27. September 2010

licht.de - "Belebendes Licht im Büro"

Morgens geht die Arbeit im Büro noch flott von der Hand. Doch schon gegen Mittag stellt sich Müdigkeit ein, die Augen brennen, der Kopf schmerzt. So geht es vielen Menschen, die den größten Teil des Tages in einem Büro verbringen.

Großflächige Leuchten unterstützen die biologische Wirkung der Büro-Beleuchtung [Bild: licht.de]

Für solche und ähnliche Leiden kann eine unzureichende Beleuchtung verantwortlich sein, erklärt licht.de, die Fördergemeinschaft Gutes Licht. Denn selbst wenn das Licht im Büro die von der Norm DIN EN 12464-1 geforderte Beleuchtungsstärke von 500 Lux erreicht, sitzt der Mensch am Schreibtisch biologisch gesehen im Dunkeln. Der Grund: Im Freien herrschen selbst bei Bewölkung mehrere tausend Lux vor – also ein Vielfaches der Bürobeleuchtung. An dieses Beleuchtungsniveau hat sich der menschliche Körper im Laufe der Evolution angepasst.



Licht beeinflusst Hormonproduktion
Seit einigen Jahren ist bekannt, dass Sinneszellen im Auge mithilfe des Tageslichts die Hormonproduktion und damit auch das Wohlbefinden beeinflussen. Auf diese Weise wird etwa die Produktion des Stimmungsaufhellers Serotonin angeregt. Doch in geschlossenen Räumen fehlt der Signalgeber Tageslicht. Müdigkeit und Konzentrationsschwächen sind mögliche Folgen – für Büroarbeiter ein großes Problem.

Wissenschaftliche Studien haben inzwischen bestätigt, dass eine dynamische Bürobeleuchtung die biologische Wirkung des Tageslichts ergänzen und so das Wohlbefinden fördern kann. Sie passt sich mit wechselnden Farbtemperaturen und Beleuchtungsstärken den Bedürfnissen des Körpers an:  Mittags wirkt tageslichtweißes Licht mit hohem Blauanteil belebend, gegen Abends sorgen warmweiße Farben für Entspannung. Gleichzeitig sollte das Licht möglichst flächig abstrahlen, entweder indirekt von hellen Decken und Wänden oder aus entsprechend konstruierten Leuchten. Denn so kann das Licht möglichst viele Fotorezeptoren im Auge erreichen.

Über elektronisches Lichtmanagement lassen sich die Lichtstimmungen stufenlos und vollautomatisch einstellen. Spezielle Sensoren ermöglichen gleichzeitig ein perfektes, energiesparendes Zusammenspiel mit dem „echten“ Tageslicht. 




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Studie zur automatischen Erkennung von Lampentypen in Recyclingströmen

EucoLight-Studie evaluiert technisches Verfahren...

Genuss mit Aussicht im V8cht Wien

Das gehobene Wiener Restaurant V8cht mit Bar und...

SPOKES PICCOLA - Die Magie des Lichts

Jetzt auch in der neuen Version Spokes Piccola -...

PARSCAN next generation- Effizienter, flexibler und digitaler

ERCO präsentiert die Parscan Strahler der...

Spot-Licht satt für 1 Millionstel Sekunde

Der Machine Vision-Beleuchtungsspezialist evotron...

REGIOLUX Web-Seminare 2022

Aktuelle Updates zu Beleuchtung und Steuerung -...

Luxuriöser Glanz im Flagship Showroom der Sara Group in Dubai

Wer auf der Arabischen Halbinsel die Metropole...

Feiner Lichttechnik übernimmt Spotlight Vertrieb in Deutschland

Feiner Lichttechnik verbindet bereits seit Jahren...

Attraktiver und wirtschaftlicher durch neues Licht

Das Eisland in Hamburg-Farmsen - Eissport hat...

All-in-One - LED-Mobillicht von LEDAXO

Die von dem Regensburger Hersteller LEDAXO zum...

BALLEA - Leistungsstark und ballwurfsicher

Leistungsstark und ballwurfsicher ist die neue...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2022

SL 20.2 LED OPTIC – Schlankes Licht jetzt auch am Arbeitsplatz



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2022

L’Osteria – Kerzenlicht-Atmosphäre



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de