21. Dezember 2015

Human Centric Lighting - Der Mensch im Mittelpunkt

Lichtkonzepte für den Retailbereich, die sich mit der Auswirkung von Licht auf den Menschen befassen, sind heute noch selten. Dabei ist das Spektrum der biologischen und emotionalen Wirkungen von Licht enorm. Das Unternehmen Oktalite sieht in Human Centric Lighting daherein Phänomen, das sich zu einem neuen Standard in der Branche entwickeln könnte.

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

Die nicht-visuellen Aspekte eines Lichtkonzepts zu untersuchen und zu gestalten, ist ein Gebiet, auf das immer mehr Retailer aufmerksam werden. In anderen Branchen, wie etwa in der Altenpflege, sowie in Büros wird der Einfluss von Licht auf den Biorhythmus eines Menschen und dessen Wohlbefinden bereits seit einigen Jahren gezielt eingesetzt. Beleuchtungslösungen, welche die biologischen Wirkungen von Licht anwenden, fassen Experten unter dem Begriff Human Centric Lighting (HCL) zusammen.



Farbtemperatur, Lichtrichtung und Beleuchtungsstärke nehmen direkten Einfluss auf das Befinden und die Gesundheit von Menschen. So kann Licht die Ausschüttung von Melatonin beeinflussen. Das „Schlafhormon“ Melatonin wiederum steuert den Tag-Nacht-Rhythmus von Kunden und Mitarbeitern und wirkt sich so direkt auf das Kauf- und Arbeitsverhalten aus.

HCL schafft sanfte Übergänge zwischen draußen und drinnen:Simuliert ein Lichtkonzept den natürlichen Verlauf des Tageslichts, empfinden Kunden das Licht als angenehm. Ein weiterer Aspekt von HCL ist der Einsatz von farbigem Licht, spannenden Lichteffekten und Lichtdramaturgie – diese „Erlebnisfaktoren“ erregen die Aufmerksamkeit von Kunden, erzeugen eine Wohlfühlatmosphäre und erhöhen die Verweildauer im Geschäft. Dies kann am Ende zu einer Umsatzsteigerung führen.

Im Retailbereich kann Human Centric Lighting darüber hinaus das Leistungsvermögen der Mitarbeiter positiv beeinflussen. Der sogenannte melanopische Wirkfaktor des Tageslichts fördert nachweislich die Leistungsfähigkeit und die Leistungsbereitschaft. Der Handel kann damitseine Servicequalität und die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter verbessern.

HCL erweitert Lichtkonzepte um eine neue Dimension, ohne die laufenden Betriebskosten zu erhöhen. Als Lichtspezialist hat Oktalite bereits ein erstes Projekterfolgreich umgesetzt: Das Unternehmen stattete den Kassen- und Eingangsbereich des Edeka Köpper in Niedernwöhren mit einer HCL-Beleuchtung aus. Weitere Projekte sind in der Entwicklung.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

LP CAPSULE - Neue Maßstäbe für die Außenbeleuchtung

Louis Poulsen erweitert die Kollektion im Bereich...

Osram unterstützt "Healthy Offices”-Studie

Aktuelle Untersuchungen belegen Wirksamkeit von...

Thorn Lighting beleuchtet neue U-Bahnlinie in Singapur

Sichere und zuverlässige Beleuchtung für eine der...

Sven Schirmer ist neuer CFO bei SLV

Sven Schirmer hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2017...

Osram beteiligt sich am Handels-Softwarespezialisten beaconsmind

Osram beteiligt sich am Schweizer Unternehmen...

STEINEL – Leichtes Nachrüsten von Leuchten mit PIR- oder HF-Sensorik

STEINEL Solutions bietet Herstellern von Leuchten...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Oktober 2017

GRID LFO - Viel architektonisches Feingefühl



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Oktober 2017

Habel Berlin - Raffiniertes Facelift in bester Lage



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte