02. Dezember 2014

Warmes Licht für kalte Nächte

Kurze Tage, lange Nächte: Wenn es für die meisten Aktivitäten draußen zu ungemütlich ist und sich die Sonne hinter hartnäckigem Hochnebel versteckt, spielt sich das Familienleben wieder verstärkt im Haus ab. Dabei spielt die Beleuchtung eine zentrale Rolle. Mit den sparsamen und lichtstarken LED-Leuchten von Nimbus wird aus dem Winter die behagliche Jahreszeit.

Mit ihrem angenehm warm-weißen Licht leuchtet die bewegliche LED-Beistellleuchte Eloise die Buchseiten aus [Bild: Frank Ockert]

Der flache Kopf der Eloise ist um 360 Grad drehbar. Fuß und Körper bestehen aus einem gebogenen Stahlrohr [Bild: Mirjam Fruscella & Daniele Manduzio]

Flexibel, federleicht, filigran: Mit diesen Eigenschaften hat Eloise die Jury des Focus Open Awards 2014 überzeugt [Bild: Frank Ockert]

Lady Jane besteht aus einem verchromten Stab auf einer Fußplatte. Daran ist das längliche Leuchtenpaddel angebracht [Bild: Frank Ockert]

Das Leuchtenpaddel der Lady Jane lässt sich in jede Position drehen und sogar ganz abnehmen als tragbare Lichtquelle [Bild: Matthias Hangst]

Lady Jane ist an Purismus kaum zu überbieten. Deshalb passt sie zu jedem Einrichtungsstil [Bild: Frank Ockert]

Roxxane hat 2012 den erfolgreichsten Produktstart in der Firmengeschichte von Nimbus hingelegt [Bild: Frank Ockert]

Die Wandleuchte Roxxane Home Short eignet sich unter anderem auch als Nachttischleuchte [Bild: Frank Ockert]

Im Laufe des kommenden Jahres soll die tragbare Roxxane Go neu auf den Markt kommen. Damit steht längeren Leseabenden im Garten nichts mehr im Wege [Bild: Frank Ockert]

Dank ihrer präzisen Linienführung und der hochwertigen Oberfläche ist Air Maxx (oben) auch selbst ein Hingucker. Unten in die Wand eingelassen: die Wandeinbauleuchte Mike India [Bild: Frank Ockert]

Stimmungsvoll und gleichmäßig leuchtet die beidseitig abstrahlende Wandleuchte Air Maxx Wand und Decke aus [Bild: Frank Ockert]

Die neueste Generation von Nimbus LED-Leuchten für den Wohnraum verströmt ein angenehm warmes Licht. Das steigert das Wohlbefinden und wirkt sich sogar auf die gefühlte Raumtemperatur aus. Obendrein sind die Leuchten familienfreundlich: Leuchtdioden produzieren – anders als konventionelle Leuchtmittel – kaum Abwärme. Neugierige Kinderhände können sich also nicht verbrennen.



ELOISE: Leichte Beistelleuchte mit Going-to-Bed-Funktion
Lesestunde im Wohnzimmer: Mit ihrem angenehm warm-weißen Licht leuchtet die bewegliche LED-Beistellleuchte Eloise die Buchseiten aus. Ihr extrem flacher Kopf ist um ganze 360 Grad drehbar. Fuß und Körper bestehen aus einem federleichten, filigran gebogenen Stahlrohr. Damit ist Eloise mobil und universell einsetzbar – als Leseleuchte oder zur atmosphärischen Raumaufhellung.
Über die Touch-sensitive-Fläche lässt sie sich mit einer leichten Berührung ein- und ausschalten sowie stufenlos dimmen. Die Going-to-Bed-Funktion dimmt Eloise innerhalb von drei Minuten langsam herunter und schaltet sie schließlich ganz aus – ideal für alle, die es leid sind, durch stockfinstere Räume zu schleichen und sich dabei den großen Zeh am Couchtisch anzuschlagen.
Flexibel, federleicht, filigran: Diese Eigenschaften der neuen Beistellleuchte haben auch die Jury des Focus Open Awards 2014 überzeugt. Sie würdigte Eloise mit einem „Special Mention“ in der Kategorie „Beleuchtung“. Entwickelt hat Nimbus die Beistellleuchte zusammen mit dem Stuttgarter Designbüro Schwab/Panther.

