlässt. Damit die künstliche Beleuchtung umweltschonend zum Einsatz kommt, steuert ein installiertes Lichtmanagementsystem die Leuchten tageslichtabhängig. Die an das System angeschlossenen Downlights sorgen für eine homogene Grundbeleuchtung der großen Halle, während Lichtlinien die Kunden durch die Passagen leiten. Gleichzeitig beleben farbig unterschiedliche LED-Streifen in den einzelnen Etagen die Atmosphäre. Sie bieten dem Auge Blickfänge, die – losgelöst von der ruhigen Grundbeleuchtung – eine dynamische, zum Einkaufserlebnis passende Stimmung entwickeln. Für die Hauptbeleuchtung der Gänge kam das modulare Lichtsystem Cielos zum Einsatz: Flächiges Licht erzeugt Emotionen, denn es ist dem natürlichen Licht sehr ähnlich. Die Cluster von 2 x 2 Leuchten sorgen daher mit neutralweißer Lichtfarbe für ein hohes Maß an Gemütlichkeit und bewirken zugleich ein luftig wirkendes Deckenbild.
 
Wer sich eine Ruhepause in einem der Restaurants gönnt, wird auch hier eine besondere Harmonie von Akzent- und Grundbeleuchtung spüren. Dazu wurde neben dem LED-Downlight Panos Infinity, das durch eine hervorragende Lichtqualität und Farbwiedergabe überzeugt, das LED-Lichtsystem Supersystem eingesetzt. Kaum sichtbar, aber wirkungsvoll beleben die kleinen LED-Spots mit präzisen Lichtkegeln das Ambiente. Auch der Weg zum anschließenden Kino wird nicht dem Zufall überlassen: Sanft und homogen erhellen abgependelte Rundleuchten die Treppen, während sich ihr weiches, ruhiges Erscheinungsbild angenehm in die Umgebung einfügt.

Gerade bei komplexen Gebäuden ist die Basis für flexible und umweltschonende Lichtlösungen die Einbindung in ein intelligentes Lichtmanagementsystem. So lassen sich einzelne oder in unterschiedlichen Gruppen zusammengefasste Leuchten bedarfsgerecht ein- und ausschalten bzw. regeln, um die Lichtmenge und damit den Energieverbrauch zu optimieren. Alle diese Vorteile macht sich auch das Mirage Shopping Center mit Hilfe des Lichtmanagementsystems Luxmate Professional zu nutze. Bis hin zur modernen LED-Sicherheitsbeleuchtung werden alle Leuchten über das intelligente System kontrolliert und gesteuert.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Forming AG - Industrieleuchte CRAFT II plus trotzt herausfordernder Umgebung

Volle Widerstandskraft, weniger Energiebedarf:...

NILE - Ein Gleichgewicht der Gegensätze

Rodolfo Dordoni erneuert den experimentellen...

Mehr als 30 Jahre Architekturlichtplanung

Band 5 der Werkberichtreihe von Licht Kunst Licht...

Minimal Impact – Maximum Output

Ein visionärer Architektur-Prototyp mit...

Positive Weichenstellungen bei Sylvania in Erlangen

Die bevorstehenden europäischen Lampenverbote...

TUBE LIGHT - Design-Ikone in neuer Ausführung

Ein radikales Statement und eine Ikone der...

Neuer Umgebungslicht- und Näherungssensor von ams OSRAM

Genaues Farb- und Helligkeitsmanagement in...

Bauprojekt Koralmbahn Granitztaltunnel - Sicherheit im Untertagebau

Zumtobel bringt das Internet der Dinge unter Tage...

TONDA - Ein magisches Gleichgewichtsspiel wird zum Blickfang

Die neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Stilvolle Beleuchtung im «Vieux Valais»

Einzigartiges Wechselspiel von Licht und Schatten...

Es hat den Dreh raus

Rutronik vertreibt das Raystar OLED mit...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2022

MANIFESTO – Ästhetische Ausgewogenheit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2022

HeidelbergCement - Ein Ort der Interaktion



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de