20. Juni 2011

SPAR investiert in innovative LED-Beleuchtung

In einer Pressekonferenz im Zumtobel Lichtforum in Wien hat SPAR Österreich am 16. Juni 2010 bekannt gegeben, innerhalb der nächsten fünf Jahre in innovative und energieeffiziente Lichtlösungen der österreichischen Firma Zumtobel zu investieren.

SPAR investiert grün in die österreichische Firma Zumtobel. Im Bild (v.l.) Dr. Harald Sommerer, CEO der Zumtobel Group und SPAR-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Alles LED: LED-Halbeinbaudownlights sorgen an den Frischetheken für eine hochwertige und schonende Beleuchtung der Waren [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Auch von außen präsentiert sich der SPAR in Wien umweltfreundlich: Das begehbare Dach stellt einen spektakulären Gegensatz zu klassischen Supermarkt-Gebäuden dar [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Innovative LED-Beleuchtung, Passivbauweise, Gebäudetechnik und mehr lassen die SPAR Filialen in Wien und Murau 50% an Energie und bis zu 80 Tonnen CO2 einsparen [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Innovative LED-Beleuchtung, Passivbauweise, Gebäudetechnik und mehr lassen die SPAR Filialen in Wien und Murau 50% an Energie und bis zu 80 Tonnen CO2 einsparen [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Der neue LED-Strahler Vivo Tunable Food verfügt über ein programmierbares Farbspektrum, das die jeweils optimale Lichtfarbe für Obst, Gemüse oder Fleisch garantiert. Damit ist Zumtobel ein Entwicklungsschritt gelungen, der die aufwendigen Reflektor-Filter-Systeme bei der Lebensmittelbeleuchtung revolutioniert [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Das – in den beiden SPAR-Klimaschutz-Supermärkten verwendete – LED-Lichtbandsystem reduziert bei besserer Lichtqualität den Energieverbrauch für die gesamte künstliche Beleuchtung eines durchschnittlichen Supermarkt-Standortes um 25 Prozent. Mit Tecton LED erfährt die mit einem Umsatzanteil von rund 20% wichtigste Produktfamilie von Zumtobel einen zentralen Innovationsschub [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Vor gut acht Monaten eröffneten in Österreich zeitgleich zwei SPAR-Klimaschutzmärkte, in Wien und in Murau, mit einem innovativen LED-Beleuchtungskonzept von Zumtobel. Sowohl die technischen Erwartungen als auch die Reaktionen der Kundinnen und Kunden stellen sich nach dem ersten Halbjahr sehr positiv dar, so dass SPAR Österreich einen 50 Millionen Euro-Auftrag an die Vorarlberger Firma Zumtobel übergibt, um das – weltweit einzigartige – LED-Lichtbandsystem Tecton in sämtlichen Neu- und Umbauten von SPAR-Standorten in Österreich zu installieren. Angedacht ist darüber hinaus die Ausrollung des zukunftsweisenden Beleuchtungskonzepts auch in SPAR-Märkten in Osteuropa.



„Wir freuen uns sehr über die Beauftragung durch SPAR Österreich und sehen dies als einen wesentlichen Meilenstein für einen Durchbruch der Zukunftstechnologie LED in der Allgemeinbeleuchtung,“ so Harald Sommerer, CEO der Zumtobel Group. „Dieser Auftrag bedeutet für uns die erstmalige Ausrollung innovativer LED-Leuchten in der Fläche mit einem signifikanten Volumen. Zu diesem Schritt haben drei Faktoren besonders beigetragen: unsere Innovationskompetenz, die langjährige, hervorragende Zusammenarbeit mit SPAR und die erfolgreichen Pilotmodelle in Murau und Wien.“

In Wien und Murau haben die technischen Beobachtungen zur Bewertung der energie- und ressourcensparenden Maßnahmen gezeigt, dass nach Heiz- und Kühlanlage die Beleuchtung der zweitgrößte Energiefresser ist. Durch die neue LED-Komplettlösung spart SPAR bis zu 50% an Energie: Die geplanten Einsparungen von 80 (Murau) bzw. 50 (Wien) Tonnen CO2 jährlich seien, laut SPAR-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch, absolut im Bereich des Möglichen. Man müsse jedoch den Sommer abwarten, um ein Fazit über ein ganzes Betriebsjahr mit allen Jahreszeiten ziehen zu können.