LADY JANE: Leuchtenpaddel mit bunten Textilkabeln

Noch erfolgreicher beim Focus Open Award 2014 war die LED-Stehleuchte Lady Jane, entworfen von Nimbus in Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Designer Sven von Boetticher. Die Jury zeichnete sie sogar mit „Silver“ in der Kategorie „Beleuchtung“ aus. Auch beim German Design Award 2015 hat Lady Jane die Juroren überzeugt: Sie würdigten die Leuchte mit einem „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Product Design – Lighting“.
Lady Jane ist an Purismus kaum zu überbieten, weshalb sie zu jedem Einrichtungsstil passt: Die Leuchte besteht aus einem verchromten Stab auf einer runden, weißen Fußplatte. Daran ist – durch sein eigenes Gewicht gehalten – das längliche Leuchtenpaddel aus mattiertem Acrylglas angebracht. Es ist stufenloshöhenverstellbar und lässt sich in jede gewünschte Position drehen – und sogar ganz abnehmen als tragbare Lichtquelle.
Auf Wunsch ist ein zweiter Leuchtenkopf – Sister Jane – verfügbar. Strom beziehen beide aus vier Meter langen Textilkabeln in Neongrün, Pink oder Dunkelgrau. Die Gestensteuerung erlaubt es, die Leseleuchte berührungslos zu bedienen und zu dimmen.

ROXXANE: Highttech in puristischer Gestalt
Über einfache Handbewegungen lässt sich auch Roxxane steuern. Sehr puristisch wirkend entpuppt sie sich bei genauer Betrachtung als komplexes Hightech-Produkt mit herausragenden technischen Besonderheiten. So steckt in Roxxane beispielsweise eine neuartige Bewegungsmechanik aus leichtgängigen Friktionsgelenken wie man sie aus der Medizintechnik kennt. Sie halten die Leuchte präzise und spielfrei in jeder gewünschten Position – ganz ohne Federn, Seile oder Hebel.
Mit diesen Eigenschaften legte Roxxane 2012 den erfolgreichsten Produktstart in der Firmengeschichte von Nimbus hin. Seither haben die LED-Pioniere um Gründer und Geschäftsführer Dietrich F. Brennenstuhl Roxxane zu einer Produkt-Familie erweitert: Es gibt sie als Tischleuchte in zwei verschiedenen Höhen sowie als Lese- und als Wandleuchte. Im kommenden Jahr soll außerdem die tragbare Roxxane Go neu auf den Markt kommen. Entworfen hat Nimbus Roxxane in Zusammenarbeit mit dem Berliner Designer Rupert Kopp.

AIR MAXX: Stimmungsvoller Hingucker
Kuscheln auf der Couch: Indirektes Licht ist wesentlich emotionaler als direktes. Stimmungsvoll und gleichmäßig leuchtet die beidseitig abstrahlende Wandleuchte Air Maxx Wand und Decke aus. Dabei betont sie wirkungsvoll die Musterung der Tapete. Dank ihrer präzisen Linienführung und der hochwertigen verchromten oder eloxierten Oberflächen ist Air Maxx auch selbst ein Hingucker.
Ab sofort ist die LED-Leuchte nicht nur, wie gewohnt, verchromt oder in tonicsilber matt eloxiert verfügbar. Sondern auch in weiß hochglänzend, chrom hochglänzend, titangrau matt eloxiert, gold matt eloxiert und graphitschwarz matt eloxiert.
Die verschiedenen Leuchten aus der Air-Maxx-Serie gehören zu den Klassikern im Sortiment der Nimbus Group. Sie lassen sich immer neu inszenieren und geben auch in Kombination mit Eloise, Lady Jane und Roxxane ein harmonisches Bild ab. Bei so viel Lichtstimmung kann der Winter ruhig kommen.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

Glamox i41 – Langlebige LED-Module für effiziente Stallbeleuchtung

Glamox stellt eine neue LED-Leuchte speziell für...

Ein Streifen – Alle Weißtöne

Das komplette Weißspektrum in einem LED-Streifen...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte