24. August 2017

Konnektivität - Der Schlüssel für die Beleuchtung der Zukunft

In Son en Breugel, im Süden der Niederlande, ist im März der erste Teil des neuen European Distribution Centre (EDC) übergeben worden. Für den Logistikspezialisten DOKVAST sind Investitionen in Nachhaltigkeit, Intelligenz und Komfort für die Zukunftsfähigkeit der Güterlogistik entscheidend, so Jos Klanderman, geschäftsführender Vorstand von DOKVAST.

Das neue European Distribution Centre (EDC) in Son/ Eindhoven, Niederlande [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Die Logistikhalle wurde mit der neuesten Generation von LED-Leuchten und Sensoren ausgestattet [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Die E-Line LED ist flexibel anwendbar und ermöglicht einen hohen Lichtertrag [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

TRILUX fungiert bei dem Projekt als Planer, Lieferant und Beleuchtungsinstallateur. „Dank dieser Partnerschaft erhält der Endnutzer eine äußerst bedienungsfreundliche Lichtlösung mit ganzheitlichem Service“, betont Willem Dammers, Geschäftsführer von TRILUX Benelux.



Nachhaltigkeit, zukunftsgerichtetes Bauen und Kundenorientierung sind die wichtigsten Elemente der Vision von DOKVAST. „Jedes unserer Gebäude wurde auf der Basis von Teamwork und Partnerschaft realisiert“, erklärt Klanderman. Die Planung des EDC erfolgte entlang den Anforderungen der BREEAM-NL-Note „Outstanding“, einem Bewertungssystem, das die Nachhaltigkeit von Gebäuden sicherstellt. Mit dem Erhalt dieses Zertifikats gehört das Projekt zu den fünf nachhaltigsten Vertriebszentren in den Niederlanden. Teil des Gebäudes ist die 45.000 m² große Logistikhalle, die auf Wunsch um weitere 30.000 m² erweitert werden kann.

Intelligente Planung

Die Intelligenz des Gebäudes steckt in den Sensoren, welche die Daten der einzelnen Räume an das Building Dashboard von DOKVAST übermitteln. Das Dashboard ist ein selbst entwickeltes Gebäudemanagementsystem, mit dem sich Energieverbrauch, Anwesenheit von Mitarbeitern und Wartungsbedarf in Echtzeit ablesen lassen. Sollte ein Problem ermittelt werden, sorgt DOKVAST über seine Partner für die Instandhaltung der Anlage.

„Die Systeme und Gebäudekomponenten können flexibel angepasst werden und kommunizieren untereinander.“ betont Jos Klanderman. „Der aktuelle Status der Gebäudeanlagen kann jederzeit über eine App abgefragt werden und der Kunde kann die Lichtstärke nach seinen Wünschen selbst regeln. Dazu dient eine Kombination aus Bewegungssensoren, Tageslichtsteuerung und Dimmern, die alle per iPad angesteuert werden können.“

Flexible Beleuchtung
Die Beleuchtung, bestehend aus qualitativ hochwertigen LED-Lichtbändern, ist durch das steuerbare Lichtmanagementsystem Teil der komplexen Gebäudekonzeption. „Konnektivität nach Maß ist der Schlüssel für diese zukunftsgerichtete Beleuchtungslösung“, sagt Geschäftsführer Willem Dammers. „Unser E-Line-LED-Lichtband wurde mit intelligenten Sensoren ausgestattet und ist mit einem Netzwerk verbunden. Dadurch kann die Beleuchtung jederzeit den aktuellen Bedingungen angepasst und auf eine zweckmäßige Lichtstärke gedimmt werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Beleuchtungslösungen ist die E-Line LED besonders flexibel anwendbar und sorgt durch ihren hohen Lichtertrag für mehr Wohlbefinden unter den Mitarbeitern. Wenn man die Anlage auf volle Leistung stellt, ähnelt das Kunstlicht dem Tageslicht.“




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Intelligentes Licht im Freiluft Labortest

Nachhaltige Straßenbeleuchtung für die Smart City...

ADUNA - IPA-zertifiziert für höchste Hygiene-Anforderungen

Die neue Reinraumleuchte „aduna“ von Regiolux -...

Flexible Beleuchtung für effektives Co-Working

So schaffen Sie ‚Shared Workspaces‘, die sich an...

LUMINALE - Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung setzt 2022 aus

Die Luminale in Frankfurt und Offenbach begleitet...

BYSTED GARDEN - Pollerleuchte für Gärten neu interpretiert

2021 führt Louis Poulsen die Bysted Garden ein –...

Immer der Sonne nach

Perfekte indirekte Beleuchtung für...

Transsensorial Gateway

Architektur und Mensch sind eng miteinander...

Unternehmen erhalten jetzt 20 Prozent Förderzuschuss für neue LED-Beleuchtung

Staatliche Anreize für die energetische Sanierung...

Occhio übernimmt LR Innovation Lab

Durch die Übernahme des Wiener Start-ups LR...

Smart hoch zwei

TRILUX und Johnson Controls starten weitreichende...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2021

VISIO – Industriebeleuchtung der nächsten Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2021

VOBA BLANKENESE - Durch die Bank gelungen



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de