23. Februar 2015

ThyssenKrupp Quartier Essen - Durchgängige Formensprache

Das ThyssenKrupp Quartier in Essen beeindruckt mit einer klaren Architektursprache. Für die Planung und Umsetzung des Unternehmenscampus zeichnet die ARGE Architekten TKQ, JSWD Architekten und Chaix & Morel et associés verantwortlich.

[Bild: Fluora Leuchten AG]

[Bild: Fluora Leuchten AG]

[Bild: Fluora Leuchten AG]

[Bild: Fluora Leuchten AG]

[Bild: Fluora Leuchten AG]

Das zentral gelegene Headquarter (Q1) und das angrenzende Forum (Q2) bilden die wichtigsten Elemente des Gefüges von Einzelgebäuden. Im Inneren der Objekte schaffen klare Formen, hochwertige Materialien und die Verschränkung gemeinsamer Lufträume unterschiedlicher Höhe spannungsvolle Raumabfolgen.



Licht ist im ThyssenKrupp Quartier sowohl gestalterisches als auch funktionales Element: großformatige Panoramaverglasungen und Edelstahlelemente als Sonnenschutz inszenieren und regulieren die natürliche Sonneneinstrahlung. Die Ausschreibung der Lichtlösungen für die Quartiere Q1 und Q2 konnte die Fluora Leuchten GmbH Stuttgart als Bestbieter für sich entscheiden.

Manufaktur für Lichtlösungen
In der Umsetzung des herausfordernden Projektes konnte Fluora vor allem mit mehreren Sonderlösungen als flexible Lichtmanufaktur mit einem guten Standardsortiment und gleichzeitiger Flexibilität für kundenspezifische Leuchten überzeugen. Dementsprechend sind in beiden Objekten Fluora-Sonderanfertigungen und Lichtsysteme aus dem Standardprogramm verbaut.

Headquarter (Q1)
In den Mittelzonen der Gebäude-Flure kommen projektspezifisch adaptierte Sonder-Einzelleuchten der „Inline R“-Serie mit je zwei Sprinkler-Auslässen in der Blende zum Einsatz. Die Integration dieser Sicherheitsfunktion ist ein wesentlicher Designvorteil für die konsequente Umsetzung der reduzierten Formensprache im Interieurbereich.

Blendfreies Arbeiten am Besprechungstisch, angenehme Lichtatmosphäre im Raum. Diesem Anspruch wird Fluora mit der Sonderanfertigung „Inline Pendel“, der auf direkt/indirekt-Licht modifizierten Variante aus der Standardserie „Inline“ gerecht. Selbst bei 7,8 m Länge wirkt die schlanke Pendelleuchte mit dem eloxiertem Gehäuse und vergil-bungsfreiem Acrylglas satiné zurückhaltend elegant.

forum (Q2)
In den Erschließungszonen des von Mitarbeitern und Besuchern frequentierten forums sind Elemente aus der „Inline R“-Serie installiert. Auf bautechnisch bedingte geringere Einbautiefen reagierte Fluora mit einer entsprechenden Adaptierung der Standardausführung. Alle im ThyssenKrupp Quartier eingebauten Fluora-Leuchten sind selbstverständlich mit modernen elektronischen Vorschaltgeräten und energieeffizienten T5-Kompaktleuchtstofflampen bestückt.

Durchgängige Formensprache
Beim ThyssenKrupp Quartier Essen kam es erstmals zur Zusammenarbeit zwischen der für die Lichtplanung verantwortlichen Hamburger ECE Projektmanagement GmbH und Fluora. Nach Abschluss der Arbeiten zieht Jürgen Frick (Vertriebsleiter Fluora Deutschland) eine positive Bilanz: Wir sind stolz darauf, dass wir als mittelständisches Unternehmen mit unserer Erfahrung und Flexibilität aus der Sonderleuchten-Fertigung zum Gelingen dieses prominenten Projekts beitragen konnten.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

PLUSMINUS - Das neue Zeitalter der Beleuchtung

Plusminus ist ein Beleuchtungssystem, das...

NICHIA LED 2019F - Echte Alternative zu NAV HPS

Gemeinschaftsprojekt „Rosenheim“ leuchtet im...

Es ist „angelichtet“ – Das Programm der 7. LICHTWOCHE München steht

Vom 5. bis zum 12. November 2021 geht die 7....

Jetzt auch in Schwarz - Innovative Sensorik von STEINEL

Mit der Sortimentserweiterung von STEINEL haben...

KEA - Hört aufs Wort und macht ultra-gemütliches Licht

Perfekt für gemütliche Winterabende: Müller-Licht...

BASIC-Präsenz- und Bewegungsmelder mit IP54

Gut geschützte Effizienz für kleines Budget -...

Maßgeschneiderte ERCO Lichtlösungen für ein ikonisches Gebäude

Relighting des Düsseldorfer Schauspielhauses -...

Neues Produktportfolio SUN@HOME von LEDVANCE

Das erste Licht, das man nicht nur sehen, sondern...

CoeLux im Projekt „IdeasTrainCity“ der Deutschen Bahn

CoeLux ist Partner des futuristischen Projekts...

HANGMAN - Charme und unglaubliche Sorgfalt im Design

Das australische Leuchtenunternehmen Rakumba und...

ILVY – Low energy. Full power.

Servus Ilvy - Mit dieser Neuentwicklung setzt...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2021

LOG 50 – Perfekte Systemergänzung



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2021

Up! Berlin - Transformation vom Warenhaus zum Workspace



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de