21. Dezember 2021

Unsichtbare Vielseitigkeit

Neben dem führenden Portfolio für Automotive-LiDAR erweitert ams OSRAM nun sein Produktangebot für Industrie-Anwendungen - ams OSRAM erweitert sein umfassendes LiDAR-Laser Portfolio um ein Bauteil für Industrieanwendungen. LiDAR, kurz für „Light Detection And Ranging“, ist eine der zentralen Technologien für das Autonome Fahren. Doch auch fernab der Autoindustrie gibt es zahlreiche Einsatzbereiche für die dreidimensionale Erfassung der Umgebung.

Infrarot-Laser eignen sich unter anderem ideal für fest installierte Systeme zur Verkehrsüberwachung [Bild: ams AG/ OSRAM]

Der SPL TL90AT03 erweitert das umfassende Laser-Portfolio von ams OSRAM für LiDAR-Anwendungen [Bild: ams AG/ OSRAM]

ams OSRAM ist führend in der Entwicklung und Fertigung von infraroten Pulslasern für LiDAR-Systeme und erweitert sein Produktangebot nun um ein Bauteil, das speziell für Industrie-Anwendungen designt wurde. So eignet sich der SPL TL90AT03 ideal für Bereiche wie die Industrie-Automatisierung, die Nivellierung von Geländen oder auch zur unsichtbaren Verkehrsüberwachung.



„Unsere jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Infrarot-Lasern und die enge Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen im LiDAR-Bereich haben uns eine einzigartige Stellung am Markt ermöglicht,“ erklärt Matthias Hoenig, Marketing Manager für LiDAR bei ams OSRAM. Egal in welchem Umfeld LiDAR-Systeme zum Einsatz kommen, die Funktionsweise dieser Systeme ist stets sehr ähnlich. Eine Lichtquelle sendet infrarotes Licht in die Umgebung. Trifft das Licht auf ein Objekt wird es von diesem reflektiert und von einem Detektor registriert. Anhand der Zeit, die das Licht zum Objekt und wieder zurück zum Detektor benötigt, kann die Entfernung oder die Struktur des Objekts bestimmt werden.

Der SPL TL90AT03 von ams OSRAM wurde speziell für kurze Laserpulse zwischen 5 und 100 Nanosekunden entwickelt. Der Laser erreicht bei einem Vorwärtsstrom von 20 Ampere eine optische Leistung von 65 Watt aus einer Apertur von 110 µm. Dies entspricht einer herausragenden Effizienz von 34 Prozent. Das Bauteil kommt im bewährten und äußerst robusten TO56 MetalCan-Gehäuse. Das Infrarotbauteil emittiert Licht in der für LiDAR-Anwendungen etablierten Wellenlänge von 905 Nanometer und eignet sich auch dank seiner kompakten Abmessungen für eine Reihe verschiedener Anwendungen.

Ein weiterer Vorteil des Lasers ist die besonders schmale Emissionsbreite – also der Bereich, in dem das Licht das Bauteil verlässt. Sie erlaubt die Verwendung kompakter Optiken und reduziert dadurch die Gesamtgröße des Systems. Darüber hinaus ist der Laser in einer weiteren Pin-Konfiguration als SPL UL90AT03 erhältlich.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Zumtobel mehrfach ausgezeichnet

iF Design Award und Red Dot Award 2024 - Gleich...

Grundschule Atter - Mehr als nur Energie sparen

Im Zuge der Erweiterung und des Neubaus der...

Hadler gewinnt Philipp Seidel als Vertriebsleiter für Luxsystem

Am 1. Juni 2024 hat Philipp Seidel die neu...

ROLLING SKY - Strahlende Eleganz für eine einzigartige Atmosphäre

Die neue Außenleuchten-Kollektion Rolling Sky von...

Verstärkung bei SCHMITZ-WILA

Der Vertrieb der SCHMITZ-WILA GmbH wird durch...

Future is an attitude - Sticks beleuchtet Audis House of Progress

Mit der Eröffnung eines neuen House of Progress...

Zwei moderne neue Glasfarben für die preisgekrönte Laterne qu von IP44

Der Spezialist für Außenbeleuchtung IP44...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2024

LUNE D'AQUA – Ein mystischer Mond



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2024

Eisen Fischer Nördlingen – Harmonisch und energieeffizient



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de