Das zur Grundbeleuchtung in den Märkten eingesetzte Lichtbandsystem Tecton LED wurde von Zumtobel in Zusammenarbeit mit SPAR Österreich entwickelt und in das Standard-Portfolio aufgenommen. Das bewährte Zumtobel Produkt bietet in der LED-Ausführung eine hohe Lichtqualität mit effizienten Leuchtmitteln. Für den Kunden beinhaltet dies gleich mehrere Vorteile: Ein gutes Thermomanagement in der Leuchte garantiert eine lange Lebensdauer der Leuchtdioden und reduziert somit den Wartungsaufwand und die -kosten drastisch. Zudem schont die IR- und UV-freie Strahlung der LED die Lebensmittel. Unter Erfüllung der vertikalen und horizontalen Beleuchtungsstärken und mit einer sehr guten Lichtqualität bietet das Lichtbandsystem Tecton LED somit alle Eigenschaften für eine homogene und effiziente Grundbeleuchtung. Auch in optischer Hinsicht überzeugt Tecton LED als eine durchgehende, schmale Lichtlinie ohne unterbrechende Dunkelzonen an den Leuchtenenden. Die Serienfertigung wird im Juli 2011 im Zumtobel Werk Dornbirn anlaufen.

Zudem wird in den Märkten ein weiteres innovatives Produkt aus dem Hause Zumtobel zum Einsatz kommen: der LED-Strahler Vivo Tunable Food. Mit diesem Strahler, der speziell auf die Beleuchtung von frischen Waren wie Obst, Gemüse, Brot oder Fleisch ausgelegt ist, zeigt Zumtobel die innovativen Möglichkeiten, die die LED-Technologie heute bietet: Zehn vorprogrammierte Farbpunkte – passend für die jeweilige Ware – können über einen Schalter am Strahler oder per Steuerung abgerufen werden. Dies löst die komplexe, konventionelle Technik mit verschiedenen Reflektor- und Filtertechnologien ab. Weitere Pluspunkte des LED-Stahlers sind die verringerte Wärmeabgabe, IR- und UV-freie Strahlung und eine hervorragende Farbwiedergabe. „SPAR Österreich und Zumtobel eint das Streben nach innovativen und energieeffizienten Lösungen, über diesen Großauftrag leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, so das Fazit von Reisch und Sommerer bei der Pressekonferenz.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Alles bereit für die neuen RoHS- und T8-Richtlinien

TRILUX mit smarten Lösungen für eine effiziente...

Regiolux RXperience online - Das Erfolgsformat geht jetzt auch ins Netz

Noch läuft sie live, die Erfolgsgeschichte der...

Tridonic LED-Module setzen Nachhaltigkeits-Standard

Zum ersten Mal weltweit wurde einem Unternehmen...

Brillantes Lichtkonzept

Event- und Schlafräume im neuen Gästehaus...

Elektrobranche der Zukunft auf der eltefa 2023

Zukunftsthemen und Vernetzung bei der eltefa im...

MITO TAGLIO – Eine neue Tischleuchten-Serie von Occhio

Markant, extrem vielseitig und faszinierend...

TRILUX und der VfL Wolfsburg gehen in die Verlängerung

Sponsorenvertrag bis 2025 – Seit 10 Jahren ist...

Bußgelder beim Entsorgen von Leuchtmitteln vermeiden

Wer eine LED- oder Energiesparlampe falsch...

OMMA - Blätter des Lichts

Die neue Omma-Serie des spanischen...

Smart City - Mehr Sicherheit durch vernetztes Licht

Innovative Licht-Konzepte können entscheidend zur...

ONELINE – A line of light

Oneline ist eine Zusammenarbeit zwischen Fritz...

Tridonic LED-Treiber erhalten weltweit erste Zhaga-Book-24-Zertifizierung

Outdoor LED-Treiber können noch leichter mittels...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
August 2022

APPLY – Kompakte und geometrische Linien



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
August 2022

UKB - Gesundheitscampus im besten Licht



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de