05. August 2021

BUENOS AIRES UV-C - Sicher, effektiv und flüsterleise

Mit BUENOS AIRES UV-C bringt NORKA ein neues Luftdesinfektionsgerät mit UV-C-Technologie auf den Markt, das die Virenlast in Innenräumen innerhalb kürzester Zeit geräuscharm und sicher für die Menschen senkt. Das Prinzip der Desinfektion mit UV-C-Strahlung wird seit Jahrzehnten in Lüftungsanlagen, Reinräumen und Krankenhäusern erfolgreich eingesetzt.

Die Luft wird aktiv an der einen Seite angesaugt; sie durchströmt das abgeschirmte Gehäuseinnere, in dem sich zwei starke HNS 36W G13 Lampen befinden, und tritt an der anderen Seite zu 99,99 % (LOG4) von Viren und anderen Krankheitserregern befreit aus [Bild: NORKA GmbH & Co. KG]

BUENOS AIRES UV-C ist wartungsarm, geräuscharm und ozonfrei. Das Luftdesinfektionsgerät gibt es als Ausführung mit einem Luftdurchsatz von 100 m³/h oder 180 m³/h für die Wand- oder Deckenanbaumontage in den Farben Edelstahl, Schwarz und Weiß [Bild: NORKA GmbH & Co. KG]

Als ozonfreies, geschlossenes Luftdesinfektions-gerät neutralisiert BUENOS AIRES UV-C in seinem Inneren mittels UV-C-Strahlung mit 253,7 nm Wellenlänge Viren, Bakterien und Pilze zuverlässig [Bild: NORKA GmbH & Co. KG]

Seit klar ist, dass Aerosole eine maßgebliche Rolle bei der Übertragung des Coronavirus SARS-CoV-2 spielen, dass sich beim Atmen, Sprechen oder Husten winzige mit Coronaviren beladene Tröpfen in den Innenräumen verbreiten, sind jetzt auch zunehmend flexible, schnell verfügbare Lösungen gefragt, die problemlos in Bereichen eingesetzt werden können, in denen bisher keine Desinfektion der Raumluft vorgenommen wurde. Dazu zählen beispielsweise Warteräume in Arztpraxen, Klassenzimmer, Kindergärten, Sozial- und Aufenthaltsräume oder kleine Produktionsräume – generell Räume, in denen sich viele Menschen gleichzeitig oder hintereinander aufhalten.



Chemiefreie UV-C-Luftreinigung
Als ozonfreies, geschlossenes Luftdesinfektionsgerät neutralisiert BUENOS AIRES UV-C in seinem Inneren mittels UV-C-Strahlung mit 253,7 nm Wellenlänge Viren, Bakterien und Pilze zuverlässig. Dafür wird die Luft aktiv an der einen Seite angesaugt, durchströmt das abgeschirmte Gehäuseinnere, in dem sich zwei starke HNS 36W G13 Lampen befinden, und tritt an der anderen Seite zu 99,99 % (LOG4) von Viren und anderen Krankheitserregern befreit aus. Die Raumluft wird durch das stetige Ansaugen nach und nach desinfiziert und so die Viruskonzentration im Raum reduziert.

Flexibler Einsatz – leiser Betrieb
BUENOS AIRES UV-C steht als Wand- oder Deckenanbauvariante in jeweils zwei Leistungsstufen zur Verfügung – zum einen mit einem Luftdurchfluss von 100 m³/h bei ca. 1 m/s Strömungsgeschwindigkeit, zum anderen in der leistungsstärkeren Variante mit 180 m³/h bei ca. 1,75 m/s. Mit dieser kann beispielsweise die Luft eines 60 m³ großen Raumes innerhalb von 34 Minuten zu rund 80 % desinfiziert werden.

Mit einem Schalldruckpegel von maximal 32 dB(A) befindet sich das Gerät am unteren Ende der Lautstärkeskala vergleichbarer Produkte, die Geräuschkulisse entspricht in etwa einem Computer-Ventilator oder üblichem häuslichen Hintergrundschall. Das 100 m³/h Gerät ist mit einem Geräuschpegel von nur 20 dB(A) kaum zu hören – es ist so leise, dass die Konzentrationsfähigkeit der Anwesenden, sei es im Unterricht, in Prüfungssituationen oder in einer Besprechung, nicht beeinträchtigt wird.

Garantiert zuverlässig
Darüber hinaus verfügt BUENOS AIRES UV-C über weitere Pluspunkte, die von der TU Berlin in einem Gutachten* bestätigt wurden: „Das Gerät arbeitet während der gesamten Lampenlebensdauer praktisch wartungsfrei mit gleichbleibender Wirksamkeit. Dies ist ein weiterer Vorteil gegenüber Anlagen mit häufiger zu wechselnden Filtern, in denen Viren nicht deaktiviert, sondern nur aufgefangen werden“, bescheinigen die Begutachter mit dem abschließenden Urteil: „Durch die hohe Energie der im Geräteinnenraum wirksamen Photonen von 4,88 eV ist die Anlage auch für allgemeine Innenraum-Desinfektionszwecke bei Viren, Bakterien und Pilzsporen einsetzbar; also nach aller Voraussicht auch gegen heute bereits aufgetretene bzw. neu entstehende Mutanten des Virus SARS-CoV-2.“

* Technische Universität Berlin, Fakultät IV, Elektrotechnik und Informatik, Institut für Energie- und Automatisierungstechnik, Lichttechnik, Fachgebietsleiter Prof. Dr.-Ing. Stephan Völker, Gutachten zum UV-C-Desinfektionsgerät BUENOS AIRES, 27. Juli 2021.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Transsensorial Gateway

Architektur und Mensch sind eng miteinander...

Unternehmen erhalten jetzt 20 Prozent Förderzuschuss für neue LED-Beleuchtung

Staatliche Anreize für die energetische Sanierung...

Occhio übernimmt LR Innovation Lab

Durch die Übernahme des Wiener Start-ups LR...

Smart hoch zwei

TRILUX und Johnson Controls starten weitreichende...

Schlank und intelligent - DALI-Pollerleuchte ALVA

Sensorik integriert - Hersteller ESYLUX erweitert...

D Studio Mailand - Ikonische Marken der Design Holding unter einem Dach

Zeitgleich mit dem Fuorisalone 2021 eröffnete D...

BOB – Von der Sonderleuchte zu einem neuen Standard

Eine Leuchte für bis zu vier Arbeitsplätze – Mit...

NICHIA baut deutschen Standort zum europäischen Hauptquartier aus

Der Standort in Kronberg im Taunus bei...

LEWY – Ein Downlight mit allen Vorteilen

Lewy kann „all in one“ und vereint alle...

MITO AURA – The Centerpiece

Ikonisch, skulptural, ausdrucksstark – Mito aura...

Neuer Helestra Katalog baut digitale Brücken zum Handel

Schon vor einigen Jahren hat die helestra...

Jubiläum eines Erfolgsmodells – 10 Jahre Lichtwissen an der TRILUX Akademie

Gegründet wurde die TRILUX Akademie 2011 mit dem...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2021

VISIO – Industriebeleuchtung der nächsten Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2021

VOBA BLANKENESE - Durch die Bank gelungen



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de