12. Juli 2011

Erweiterung

Verbatim erweitert sein Produktsortiment um sieben neue energiesparende LED-Lampen. Die neuen Modelle haben eine Lebensdauer von bis zu 35.000 Stunden und ermöglichen eine Energieeinsparung von 70 bis 85 Prozent gegenüber konventionellen Lampen mit vergleichbarer Leuchtkraft. Sie können in allen gängigen Anwendungsbereichen eingesetzt werden, um Glühlampen, Halogenlampen und Energiesparlampen zu ersetzen.

Verbatim erweitert sein Produktsortiment um sieben neue energiesparende LED-Lampen [Bild: Verbatim Europe Ltd.]

Alle LED-Lampen von Verbatim basieren auf der Ausstattung blauer LEDs mit einer Leuchtstoffbeschichtung [Bild: Verbatim Europe Ltd.]

So entsteht weißes Licht mit einem breiten Spektrum [Bild: Verbatim Europe Ltd.]

Fünf der neuen Lampen sind Spots mit GU10-Fassungen. Sie werden mit 200 bis 240V Wechselspannung betrieben. Die Lampen verbrauchen 4 bis 8W und ersetzen konventionelle Leuchtmittel mit 20 bis 60W. Die Farbtemperatur reicht von 2700K Warmweiß bis 5300K Kaltweiß, je nach Modell erreichen die Lampen einen Mindest-Farbwiedergabeindex (CRI) zwischen 75 und 80.



Ein neuer MR16-Spot mit einer GU5.3-Fassung wird mit 12V Wechselspannung oder Gleichspannung betrieben. Das 6,5W-Modell kann konventionelle 20W-Lampen ersetzen und punktet mit einer Betriebsdauer von 35.000 Stunden. Es bietet kaltweißes Licht (4.200K) und einen Mindest-CRI von 75.

Der neue Verbatim-Spot R63 8W mit einer E27-Fassung zum Drehen ist das leistungsstärkste Modell unter den neuen Festkörper-LEDs. Er ersetzt konventionelle 60W-Lampen und ermöglicht eine Energieeinsparung von über 80 Prozent. Wie beim MR16 liegt der CRI bei mindestens 75. Der Spot hat eine Betriebsdauer von 35.000 Stunden und ist dimmbar.

Mit Ausnahme der beiden 5,5W GU10-Modelle können alle neuen Lampen gedimmt werden.

Alle LED-Lampen von Verbatim basieren auf der Ausstattung blauer LEDs mit einer Leuchtstoffbeschichtung. So entsteht weißes Licht mit einem breiten Spektrum. Linsen in den Lampen bündeln das Licht und integrierte elektrische Schaltungen sorgen für einen effizienten Betrieb, so dass die Anschaffungskosten durch die Energieersparnis und die außerordentlich lange Betriebsdauer ausgeglichen werden. In Europa entfallen etwa 20 Prozent des Stromverbrauchs auf die Beleuchtung von Wohnhäusern und Bürogebäuden, die Umstellung auf LEDs hat deshalb signifikante Auswirkungen auf Stromverbrauch und CO2-Emissionen. Anders als herkömmliche Energiesparlampen, in denen Quecksilber eingesetzt wird, enthalten LED-Lampen keine gefährlichen Substanzen.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Lichtarchitekturen für Natur und Garten

Die Artemide-Outdoor-Kollektion 2024 - Wenn im...

QUADRATUBE von Sammode - Innovation trifft Tradition

Sammode präsentierte im Rahmen der Milan Design...

Jubiläumseditionen zum 150. Geburtstag von Louis Poulsen

Das 1874 gegründete Unternehmen zelebriert im...

Mean Well NFC LED-Treiber mit kompakten Abmessungen

Der Distributor Schukat nimmt die Mean Well...

Lichtumrüstung mit wenigen Handgriffen

Von einer energieintensiven, schummrigen...

ZEPHYR - Minimalismus & Flexibilität

Dynamisch, flexibel, nachhaltig - Zephyr von...

Raum für Erfolg

Neue Bürokonzepte für eine zeitgemäße...

Signify präsentiert neue Produkte, digitale Tools und neue Markenkampagne

Unter dem Titel „Make light work“ hat Signify...

EGLO PROFESSIONAL - Neuheiten garantieren optimale Beleuchtungslösungen

Sechs Neuheiten vorgestellt - Neue innovative...

TALQ Konsortium veröffentlicht die Version 2.6.0 des Smart City Protokolls

Neue Version bringt mehr Farbe und Kontrolle in...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2024

WALL 28 – Ein Licht für die Wand



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2024

FREE CITY FREISTADT - Zukunftsweisende Homebase



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de