20. März 2013

Energieeffizienz und Formenspiel

Mit der neuen Pendelleuchte „3x3 MACH 9“ präsentiert Bernd Unrecht lights seine erste marktreife Leuchte, die mit dem sehr flachen und zukunftsweisenden OLED-Leuchtmittel ausgestattet ist. Bei der „3x3 MACH 9“ werden insgesamt neun OLED-Panels von OSRAM verwendet und erzeugen so über 250 lumen – bei einem sehr energiesparenden Verbrauch von unter 10 Watt.

[Bild: Bernd Unrecht lights GmbH]

[Bild: Bernd Unrecht lights GmbH]

[Bild: Bernd Unrecht lights GmbH]

[Bild: Bernd Unrecht lights GmbH]

[Bild: Bernd Unrecht lights GmbH]

[Bild: Bernd Unrecht lights GmbH]

Mit den beweglichen Leuchtarmen der “3x3 MACH 9” können viele individuelle Beleuchtungsszenarien kreiert werden. Die Arme der Leuchte wirken wie Blätter einer Pflanze, die sich sprialförmig um einen Stengel drehen und sich fächerartig öffnen und spreizen; der Benutzer kann die Arme spielerisch verstellen und verschieben.



Durch das Formenspiel erhält man immer wieder interessante geometrische Strukturen und überraschende Licht- und Schattenspiele auf den Leuchtarmen.

Das Besondere der OLEDs ist, dass Licht über eine Fläche erzeugt wird und man daher von einer Flächenlichtquelle spricht  - im Gegensatz zu einer LED, das als Punktlichtquelle bezeichnet wird. Das Licht einer OLED erscheint besonders weich, blendfrei und homogen abzustrahlen.

Die neue, zweite Generation der sogenannten Orbeos-OLEDs von OSRAM schafft mittlerweile 40 lumen pro Watt, was in etwa einer Verdoppelung der Helligkeit gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Leuchte produziert bei seinem sehr geringen Verbrauch genügend Licht, um zum Beispiel einen Ess- oder Arbeitstisch auszuleuchten.

Die dimmbare Pendelleuchte, wird serienmäßig aus Aluminium und Stahl hergestellt und später in der Farbe Weiß pulverbeschichtet. Mittels der Drahtseile und Seilstopper ist sie höhenverstellbar.

Die „3x3 MACH 9“ spiegelt das Designverständnis von Bernd Unrecht wieder: High-Tech, raffinierte Geometrie, reduzierte Ästhetik, gepaart mit  einer fröhlichen Verspieltheit. Das neue Design hebt die Leichtigkeit und die sehr flache Bauweise der OLED hervor und schafft so eine ästhetischinteressante und technologisch zukunftsweisende Leuchte.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

GLAMOX auf der Light+Building 2024

Skandinavisches Design-Leuchten und innovative...

Wegweisendes Konzept für nachhaltigen Scheinwerfer

Der international aufgestellte...

HOBA - Industrielle Produktion auf der Suche nach der "perfekten Unvollkommenheit"

Angeregt durch das Bild eines Meteoriten, der auf...

Explosionsgeschützte LED-Rohrleuchte

Die explosionsgeschützten LED-Rohrleuchten dienen...

Mayfair Pendelleuchten beleuchten private Momente und gastronomische Genüsse

Erdtöne, glänzende weiße Keramikfliesen und...

SYNIOS P1515 - Ausdrucksstarke und dramatische Rückleuchten-Designs

Neue LEDs der SYNIOS P1515-Familie erzeugen ein...

Covestro auf der Light+Building 2024

Innovative Polycarbonate für die Licht- und...

Volle Kontrolle!

Die neuen Fassadenleuchten eye + eye control und...

TRILUX ernennt Sebastian Trägner zum Chief Technology Officer (CTO)

Erweiterung des Vorstandsteams – TRILUX gibt mit...

„Sense the power of light“ - ams OSRAM auf der Light+Building 2024

„Sense the power of light“ – unter diesem...

Neue LEDVANCE LOOP-Zentrale eröffnet

Nachhaltigkeit trifft New Work - Nach der...

SYLVANIA AREUM - Variable Einsatzmöglichkeiten und komfortables Licht

Sylvania präsentiert mit seiner neuen Areum Serie...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
März 2024

ROGGA – Elegance meets sophisticated technology



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
März 2024

Musée Savoisien Chambéry – Historische Hülle mit Künstlerischem Kern



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de