20. April 2012

Doppelte Lichtmenge

Um die Akzeptanz von LEDs in der Beleuchtungstechnik weiter voran zu treiben, stellt Cree, ein führender Anbieter von LED-Beleuchtungslösungen, die neue LED XLamp® XB-D vor. Als erste LED auf Basis einer neuen, innovativen Technologieplattform verbessert die XLamp XB-D das Preis-Leistungs-Verhältnis von Beleuchtungsklasse-LEDs erheblich.

XLamp XB-D in warmweiß [Bild: Cree Inc.]

Kaltweiße XLamp XB-D [Bild: Cree Inc.]

Damit reduziert Cree eine der größten Hürden für den Einsatz von LEDs in Beleuchtungslösungen – die Gesamtsystemkosten. Gleichzeitig vereinfacht  die neue Cree-LED das Leuchtendesign durch ihre kleinen Abmessungen.



Mit den LEDs vom Typ XB-D bietet Cree nun zum gleichen Preis von herkömmlichen LEDs einen doppelt so hohen Lichtstrom im derzeit industrieweit kleinsten Gehäuse für Beleuchtungsklasse-LEDs von gerade einmal 2,45 x 2,45 mm. Die XLamp XB-D ist um 48 % kleiner als das Gehäuse der XP-Produktfamilie und bietet damit ideale Voraussetzungen für Anwendungen, die nach kompakten Lichtquellen mit hoher Leuchtdichte verlangen. Die Innovationen, die hinter dieser neuen Generation von Beleuchtungsklasse-LEDs stehen, erlauben deutliche Preissenkungen bei LED-Beleuchtungsprodukten, da die Zahl der benötigten LEDs bis um den Faktor drei reduziert werden kann. Der Optikaufwand verringert sich um das gleiche Maß, und so werden auch die Leiterplatten deutlich kleiner als bei aktuellen Designs.

„Von Cree werden nicht mehr evolutionäre Weiterentwicklung, sondern wirklich revolutionäre Innovationen erwartet, die ihrerseits eine Revolution bei den LED-Beleuchtungen anstoßen“, stellt Stephan Greiner, Vice President EMEA bei Cree fest. „Cree hat mit dieser neuen Plattform das Preis-Leistungs-Paradigma unserer Komponenten grundlegend neu definiert. Schließlich ist es nicht damit getan, einfach hellere LEDs anzubieten. Kunden geht es vielmehr darum, rentablere Produkte zu ermöglichen und die Akzeptanz der LED-Technik auf dem Markt zu verbessern.“

Die XB-D-LED basiert auf der bewährten Siliziumkarbid-Technologie. Sie erzielt bis zu 139 Lumen (136 lm/W) in kaltweiß (6.000 K) bzw. bis zu 107 Lumen (105 lm/W) in warmweiß (3.000 K) – jeweils bei 350 mA und 85 °C.

Die XB-D-LEDs sind überdies kompatibel zur Sekundäroptik des Großteils der XP-Familie. Bei vorhandenen XP-basierten Designs kann das optische Design so beschleunigt werden, was zu direkten Kostensenkungen führt.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Effiziente und kostensparende Lösungen - Chip Scale Package LED von Osram

Chip Scale Package (CSP) ermöglicht LEDs dicht...

Miniaturisierte Technik, maximale Lichtqualität

Das neue 48V Stromschienensystem mit...

Intelligente Automations- und Lichtlösungen einfach identifiziert

ESYLUX mit neuem Verpackungskonzept - Hersteller...

Upgrade für Premiumtreiber Gen3 von Tridonic

NFC, lumDATA und fade2zero jetzt Standard - Nach...

Neuer Glamox Hauptkatalog lux&lumen 2021 erstmals rein digital verfügbar

Pünktlich zum Jahresbeginn und mitten in der...

ledxon eröffnet am Standort Düsseldorf das „synergy center“

Mehr als eine Niederlassung ist das synergy...

BUMP - Erfrischend unkonventionell

BUMP heißt die neue, von Ludovica und Roberto...

Führungswechsel bei Feilo Sylvania Germany

Zhi Schraft, Geschäftsführerin Feilo Sylvania...

eltefa 2021 - Alternativtermin im Juli in Prüfung

Branche spricht sich gegen April-Termin aus....

FRAX - Alles ist möglich

Frax löst unzählige Beleuchtungsanforderungen im...

Perfekte Systemintegration für FUJIFILM Medwork GmbH

Das Beleuchtungssystem der neuen Produktionshalle...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2021

STICKS - Das kreative Toolkit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2021

Kapelle Heilbronn - Ora et labora



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de