22. März 2017

„Licht als Rückgrat für das Internet der Dinge“

Tridonic, ein weltweit führender Anbieter von integrierten Lichtlösungen, und EON Reality Inc., ebenfalls ein Weltmarktführer für auf virtuelle Realität gestützten Wissenstransfer der Bereiche Industrie, Bildung und Edutainment, haben sich zu einer Partnerschaft zusammengeschlossen. Gemeinsam haben sie eine Steuerungs- und Bereitstellungs-/ Einrichtungsschnittstelle im Bereich Augmented Reality (AR) für die IoT-fähige, industrielle Lichtlösung net4more von Tridonic entwickelt. Angekündigt und vorgeführt wird die AR-Anwendung auf der CeBIT im Rahmen der Tridonic-Keynote „Licht als Rückgrat für das Internet der Dinge“.

[Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

[Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

Durch den Einsatz von AR wird die Steuerung und Einrichtung von LED-Leuchten erheblich erleichtert. Die Leuchten lassen sich mit der Augmented-Reality-App, die über ein ausgeklügeltes Mesh-Netzwerk mit dem Gerät verknüpft ist, visuell identifizieren und steuern. Dies ermöglicht Nutzern vor Ort und aus der Entfernung, die Leistung des Geräts zu prüfen oder die Beleuchtung zu steuern. net4more ist auf IPv6-Protokollen aufgebaut, die eine einfache Kommunikation mit Fremdleistungen und -geräten – in diesem Fall die AVR-Plattform von EON Reality – möglich machen.



„Licht spielt beim Internet der Dinge eine entscheidende Rolle, denn es ist überall zu finden und ist zudem digital und vernetzt. Es bildet also das ideale Rückgrat für das IoT, über das wiederum alle anderen Geräte vernetzt werden können. Mit unserem System net4more können wir nicht nur Leuchten verknüpfen, sondern zusätzlichen Wert bieten, der über das Licht hinausgeht”, erklärt Mathias Burger, Director Product Management Controls, Tridonic. „Gemeinsam mit EON Reality loten wir nun Optionen aus, wie wir Licht, IoT und Augmented Reality zusammenführen können, um weitere Dienste zu ermöglichen und dem Nutzer z.B. die Lichtsteuerung oder Wartung zu erleichtern.“

Die AVR-Plattform von EON Reality arbeitet mit den über die net4more-Lösung bereitgestellten IoT-Daten in der Augmented Reality – sowohl für die Einrichtung als auch für die Steuerung. Die Plattform wurde speziell eingerichtet, um Kontextdaten in Echtzeit aus der lokalen Umgebung anzuzeigen sowie Menschen ohne Programmiererfahrung zu befähigen, eine leuchtende Welt mit IoT-Daten zu schaffen.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass Augmented Reality die Schnittstelle der Zukunft für das Internet der Dinge sein wird“, so Mats Johansson, CEO bei EON Reality. „AR ermöglicht Menschen, Daten visuell zu erleben und überbrückt im Grunde genommen die Kluft zwischen Mensch und Maschine. Indem wir Daten vom Computerbildschirm in das Blickfeld verschieben, steigern wir die Effizienz und Produktivität für Arbeiter in einer ganzen Reihe von Industrien.“




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Flexibles Lichtkonzept mit beeindruckender Fernwirkung

Perfekt abgestimmtes Trio: Diez Office, Midgard...

UNStudio zu Gast im Dornbirner Lichtforum der Zumtobel Group

Die Zumtobel Group und UNStudio luden am Abend...

Leuchten mit Schwarmintelligenz - LUCTRA auf der Orgatec

„Touch Solutions – Feel Innovation“ - Wie schnell...

Das neue Lichtmesssystem von GOSSEN

Die GOSSEN Foto- und Lichtmesstechnik GmbH hat...

Wer wird hier gleich an die Decke gehen?

Foscarini bringt neue Deckenversionen von vier...

iGuzzini jetzt im Herzen Münchens

Mehr Lebensqualität für Mitarbeiter - Der...

Midgard AYNO wall – Die neue Wandversion der preisgekrönten Lenkleuchtenfamilie

Die Leuchte AYNO, Design von Diez Office, erfährt...

Green update - Mit Weitblick erfolgreich zur neuen Beleuchtung

Entscheidungshilfen für die Sanierung mit...

Neuauflage der TRILUX Beleuchtungspraxis Innenbeleuchtung

Profi-Lichtwissen auf dem allerneuesten Stand –...

FLEX - Leistungsstarker, modular aufgebauter Flutlichtstrahler

Mit FLEX bietet TELEVES einen modular...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2022

MAGNETICS – Flexible Light



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2022

THE RAUM - Aperitif und mehr



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de