21. Januar 2010

Axelmeiselicht erobert neue Dimensionen – mit Più, der ersten Strahlerserie von Occhio

Rein optisch reiht sie sich nahtlos in die Occhio Familie ein, die neue Strahlerserie Più, jüngster Zuwachs im Hause Axelmeiselicht. Sky is the limit - mit Più erweitert sich das Occhio-System nach dem Einsatz im Raum nun nach oben und in die Decke. Ihr einzigartiges modulares Konzept, die hohe Designqualität sowie die nahezu unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten schlagen gekonnt die Brücke zwischen Architektur und Raum.

Occhio Più mit LED-Bestückung [Bild: Axelmeiselicht GmbH]

Occhio Più in Niedervolt-Ausführung [Bild: Axelmeiselicht GmbH]

Occhio Più piano alto [Bild: Axelmeiselicht GmbH]

Occhio Più piano in doppio [Bild: Axelmeiselicht GmbH]

Die Occhio Più Versionen (v.l.n.r.): piano in, piano, alto, alto², alto track, alto² track [Bild: Axelmeiselicht GmbH]

Im Zusammenspiel mit den Occhio Wand-, Decken- und Bodenleuchten entsteht so ein perfektes und durchgängiges Beleuchtungskonzept.
Lichttechnisch und gestalterisch orientiert sich Più an der erfolgreichen Sento Linie, mit der sie die optischen Elemente wie Linsen, Farbfilter und Reflektoren teilt. Das neue Leuchtensystem besteht aus Einbau- und Aufbaustrahlern sowie Track Schienenstrahlern. Zentrales Element der Einbauversionen ist die geniale gelenkfreie Aufhängung: Dabei integrieren sich die Più Einbaustrahler als deckenbündige oder versenkte Version in die Architektur, ohne Ihren eigenständigen Charakter zu verlieren. Die Modularität bietet eine Vielzahl von Individualisierungsoptionen in punkto Farbgebung und Oberflächenwahl.



Technologisch hat Axelmeiselicht mit Più quasi einen Quantensprung gemeistert:
Erstmalig kommt hier optional die neueste LED-Technologie zum Einsatz, die wie Halogen und CDM die hohen Ansprüche an Lichtfarbe, Qualität und Leistungsstärke erfüllt. Dabei ist Occhio ein weiteres Novum gelungen. Bislang bestimmte bei herkömmlichen LED-Leuchten die Lebensdauer des Leuchtmittels zwangsläufig auch die der Leuchte. Jetzt ermöglicht ein besonderer Mechanismus einen einfachen und kostengünstigen Austausch des LED-Chips wodurch Occhio zukunftssicher wird.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business! Erfolgreiche Stellenvermittlung durch ON-LIGHT seit über 15 Jahren!!

Branchennachrichten

Biologisch wirksames Licht im Life Science-Hub von Bayer

Bayer setzt am Basler Firmensitz auf...

Zumtobel Group eröffnet Lichtzentrum in Wien

Am Abend des 17. Mai 2018 eröffnete die Zumtobel...

Außenbeleuchtung mit System - Plug & Shine von Paulmann

Der eigene Garten hat ist ein wichtiger...

Frühlings-Update fürs Interior - Zarte Farben von OCCHIO

Occhio bringt stilvolle Mai-Boten in die...

HEDRA - Leuchtenkollektion mit dem richtigen Schliff

Von jeher vermochten Facetten das menschliche...

Licht von ERCO für den Circular Quay in Sydney

Ein Spaziergang entlang des Circular Quay bietet...

CLARIS evolution - Eine Legende in neuem Licht

Flexibler, vielfältiger und effizienter denn je -...

4-Farben-LED in einem Gehäuse neu bei euroLighting

euroLighting stellt eine neue 4-Farben-LED von...

Internationaler Tag des Lichts – Fraunhofer AWZ Soest verbessert LEDs

Natürliches Farbspektrum durch Einsatz Seltener...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Mai 2018

NANO X – Konsequente Weiterentwicklung



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Mai 2018

Wempe München - Dem König hätte es gefallen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA - Light your world