04. Februar 2010

Die „Quintessence“ für effizienten Sehkomfort

Unter dem Namen Quintessence präsentiert ERCO ein neues, außergewöhnlich umfangreiches und innovatives Deckeneinbauleuchten-Programm. Mit seinen mehr als 1.200 Einzelprodukten stellt das System buchstäblich die Quintessenz aus über 40 Jahren Erfahrung des Herstellers in diesem Bereich dar. Die neuen Deckeneinbauleuchten wurden konsequent auf effizienten Sehkomfort hin entwickelt.

Durch die Vielzahl an Lichtverteilungen ermöglicht Quintessence Lösungen für alle Anwendungen im Innenraum [Bild: ERCO GmbH]

Licht statt Leuchten. Bei Quintessence treten die Leuchten hinter ihrer Wirkung zurück [Bild: ERCO GmbH]

Das neue 1.200 Artikel umfassende Deckeneinbauleuchten-Programm Quintessence von ERCO bietet Planern einen Werkzeugkasten für alle Aufgaben der deckenintegrierten Beleuchtung von der vertikalen über die Allgemein- bis hin zur Akzentbeleuchtung [Bild: ERCO GmbH]

Quintessence kombiniert hochwertiges Design und perfekte Lichttechnik. In runder oder quadratischer Bauform eröffnet das Programm seinen Anwendern ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten [Bild: ERCO GmbH]

Wirtschaftliche und zukunftssichere Leuchtmittel bilden einen Schwerpunkt des Quintessence Programms. Dies verdeutlicht der hohe Anteil von rund 350 Produkten mit LED [Bild: ERCO GmbH]

Interessantes Einbaudetail. Quintessence bietet beim Leuchtenrand drei Variationsmöglichkeiten: Standard mit einem direkten Übergang zwischen Leuchte und Decke, mit Schattenfuge und mit einer in der Lichtfarbe veränderbaren Varychromefuge (v. l.). Außerdem besteht die Wahl zwischen einem Einbauring für eine überlappende oder für eine deckenbündige Montage [Bild: ERCO GmbH]

Das unterstreichen die Programmschwerpunkte bei Wandflutern für die vertikale Beleuchtung sowie bei Leuchten mit LED, die mit rund 350 Produkten gleichberechtigt neben konventionellen Leuchtmitteln stehen.

Innovative Technologien — logisches System
Das Quintessence Programm nutzt die aktuellsten Technologien von ERCO, wie die patentierten Spherolitreflektoren und -linsen, werkscodierte DALI-Betriebsgeräte oder Varychrome-4-Kanal-Technik für LED-Downlights mit variabler Lichtfarbe. Die logische Struktur des Programms ergibt sich aus der Kombination verschiedener Planungskriterien: Runde und quadratische Bauformen, unterschiedliche Größen, Leuchtmittel und Lichtverteilungen sowie diverse Optionen für Einbaudetails und Leuchtenrand bieten den Anwendern eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten. Das gilt für die Ausführung als Architekturdetail, aber auch für die Lichtplanung. Von der vertikalen Beleuchtung mit Downlight- oder Linsenwandflutern über die Allgemeinbeleuchtung mit Downlights bis hin zur Akzentbeleuchtung mit Richt- und Einbaustrahlern übernimmt Quintessence sämtliche Aufgaben der deckenintegrierten Beleuchtung.



Durch diese Logik können sich Planer und Installateure den Umfang des neuen Deckeneinbauleuchten-Programms schnell erschließen und es dank konsequentem Systemdesign sicher und rationell einsetzen. Unterstützt werden sie dabei durch die ausführliche Dokumentation des Systems im aktuellen ERCO Katalog sowie online unter www.erco.com/quintessence im ERCO Light Scout.

Energieeffizienz und Wandflutung im Fokus
In den Mittelpunkt des neuen Systems stellten die Entwickler von Quintessence energetische sowie ökologische Aspekte und verknüpften sie mit den Anforderungen einer wahrnehmungsorientierten, qualitativen Lichtplanung, um effizienten Sehkomfort zu erzielen. Besonders differenziert ist das Programm daher bei den Wandflutern - ein Beitrag zum Energiesparen, da die vertikale Beleuchtung den Helligkeitseindruck eines Raums entscheidend beeinflusst. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf wirtschaftlichen, zukunftssicheren Leuchtmitteln, wie der hohe Anteil von rund 350 Produkten mit LED verdeutlicht: Sie eignen sich zur Allgemein- und Akzentbeleuchtung, zeichnen sich durch ihre lange Lebensdauer und niedrige Betriebskosten aus und können wegen ihres Lichts ohne UV- und IR-Anteile auch bei empfindlichen Waren und Exponaten verwendet werden. Ebenso kommen aber bewährte Leuchtmittel wie Halogen-Metalldampflampen, Niedervolt-Halogenlampen, Natriumdampf-Hochdrucklampen oder kompakte Leuchtstofflampen zum Einsatz - stets ausgestattet mit Lichttechnik und Betriebsgeräten, die optimale Effizienz gewährleisten.

Neue Flexibilität für deckenintegriertes Licht
Das Systemdesign von Quintessence erleichtert nicht nur Planung und Gestaltung des Lichtkonzepts, sondern vor allem auch Montage und Wartung der Leuchten. In die einheitlichen Einbauringe beziehungsweise Einbaurahmen können Leuchten mit unterschiedlichen Charakteristiken montiert werden - unkompliziert und werkzeuglos. Damit wird nicht nur die Erstmontage rationeller. Es entsteht auch neuer Spielraum bei der nachträglichen Anpassung von Lichtkonzepten. So kann zum Beispiel ein Downlight problemlos durch einen Richtstrahler ersetzt werden, wenn sich Einrichtung oder Nutzung eines Raums ändert: Eine Flexibilität, die bisher nur Stromschienensysteme bieten konnten.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

GLAMOX auf der Light+Building 2024

Skandinavisches Design-Leuchten und innovative...

Wegweisendes Konzept für nachhaltigen Scheinwerfer

Der international aufgestellte...

HOBA - Industrielle Produktion auf der Suche nach der "perfekten Unvollkommenheit"

Angeregt durch das Bild eines Meteoriten, der auf...

Explosionsgeschützte LED-Rohrleuchte

Die explosionsgeschützten LED-Rohrleuchten dienen...

Mayfair Pendelleuchten beleuchten private Momente und gastronomische Genüsse

Erdtöne, glänzende weiße Keramikfliesen und...

SYNIOS P1515 - Ausdrucksstarke und dramatische Rückleuchten-Designs

Neue LEDs der SYNIOS P1515-Familie erzeugen ein...

Covestro auf der Light+Building 2024

Innovative Polycarbonate für die Licht- und...

Volle Kontrolle!

Die neuen Fassadenleuchten eye + eye control und...

TRILUX ernennt Sebastian Trägner zum Chief Technology Officer (CTO)

Erweiterung des Vorstandsteams – TRILUX gibt mit...

„Sense the power of light“ - ams OSRAM auf der Light+Building 2024

„Sense the power of light“ – unter diesem...

Neue LEDVANCE LOOP-Zentrale eröffnet

Nachhaltigkeit trifft New Work - Nach der...

SYLVANIA AREUM - Variable Einsatzmöglichkeiten und komfortables Licht

Sylvania präsentiert mit seiner neuen Areum Serie...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
März 2024

ROGGA – Elegance meets sophisticated technology



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
März 2024

Musée Savoisien Chambéry – Historische Hülle mit Künstlerischem Kern



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de