18. November 2009

Philips Koffer² - Ein Erfolgsprodukt mit Kurs in die Zukunft

Seit über 40 Jahren steht die Kofferleuchte von Philips für Wirtschaftlichkeit, Funktionalität und Zuverlässigkeit und ist längst zum Synonym für Zweckleuchten geworden. Sie verbindet schnörkelloses Design mit durchdachten Details, die Montage- und Betriebskosten senken. Um den neuen Anforderungen an die Straßenbeleuchtung durch die Digitalisierung des Lichts gerecht zu werden und den damit verbundenen Kundenwünschen zu entsprechen, gibt es die bewährte Kofferleuchte jetzt auch auf Basis von LED Leuchtmitteln.

Koffer2 Straßenleuchte - Produktbild [Bild: Philips Lighting GmbH]

Koffer2 Straßenleuchte - Lifestylebild [Bild: Philips Lighting GmbH]

Philips Koffer² wurde damit konsequent für den Kurs in die Zukunft getrimmt, denn neben den bisherigen Vorzügen bietet sie den Anwendern durch einen geringen Energieverbrauch eine lange Nutzlebensdauer und ein Minimum an Wartungsaufwand erheblichen Zusatznutzen – und das nachhaltig.

LED-Modul Fortimo für die Straßenbeleuchtung
Lichtquelle und Herzstück der Koffer² -LED-Straßenleuchte ist das LED-Fortimo-Modul. Das Modul ist das erste LED-Produkt, das die Normen für die Straßenbeleuchtung erfüllt. Im Vergleich zu einer Lichtlösung auf Basis von Kompaktleuchtstofflampen spart es bis zu 50 Prozent Energie und hat mit 50.000 Stunden eine deutlich höhere Nutzlebensdauer. Trotz seiner energiesparenden Eigenschaften ist es eine verlässliche, leistungsstarke Lichtquelle, die weißes Licht in hoher Qualität bietet.

Zunächst wird das Fortimo-Modul wahlweise als Einheit mit 1.100 oder 1.800 Lumen Lichtleistung mit den Lichtfarben Warmweiß (3.000 Kelvin) und Neutralweiß (4.000 Kelvin) angeboten. Die elektrischen Anschlussleistungen betragen 18 und 28 Watt. Anfang 2010 sollen Ausführungen bis 4.500 Lumen angeboten werden. Die Lichtausbeute beträgt bis zu 72 Lumen pro Watt (lm/W). Die stabile, neutralweiße Lichtfarbe hat einen Farbwiedergabeindex von Ra = 80 und damit sehr gute Farbwiedergabeeigenschaften. Das System ist dimmbar und startet verzögerungsfrei, sodass nach dem Einschalten die volle Lichtleistung zur Verfügung steht. Neben den überlegenen lichttechnischen und wirtschaftlichen Eigenschaften bietet das weiße Licht des LED-Moduls auch ein Plus an Sicherheit im Straßenverkehr, denn es verbessert bei Dunkelheit die Wahrnehmung der Verkehrsteilnehmer.

Einzigartig ist die elektronische Regelung Constant Light Output (CLOu), die in die Leuchten integriert ist. Sie sorgt dafür, dass während der gesamten Nutzlebensdauer die Lichtleistung automatisch konstant gehalten und die geforderte Mindestbeleuchtungsstärke zu keiner Zeit unterschritten wird. Damit müssen Anlagen bei der Neuplanung nicht mehr „überdimensioniert“ werden, sodass bereits dadurch neun Prozent Energie und Kosten eingespart werden. In Verbindung mit dem elektronischen Treiber LumiStep von Philips lässt sich noch mehr Energie sparen. Mit ihm kann die Lichtleistung automatisch im Sechs-, Acht- oder Zehn-Stunden-Rhythmus stufenweise auf 33, 50, 60 oder 75 Prozent eingestellt werden. Damit ist das LED-Fortimo-Modul für die Außenbeleuchtung eine ernst zu nehmende Alternative zu Kompaktleuchtstofflampen. Denn der für Kompaktleuchtstofflampen gültige Lichtstromrückgang bei Minus-Temperaturen, die häufigen Frühausfälle und die nötigen Wechselzyklen sind bei der LED-Beleuchtung kein Thema mehr.

Bewährte Details mit innovativer Lichttechnik
Ausgestattet ist die Koffer² -LED-Straßenleuchte mit einem BatWing-Reflektor, der das Licht flügelartig verteilt. In Kombination mit dem optimierten Lichtaustritt LuxMax sind damit normgerechte Lichtpunktabstände von über 30 Metern bei minimaler Leuchtengröße möglich. Mit seinem klassischen Design passt die Koffer² -Außenleuchte ebenso gut in moderne wie in traditionelle Stadtbilder. Die zeitgemäße Weiterentwicklung der Original-Kofferleuchte eignet sich auch problemlos dazu, vorhandene Kofferinstallationen mit innovativer Lichttechnik zu erweitern oder zu ergänzen.

Was die konventionelle Kofferleuchte bereits auszeichnet, wurde auch für die LED-Ausführung übernommen. So besitzt auch sie unter anderem die doppelte Umsteuerklappe zur automatischen Anpassung an den Mastdurchmesser. Bei der Auswahl der Materialien spielte der Umweltgedanke eine entscheidende Rolle. 80 Prozent der Leuchte (Gehäuse, Traggerüst, Masteinschublager, Umsteuerklappe und Verschluss) bestehen aus hochwertigem Aluminium. Wie die anderen gekennzeichneten Materialien sind sie damit bestens recyclingfähig. Mit der Koffer² -LED-Leuchte ist es Philips gelungen, eine bewährte Leuchte weiter zu entwickeln, um damit im Bereich der Straßenleuchten neue Maßstäbe zu setzen.






 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte