19. Februar 2014

Neues Licht für Frischetheken

Wenn es um die Frische von Lebensmitteln geht, machen die Verbraucher beim Einkaufen keine Kompromisse. Das gilt im Allgemeinen und im Besonderen bei Fleisch- und Wurstwaren. Zeigen diese auch nur leichte äußere Verfärbungen, werden sie nicht mehr gekauft.

Beleuchtung Fleischtheke [Bild: Philips Deutschland GmbH]

Auch wenn die durch Licht ausgelösten Verfärbungen weder ein Hygiene- noch ein Gesundheitsrisiko sind, bleiben die Waren meistens liegen und müssen am Ende des Tages vernichtet werden. Das führt nicht nur zu Umsatzeinbußen im Lebensmittel­einzelhandel, sondern auch zur Lebensmittelverschwendung.



Es ist vor allem eine ungeeignete Beleuchtung, so fanden Philips Lichtexperten heraus, die dem Verbraucher den Appetit auf die Auslagen an der Frischetheke verdirbt. Um das zu verhindern, hat Philips das Beleuchtungssystem LED Rose Food entwickelt. Mit seinem optimierten Lichtspektrum reduziert es den vorzeitigen Verfärbungsprozess und hält verarbeitetes Fleisch an der Verkaufstheke länger frisch. Im Vergleich zu konventionellen, weißen Hochdruck-Natriumdampflampen (SDW-T) konnte der Prozess um bis zu 30 Prozent verlangsamt werden.

Jüngste Untersuchungen haben gezeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Lichtspektrum, der Lichtintensität und der Expositionsdauer gibt, der die Verfärbung von Frischfleisch bestimmt. Die angenommene positive Wirkung von ultraviolettem Licht oder farbverstärkenden Rotfiltern konnte widerlegt werden. Farbfilter senken zwar die Lichtintensität, die Verfärbungen wurden aber nicht verhindert, nur deren Sichtbarkeit reduziert. Das bestätigen die Laboruntersuchungen unter realen Bedingungen in der niederländischen Supermarktkette Plus. Mehr Licht zur besseren Akzentuierung der Auslagen führen generell zu einer kürzeren Haltbarkeit des Frischfleisches.

Durch das optimierte Lichtspektrum von Philips LED Rose Food kann das Lichtniveau an Frischetheken verringert werden und dennoch sehen die Fleisch- und Wurstwaren appetitlich frisch aus. Das bietet Beleuchtungsdesignern im Einzelhandel alternative Möglichkeiten der Akzentbeleuchtung im Lebensmitteleinzelhandel. Die LED Rose Food ist bereits in einer Reihe von Strahlern, Pendelleuchten und Downlights als Ergänzung zur Allgemeinbeleuchtung erhältlich.

Philips auf der Euroshop in Halle 11, Stand B22.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Pop-up Store Basel - Exklusives Schaufenster auf Zeit

Design im Spotlight - Während eines Jahres...

Gedruckter Data-Matrix-Code auf LEDs von ams OSRAM

Fortschrittlicher Data-Matrix-Code generiert...

BRAHE von AURA LIGHT - Design-Downlight mit neuester LED-Technologie

Der schwedische Leuchtenhersteller Aura Light...

Wohnanlage Rütihof - 95% Energieersparnis dank Licht-Umrüstung

In der Züricher Wohnanlage Rütihof wurde die...

16. Mai - Internationaler Tag des Lichts

Jetzt auf nachhaltige LED-Beleuchtung umrüsten -...

MOVE IT PRO von XAL - One system, all spaces, no limits

Ein Lichtsystem für Gestaltungsfreiheit ohne...

Robert Diedrich ist neuer Global Head of Marketing bei WE-EF

In seiner neuen Rolle verantwortet Robert...

Drahtlose Lichtsteuerung neu gedacht

Passend zum omnipräsenten Thema Smart Lighting,...

Langlebige Downlights für den Ausbau des Changi Airport Singapur

Bei der Renovierung und Erweiterung des Terminals...

MAC Viper XIP von Martin Professional

Die nächste Generation der legendären Viper-Serie...

Artemide Unterlinden - Perfekte Symbiose aus Vergangenheit und Zukunft

Vom berühmten Designteam Herzog & de Meuron...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2024

MOTUS LINE – Motus is Movement



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2024

Saline Royale Arc et Senans – UNESCO-Weltkulturerbe in Szene gesetzt



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de